Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2022
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#11 Beitrag von Andreas Ponto » 12.07.2019, 10:05

Hallo fridolin,

könntest du bitte deinen Beitrag überarbeiten und Zitat von eigenem deutlich absetzen?!

Vielen Dank!

fridolin
Beiträge: 2323
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#12 Beitrag von fridolin » 12.07.2019, 10:27

Jetzt besser :?: :D
Noch eins zum Abschluss der Diskussion.
Ein Mea Culpa, für ein nicht beabsichtigtes Ablenkungsmanöver aus der Schublade von 2017. :D
von Andreas Ponto » 12.07.2019, 09:56
Blackcat hat geschrieben: ↑
12.07.2019, 08:25
Ich verstehe hier wirklich nicht, ... Ich ebenfalls nicht.
Vielleicht wollte man aber auch einfach nur ablenken indem man etwas aus der 2017er Schublade gezogen hat?
Keine Ahnung.
Kehren wir zurück zu deinem vorgeschlagenen Thread der tatsächlich noch nicht zu Ende diskussiert ist. :D

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 115
Registriert: 31.03.2017, 09:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#13 Beitrag von Lulo » 30.07.2019, 14:06

Was ich schreiben will, passt wohl am besten in diesen Thread.

Kürzlich ein Gespräch mit einem aktiven NAK-Mitglied geführt. Es ging um die 70-er/80-er Jahre, in denen es noch viele Verbote, Drohbotschaften und Lehrmeinungen gab, die heute nicht mehr in dieser Form kommuniziert werden. Er meinte, die NAK habe sich verändert. Nach meinem Hinweis auf den aktuellen Katechismus schwenkte er um und meinte, er SELBST glaube, dass die NAK keineswegs den einzigen Weg zu Gott darstellt, dass auch Nicht-Versiegelte errettet werden, dass die Wiederkunft Jesu eher so eine Art Transformation/Verwandlung des Inneren ist, dass Verbote menschengemacht sind und nicht gottgewollt... Wenn man ihn so reden hörte, wäre man nicht darauf gekommen, dass es um die neuapostolische Kirche ging. Im Grunde hatte er alle Kerninhalte aufgeweicht bzw. sich so zurechtgeschustert, wie er sie gerne hätte, aber nicht wie die NAK sie lehrt. Er meinte, man müsse nicht alles 1 : 1 glauben.

Ich frage mich, geht das denn überhaupt? Genau das war mein Problem, als ich feststellte, dass ich nicht mehr 1 : 1 alles glauben kann. Meine eigene Lehrmeinung stricken kann ich auch ohne NAK.
Wer loslässt, hat beide Hände frei.

preuki
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2019, 15:02
Wohnort: 56333 winningen

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#14 Beitrag von preuki » 30.07.2019, 15:47

Ähnliches höre ich ebenfalls von noch vielen meiner NAK-Verwandten.
Selbst bin ich vor 2 Jahren aus diesem Verein nach ca. 70 Jahren ausgetreten und fühle heute im Gegensatz zu früheren Zeiten eher die Verpflichtung vor diesem
Verein zu warnen, als für ihn zu werben.
Meine Erfahrung lässt sich mit folgenden Begriffen zusammen fassen : Lüge, Charakterlosigkeit , Scheinheiligkeit, Dilettantismus.usw.
Hat dies alles noch mit einem sogenannten Christentum zu tun ?

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 115
Registriert: 31.03.2017, 09:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#15 Beitrag von Lulo » 30.07.2019, 18:22

preuki hat geschrieben:
30.07.2019, 15:47
Ähnliches höre ich ebenfalls von noch vielen meiner NAK-Verwandten.
Das ist sehr irritierend. Ich kann einfach nicht nachvollziehen, weshalb man trotzdem da noch jeden Sonntag und Mittwoch hingeht. Hier werden die Kernaussagen großzügig in eine liberale Lehrmeinung umgestrickt. Da wäre es konsequent, man würde die Kirche wechseln. Dann was ist der Glaube wert, wenn ich mir nur die Rosinen herauspicke und die weniger gefälligen Themen ignoriere oder abändere? Wenn das so läuft, hat irgendwann jeder seinen eigenen Glauben. Das gibt ein schönes Chaos.

