NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI bestreitet Korruptionsvorwürfe, doch jetzt grundlos 4-Augen-Prinzip und Aufsichtsrat

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Stefan
Beiträge: 98
Registriert: 08.09.2016, 12:06

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#81 Beitrag von Stefan » 22.07.2019, 19:08

Sesemi hat geschrieben:
22.07.2019, 16:46
Dass JLS genau so argumentiert wie Donald Trump, verwundert mich.
Wieso?

Alternative Wahrheiten bleiben alternative Wahrheiten, egal ob Trump oder Schneider. Und heißt es nicht: Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten. Aber - was macht die Kirche - vertreten durch ihren Stammapostel - genau hier?? Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit????

fridolin
Beiträge: 2539
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#82 Beitrag von fridolin » 22.07.2019, 19:17

Aber - was macht die Kirche - vertreten durch ihren Stammapostel - genau hier?? Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit????
Der Stammapostel ist Gottes einziger rechtsverbindlicher Stellvertreter hier auf Erden. Im nicht blind zu vertrauen ist gleich einer Sünde.
Manchmal habe ich das Gefühl, Gott weiß nichts von seinem angeblich einzigen Stellvertreter, der für die gesamte Kirche Christi hier auf Erden gegeben ist. :D

naktuell hat in seinem letzten Schrifterzeugnis einiges zur vertrauensvollen Nachfolge geschrieben. Es ist sogar ganz einfach, einfach nur nachfolgen.
Der NAK Lösungsvorschlag ist auf dem Titelbild zu lesen. :D
Heinrichs "allerbester Freund" :D wird hier zitiert.
https://www.naktalk.de/scientology-vorb ... r-als-nak/
Zuletzt geändert von fridolin am 22.07.2019, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2089
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#83 Beitrag von Andreas Ponto » 22.07.2019, 19:39

Hier der Link zum Artikel von dailynation.info: CHURCH WRANGLE DRAGS IN POLICE.

Und hier die zugegeben etwas holprige Online-Übersetzung. Aber ich denke, man versteht, was gemeint ist:
KIRCHENSTREIT ZIEHT DIE POLIZEI EIN.

von SANDRA MACHIMA

Die Auseinandersetzungen um die Führung der Neuapostolischen Kirche haben die sambische Polizei in ihren Bann gezogen.

Eine Fraktion von geschädigten Mitgliedern hat den Generalinspektor der Polizei gebeten, während der Live-Übertragung eines nationalen Gottesdienstes am Sonntag zu intervenieren.

Im Mittelpunkt des Streits steht die bevorstehende Pensionierung des jetzigen Bezirksapostels Charles Ndandula, der ihn ersetzen soll.

In einem vom Diakon Ngonga Saasa unterzeichneten Brief an den sambischen Polizeidienst behauptete die Fraktion, dass die Kirche dabei sei, Polizisten an einem Gotteshaus einzusetzen und einige Kirchenmitglieder als Polizeibeamte einzusetzen, um unschuldige Mitglieder anzugreifen, die gegen die Idee waren, Bezirksapostelhelfer Kububa Soko als Ersatz für Apostel Ndandula zu ernennen.

Diakon Saasa sagte, dass die Kirchenverwaltung eine interne Sackgasse bei der Ersetzung von Apostel Ndandula hatte, da der Bezirksapostel, der angeblich ernannt worden war, um von ihm die Nachfolge als Bezirksapostel für Sambia, Malawi und Simbabwe zu übernehmen, nicht teilnahmeberechtigt war.

Er sagte, dass das Thema den Versammlungen überlassen werden sollte, um einen Leiter ihrer Wahl nach Leistung zu ernennen.

Diakon Saasa sagte, dass die Beauftragung des Polizeichefs der einzige Weg sei, um das Vorhaben anzugehen, Mitglieder einzuschüchtern, die den Dienst besuchen wollten.

