Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Ernsthaft
Beiträge: 38
Registriert: 18.06.2018, 18:25

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#21 Beitrag von Ernsthaft » 10.12.2019, 17:43

Gut, es mag eine seltene Ausnahme gewesen sein (eben aus der Not heraus geboren :lol: ) und liegt etwa 30 Jahre zurück.
Ob das auch eine seit 2000 Jahren geplante göttliche Willensänderung war: Rein in den Ruhestand - Raus aus dem Ruhestand. Wir wissen es nicht! :(

fridolin
Beiträge: 2487
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#22 Beitrag von fridolin » 10.12.2019, 19:05

Ob das auch eine seit 2000 Jahren geplante göttliche Willensänderung war: Rein in den Ruhestand - Raus aus dem Ruhestand. Wir wissen es nicht! :(
Wenn den Auslegungen von Schneider gefolgt wird, dann ja. :D
Stand schon vor 2000 Jahren fest. Rein in den Ruhestand - Raus aus dem Ruhestand. :D

Benutzeravatar
Loreley 61
Beiträge: 1023
Registriert: 26.10.2007, 17:28
Kontaktdaten:

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#23 Beitrag von Loreley 61 » 11.12.2019, 11:46

Hallo greg,

du führst etwas zum freien Willen aus. Ich weiß auch nicht, ob wir den haben. Aber ich denke, wenn es nach vielen Arbeitnehmern ginge, so würde ihr Wille vielleicht so aussehen, dass sie gar nicht mehr zu dem oft ungeliebten Arbeitsplatz kommen müßten und trotzdem ihr Auskommen hätten. Doch was nützt ihnen ihr anderslautender Wille - sie müssen den Job machen denn ansonsten kein Lohn weder für sich selbst noch für die Familie. Wir müssen, müssen, müssen............oder? Und ein freier Wille in totalitären Systemen????

Vorhersehung alà Schneider und Co? Noch unwahrscheinlicher. Wäre dem so, dann würde Gott z.B. unseren Todeszeitpunkt bestimmen. Wir könnten mit unserer Gesundheit Raubbau betreiben und würden 95 Jahre alt, weil Gott es so bestimmt hat. Oder wir leben total gesund und müssen schon mit 35 Jahren den Löffel abgeben, auch nur weil Gott es so will. Wir könnten jemanden erschießen und darauf verweisen, dass Gott ja schließlich wollte, dass unser Opfer genau unter diesen Umständen stirbt. Jeder Unfallverursacher, der andere tot fährt, hätte eine gute Ausrede...............
Unsere Gedanken und Gefühle werden durch unsere Überzeugungen geformt.
Was du tief in dir und oft unbewusst denkst, das zeigt die größte Wirkung in deinem Leben.
Brauche nichts ... wünsche alles ... und wähle, was sich zeigt!
______
Namaste

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1088
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#24 Beitrag von Heidewolf » 11.12.2019, 13:04

Sicherlich hat die Mutter von dem kleinen Jean Luc ihm auch die eine oder ander Gute-Nacht-Geschichte erzählt. Im Langzeitgedächtnis bleibt das ja gut hängen. Und ist jetzt wieder zum Vorschein gekommen.

Und daraus wird u. U. gleich eine neue Botschaft für das exklusive NAK-Heim geformt.

PS. Irgendwo in der Bibel steht ja, das der Mensch einen freien Willen hat. Demzufolge könnte man schon annehmen, das der Verlauf dann durch die Menschen bestimmt wird und oftmals unkalkulierbar wird.

Ach ja. Von Exklusivität hat Jesus wohl nicht gepredigt. Sondern eher den Weg zur Erlösung gezeigt. Wie ich finde, etwas ganz wunderbares und für jeden erreichbar. Und das auch noch zu jedem Zeitpunkt.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Benutzeravatar
Bezirks-Elster
Beiträge: 280
Registriert: 24.03.2017, 17:13

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#25 Beitrag von Bezirks-Elster » 11.12.2019, 13:42

Heidewolf hat geschrieben:
11.12.2019, 13:04
Ach ja. Von Exklusivität hat Jesus wohl nicht gepredigt.
Ich finde ja folgende Äusserung ziemlich exklusiv ....
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
https://bibeltext.com/john/14-6.htm
"Liebe Geschwister, `im Natürlichen` gibt es den Bewehrungsstahl ....."
Co-Predigt zum Thema "Bewährung" in einer deutschen Landeshauptstadt im Jahr 2015

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1088
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#26 Beitrag von Heidewolf » 11.12.2019, 15:08

Das stimmt. Auch Gott ist exklusiv. Und das auch noch in Dreieinigkeit.

Die Geschichte zeigt aber auch, dass Gott diese Exklusivität keinen Menschen hinterlassen hat. Und alle derartigen Ansprüche sind gescheitert. Aber natürlich erheben sich immer wieder Menschen und behaupten Exklusivität. Welch ein grosser Irrtum.

Der Weg zu Gott führt unzweifelhaft nur über den Glauben zu Gott.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1088
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#27 Beitrag von Heidewolf » 11.12.2019, 15:15

Nicht zu vergessen, dass Jesus trotz seines Anspruchs als Sohn Gottes sich oftmals klein gemacht hat und seinem Vater IMMER die Ehre gab.