Auf die Zukunft der NAK angesprochen sagte derselbe Gesprächspartner übrigens noch, er könne sich vorstellen, dass der Rest der NAK in fünfzig Jahren in andere christliche Kirchen eingegliedert werden wird und damit nicht mehr existiert. Und TROTZDEM geht er weiter in jeden GD. Das Erkennen der Falschlehre ist das eine, Konsequenzen daraus zu ziehen das andere. Der Glaube steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern es geht um das schöne Miteinander und die Gewohnheit nach dem Motto: Ich liebe dich zwar nicht mehr, aber ich bleibe trotzdem bei dir, weil deine Bratkartoffeln so gut schmecken.
Wer loslässt, hat beide Hände frei.

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 115
Registriert: 31.03.2017, 09:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#16 Beitrag von Lulo » 30.07.2019, 18:32

Willkommen Preuki, ich sehe gerade, das war dein erster Beitrag.
preuki hat geschrieben:
30.07.2019, 15:47
Selbst bin ich vor 2 Jahren aus diesem Verein nach ca. 70 Jahren ausgetreten
Da muss ich gleich mal nachfragen. Ich kenne persönlich niemanden, der mit siebzig diesen Schritt gemacht hat. Wie geht dir?
Wer loslässt, hat beide Hände frei.

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 967
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 1.608 m über Null

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#17 Beitrag von Heinrich » 30.07.2019, 19:01

Lüge, charakterlos, scheinheilig, dilettant usw. Ja, das ist die neuapostolische Kirche. Bis heute.

Das gibt ein schönes Chaos, wenn ich mal weiter denke.

Bon soir, werte „Kirche“.

Hut ab vor Ihnen, werter Preuki, der es mit Siebzig (!) geschafft hat, von dieser "Sekte" weg zu kommen!
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(Bert Brecht)

Schwäble
Beiträge: 153
Registriert: 19.08.2013, 18:16

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#18 Beitrag von Schwäble » 30.07.2019, 19:12

Da melde ich mich auch mal. Habe den Schritt ein klein wenig früher geschafft und fühle mich super
In meiner Umgebung merke ich auch, dass Jeder glaubt was er möchte und alles ist nur noch easy. Besonders wegen der schönen Kaffeekränzchen nach dem GD lohnt sich der Besuch

Das brauche ich alles nicht mehr und vermisse es nicht

Gruß vom Schwäble

preuki
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2019, 15:02
Wohnort: 56333 winningen

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#19 Beitrag von preuki » 30.07.2019, 22:28

Mir geht es auf jeden Fall viel besser als vorher, interessiere mich allerdings noch immer für die weitere Entwicklung dieser Sekte, weil ja mein Leben wesentlich durch diese geprägt wurde. Auch als Amtsträger, Dirigent und Organist habe ich die Genossen genossen.
Wünsche allen eine gute Nacht.

fridolin
Beiträge: 2323
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Canities-News Video von 07.06.2017: Des Schneiders falsch Gebet - NAK Theologie jetzt anders

#20 Beitrag von fridolin » 31.07.2019, 09:55

@Lulo
Auf die Zukunft der NAK angesprochen sagte derselbe Gesprächspartner übrigens noch, er könne sich vorstellen, dass der Rest der NAK in fünfzig Jahren in andere christliche Kirchen eingegliedert werden wird und damit nicht mehr existiert. Und TROTZDEM geht er weiter in jeden GD. Das Erkennen der Falschlehre ist das eine, Konsequenzen daraus zu ziehen das andere. Der Glaube steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern es geht um das schöne Miteinander und die Gewohnheit nach dem Motto: Ich liebe dich zwar nicht mehr, aber ich bleibe trotzdem bei dir, weil deine Bratkartoffeln so gut schmecken.
Ich habe letztens noch eine andere Meinung gehört. Die NAK wird nicht untergehen, auch wenn es danach aus sieht, sie ist das Werk Gottes. Es wird eine Zeit kommen da wird wieder nach Gottes Wort geschrien werden. Dann werden sich unsere Kirchen wieder füllen.

Auf diese Weise kann man sich natürlich auch selbst was vor machen und trösten. Der liebe Gott wird schreckliche Ereignisse für die Menschheit schicken, damit die NAK Kirchen wieder voll werden. :mrgreen:
Zuletzt geändert von fridolin am 31.07.2019, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“