"Während wir sprechen, ist für den 21. Juli 2019 in der Zentralkongregation von Lusaka, Longacres, ein Gottesdienst durch den Stammapostel Jean Luc Schneider von der Neuapostolischen Kirche International mit Sitz in Zürich geplant", lautete der Brief.

Beim Gottesdienst am Sonntag, schrieb Diakon Saasa, wird Apostel Ndandula in den Ruhestand verabschiedet und die umstrittene Ernennung eines neuen Bezirksapostels vorgenommen.

"Und bitte beachten Sie, dass es in der Neuapostolischen Kirche zahlreiche sambische Polizeibeamte (ZP) gibt, die inoffiziell in ihren zivilen Kirchenuniformen eingesetzt werden, die Einschüchterungstaktiken planen, um jeden mit einer Beschwerde zum Schweigen zu bringen", lautete der Brief teilweise.

Diakon Saasa sagte, dass der Einsatz der Polizei, offiziell oder inoffiziell, gegen Gläubige, die über Vorwürfe des Amtsmissbrauchs beleidigt waren, und seine Operationen eine Verletzung des Rechts der Mitglieder waren, sich zum Gottesdienst zu versammeln.

"Wir glauben, dass es ein Missbrauch von Macht und Autorität seitens der Kirchenverwaltung ist; inoffiziell Staatsmaschinerie in einer solchen rein zivilen Angelegenheit unter dem Vorwand von Sicherheitsbedenken einzusetzen, und auch den Einsatz von schwerer Polizeiwache für die bevorstehenden Ereignisse durch die Kirchenverwaltung, um die geschädigten Kirchenmitglieder zu vertreiben und zum Schweigen zu bringen", sagte er.

Zwei Lager sind entstanden, wobei die Mehrheit wollte, dass Robert Nsamba die Nachfolge von Apostel Ndandula und nicht von Herrn Soko übernimmt.

Die geschädigte Fraktion hat den besuchenden Stammapostel gebeten, die Entscheidung, Herrn Soko zum Bezirksapostel zu ernennen, aufzuheben.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Da scheint es richtig zur Sache zu gehen, und zwar von beiden Seiten.

Soetwas nennt man Machtkampf pur.

Die einen setzen anscheinend interne "Polizeikräfte" oder wohl eher Ordnungskräfte ein, die anderen versuchen den offiziellen Polizeiapparat zu bemühen ...

Wow, nicht von schlechten Eltern.

fridolin
Beiträge: 2539
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#84 Beitrag von fridolin » 22.07.2019, 19:57

@andreas Ponto
Wow, nicht von schlechten Eltern.
Danke für die Übersetzung. Zwei Lager, Schneider muss jetzt höllisch aufpassen das der Laden nicht explodiert. Ich glaube fast, das ist jetzt vorprogrammiert.
In Afrika gibt es ja noch einen anderen amtierenden Stammapostel mit Apostel an seiner Seite, aus einer anderen Liga mit ca. 7 Millionen Mitgliedern. Die würden sich sicherlich über Zulauf freuen. :D
Zuletzt geändert von fridolin am 22.07.2019, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2089
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#85 Beitrag von Andreas Ponto » 22.07.2019, 20:11

Schneider reagiert und diffamiert: President of New Apostolic Church warns against Fake News

Hier in Auszügen ein paar Kernsätze daraus übersetzt:
...
Stammapostel Schneider mit Sitz in Zürich, Schweiz, bemerkte, dass viele dumme Lügen über die Neuapostolische Kirche in Sambia geschrieben wurden.

Er riet seinen 9 Millionen Mitgliedern auf der ganzen Welt, solche Lügen über die Kirche zu ignorieren.
...
...
"Lass diese Leute nicht zu deinen Sprechern werden. Man kann ihnen nicht trauen. Vertraue dem Stammapostel und nicht diesen unbekannten Menschen, die versuchen, dich zu manipulieren.
...
...
Es wird angenommen, dass einige Mitglieder gegen die Ernennung des neuen Bezirksapostels Soko sind, weil ihm vorgeworfen wird, dass es ihm an Integrität mangelt.
....
Lt. dem Artikel spricht Schneider unter anderem davon, dass wenn jemand der Kirche Geld gestohlen habe, dieser angezeigt werden würde.
Und dass deswegen einige im Gefängnis säßen. Man aber nur handeln werde, wenn Beweise vorlägen.