Siehe auch das manchmal ungeliebte Magnificat. Immer wieder werden Mächtige gestürzt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnificat
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2487
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#28 Beitrag von fridolin » 11.12.2019, 16:37

Ich finde ja folgende Äusserung ziemlich exklusiv ....

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
Warum darf Gott nicht exklusiv sein :?: Jesus hat damit eindeutig erklären wollen wie der Weg zum Vater funktioniert. Nur der Glaube an ihm dem Christus, ist der einzig gangbare Weg der zu seinem Vater führt.

Also, keine fixen Ideen, Zutaten und Backrezepte hinzufügen. Wir sind schon mit genug zusätzlichen verschiedenen Backrezepten in unserer NAK Geschichte beglückt worden. Gebracht hat es aber nichts. :D :D :D

Den Weg den Schneider uns immer noch vortrommelt, kann dem nach nicht der ganz richtig sein und ist auch nicht unbedingt schlüssig. :D
Der Glaube an einem vorgeschalteten Apostelamt der NAK und dann erst der Glaube an Jesus, wären die Bedingungen. Beides zusammen in einer Einheit, wäre der nur gangbare Weg zu Gott. :?:

Eigentlich ein bisschen vermessen und abgehoben, oder nicht :?:

https://nak-aussteiger2010.beepworld.de ... e-welt.htm
18. August 2019 Brampton, Kanada: Wenn sie den Aposteln nachfolgen, werden sie auf die Wiederkunft Christi vorbereitet sein und in die Lage versetzt, als Erstlinge in das Reich Gottes einzutreten.“ Das ist der Ruf an uns! Das ist relevant für uns. Wir verstehen nicht, warum wir erwählt wurden oder warum er es so macht und nicht anders. Es ist der Wille Gottes. Wir müssen es akzeptieren. (…) Du kannst in das Reich Gottes eintreten. Er erschafft unser Heil, aber er wird dies nur für diejenigen tun, die ihm bis zum Ende vertrauen. Er wird seinen Plan erfüllen. Wir sind gerufen, Teil der Braut Christi zu sein, um von den Aposteln in der Kirche Christi darauf vorbereitet zu werden, als Erstlinge in das Reich Gottes einzutreten. Er wird es machen! Niemand kann ihn daran hindern. Er wird sicherstellen, dass alles so funktioniert, wie er es beschlossen hat.
OZ: Auch die vielen Menschen, die es wirklich nicht schön hatten auf dieser Erde, haben die Möglichkeit, im Jenseits noch alles zu empfangen. Dieser Gedanke begeistert mich, muss ich sagen. Herzlichen Dank, lieber Gott, für dieses Heilsangebot auch im jenseitigen Bereich! (…) . Welche Mühe haben sich die Seelen gegeben, zu diesem Glauben zu kommen, an die Kirche zu glauben, dass genau da, bei diesen unvollkommenen Menschen, Gott Heil vermittelt. Für manchen war das eine Riesenüberwindung, an die Vollmacht der Apostel zu glauben, die Vollmacht, die Gott uns unvollkommenen Menschen gegeben hat; mancher wurde so enttäuscht -von Menschen, von Ämtern, von Kirchen; und Gott sagt ihnen: Wenn du jetzt Heil empfangen willst, dann musst du zu den lebenden Aposteln gehen, denen habe ich Vollmacht gegeben, sie können dir helfen.“
In der Offenbarung werden immer Dinge in der Vergangenheitsform beschrieben - ich hoffe, dass dies auch in der englischen Bibel der Fall ist. Was dort beschrieben ist, ist nicht etwas, was noch passieren wird. Es wird als etwas beschrieben, was bereits stattgefunden hat. Für Gott existiert keine Zeit. Er macht keine Vorhersagen! Er weissagt nichts! Sondern er beschreibt eine Realität, denn er steht über der Zeit. Für ihn ist es klar. Es ist bereits geschehen. Niemand kann es verhindern. Keine Sorge, der Böse wird die Kirche nicht überwinden! Die Apostel werden ihre Aufgabe bis zum Ende erfüllen können und die Braut Christi wird in das Reich Gottes eintreten.

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1088
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#29 Beitrag von Heidewolf » 11.12.2019, 18:13

Soso. Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Oder. Gott ist teilnahmslos??
Ein wenig Bibelstudium würde JLS sicherlich guttun.
Für Gott existiert keine Zeit. Er macht keine Vorhersagen! Er weissagt nichts!
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2487
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Vor 2000 Jahren wusste Gott genau …..

#30 Beitrag von fridolin » 11.12.2019, 18:20

Weil für Gott lt. Schneider alles schon gelebte Realität ist. Es ist bereits für Gott geschehen, denn er steht über der Zeit. :D
….. er beschreibt eine Realität, denn er steht über der Zeit. Für ihn ist es klar. Es ist bereits geschehen.
Ist doch eigentlich wunderbar, das Detlef Streich sich die Mühe macht und ziemlich viel auf seiner Webseite abspeichert. :D
https://nak-aussteiger2010.beepworld.de ... 26&from=19

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“