"Brauchen wir Apostel?"

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 887
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: "Brauchen wir Apostel?"

#51 Beitrag von Heidewolf » 14.10.2018, 22:35

Lese erst jetzt den Hinweis auf mich von Albert.

M.E ist Jesus laut NT ZUERST zu dem Volk Israel gekommen. Hat sich aber schon zu seinen Lebzeiten vor der Kreuzigung z. Bsp. den Samaritern, Römern und anderen zugewendet. Auch in dem sogenannten Sendungsbefehl kommt ja dann die Aussendung zu allen Völkern zum Ausdruck. Apostel heißt ja, so lese ich es in vielen Erklärungen, Gesandter.

Ich sehe den Begriff also auch so, dass, wenn jemand sich berufen fühlt, das Evangelium von Jesus Christus zu verkünden, ein Apostel sein kann. Der Handlungsrahmen ergibt sich dann eben aus dem Evangelium. Und dem Sinn des Evangeliums (....wer durch sie an mich glaubt'...). Wer dann Zitate aus dem Zusammenhang reißt, läuft allerdings auch gefahr, sich auf Abwege zu begeben. Dazu gehören auch all die, die so etwas als Dogma erheben und evtl auch noch mit ihrer eigenen Meinung verbinden.

Ich seh das einfach mal so auf diese Art pragmatisch.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“