Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Blackcat
Beiträge: 152
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#21 Beitrag von Blackcat » 31.07.2019, 09:56

Schwäble hat geschrieben:
30.07.2019, 19:12
[…]
In meiner Umgebung merke ich auch, dass Jeder glaubt was er möchte und alles ist nur noch easy. Besonders wegen der schönen Kaffeekränzchen nach dem GD lohnt sich der Besuch

[...]
Grundsätzlich fände ich das gar nicht so falsch, wenn die NAK für viele Leute eine Art freien christlichen Forums wäre. Das tatsächliche Problem ist in meinen Augen für den Einzelnen, sich aus der Organisationsmaschinerie zu lösen. Für mich selbst ist der Besuch eines sonntäglichen NAK-Gottesdienstes aktuell eine von mehreren Optionen, meinen traditionellen und spirituellen Bedürfnissen nachzugehen. Wenn die Predigt es erlaubt sich zu sagen, Zürich und die dortigen Einfälle seien weit weg, funktioniert das recht gut.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

Blackcat
Beiträge: 152
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#22 Beitrag von Blackcat » 31.07.2019, 10:06

Lulo hat geschrieben:
30.07.2019, 18:22
preuki hat geschrieben:
30.07.2019, 15:47
Ähnliches höre ich ebenfalls von noch vielen meiner NAK-Verwandten.
[…]Dann was ist der Glaube wert, wenn ich mir nur die Rosinen herauspicke und die weniger gefälligen Themen ignoriere oder abändere? Wenn das so läuft, hat irgendwann jeder seinen eigenen Glauben. Das gibt ein schönes Chaos.
Hmmm… ich bin mir unsicher, wie weit sich eine tatsächliche Deckungsgleichheit zwischen kirchlicher Dogmatik und eigenem Empfinden herstellen lässt. Derzeit besuche ich bisweilen sehr gern katholische Messen, ein Gedenken an den Bischof und den Papst stößt mir da allerdings auch auf, zumal es mich doch zu sehr an die NAK-Fürbitten für die "Vorangänger" erinnert. Ist halt die Kröte, die ich schlucke, weil mir das sonstige Erleben sehr behagt. Dass man mit Leitung und Dogmatik nicht immer eins sein muss, könnte sich allerdings auch mal das "Apostolat" zu Herzen nehmen.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 122
Registriert: 31.03.2017, 09:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#23 Beitrag von Lulo » 31.07.2019, 13:59

Blackcat hat geschrieben:
31.07.2019, 10:06
Hmmm… ich bin mir unsicher, wie weit sich eine tatsächliche Deckungsgleichheit zwischen kirchlicher Dogmatik und eigenem Empfinden herstellen lässt.
Solange man 1 : 1 glaubt und nichts hinterfragt, solange ist Deckungsgleichheit vorhanden. Sobald man anfängt, Teile der Lehre auszuklammern oder abzuändern, ist es vorbei damit.

Mit Dogmatik werden die Kirchen im Allgemeinen keine neuen Schäfchen rekrutieren - im Gegenteil, die Menschen haben keinen Bock mehr auf Bevormundung. Ein paar Sachen an der kirchlichen Lehre sind ja gar nicht schlecht (Evangelium, Vergebung, Nächstenliebe, Gemeinschaft). Wer so eine Kirche kennt, sagt mir bitte Bescheid.
Wer loslässt, hat beide Hände frei.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“