Sesemi
Beiträge: 51
Registriert: 04.03.2012, 18:24

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#86 Beitrag von Sesemi » 22.07.2019, 20:12

Die Zeitung zitiert die Aussage eines Diakons, der seine persönliche Meinung zu Protokoll gibt. Das sind keine harten Fakten. Genauso berichten auch andere Zeitungen. Die Petition basiert, soweit ich das beurteilen kann, ebenfalls auf subjektiver Wahrnehmung. Leider gibt es für mich von beiden Seiten bisher keine belastbaren Hintergrundinformationen. Deshalb bleibt nur wilde Spekulation.
Also sehen wir derzeit nur Kaffeesatzleserei, die je nach der Position des Lesers unterschiedlich ausfällt. Das schadet in jedem Fall allen Beteiligten, zumal durch Printmedien und Internet eine relativ breite Öffentlichkeit hergestellt ist.

Bedauerlich, dass NAKI die Behauptungen der Gegenseite nicht mit handfesten Informationen widerlegen kann oder will. Daraus zieht wiederum jeder seine eigenen Schlüsse.

Gruß von der Trave

Sesemi

holytux
Beiträge: 190
Registriert: 23.02.2010, 13:32

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#87 Beitrag von holytux » 22.07.2019, 20:56

@Sesemi

So sieht`s aus.
Danke für die Versachlichung.

Interessant kann werden, was in ein paar Wochen die UF über den GD veröffentlicht.

VG
H
"Wenn alle Liebe Ewigkeit will - Gottes Liebe will sie nicht nur, sondern wirkt und ist sie."
Joseph Ratzinger

fridolin
Beiträge: 2539
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#88 Beitrag von fridolin » 22.07.2019, 21:34

Stammapostel Schneider mit Sitz in Zürich, Schweiz, bemerkte, dass viele dumme Lügen über die Neuapostolische Kirche in Sambia geschrieben wurden.
Er riet seinen 9 Millionen Mitgliedern auf der ganzen Welt, solche Lügen über die Kirche zu ignorieren.
Dann soll er nicht solch Sprüche kloppen, sondern unverzüglich Taten folgen lassen und sichere einwandfreie Gegenbeweise kontra Lügen auf dem Tisch legen. Das kann verlangt werden. Zürich muss jetzt liefern.
Aussitzen, verbunden mit Schneiders Ratschlägen an die 9 Millionen Mitgliedern auf der ganzen Welt, alles als Lügen zu betrachten und zu ignorieren, reicht nicht mehr aus. :D

Johannes
Beiträge: 172
Registriert: 07.08.2012, 08:46

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#89 Beitrag von Johannes » 23.07.2019, 08:03

Und welche einwandfreien Gegenbeweise sollen auf den Tisch gelegt werden? Wie kann man gegen den Vorwurf der Korruption auftreten? Es wurde alles geprüft, das hat er ja gesagt, aber wie soll er beweisen dass hier kein Geld geflossen ist?

Sesemi
Beiträge: 51
Registriert: 04.03.2012, 18:24

Re: NAC Sambia, Malawi, Simbabwe - NAKI ignoriert Korruptionsvorwürfe - Soko wird Nachfolger von Bezirksapostel Ndandula

#90 Beitrag von Sesemi » 23.07.2019, 08:27

Üblich und sinnvoll ist eine transparente Information über Prüfungsmethoden und - ergebnisse. Doch leider haben Schweigen und Verschweigen eine lange Tradition in der NAK.

Gruß von der Trave

Sesemi

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“