NAK: Stammapostel Schneiders Theologieverständnis

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Schnoogele
Beiträge: 45
Registriert: 07.04.2017, 16:58

Re: Schneiders Theologieverständnis

#71 Beitrag von Schnoogele » 31.12.2018, 12:16

Ap. Beck z.b. der konnte Wein in Wasser verwandeln ...

fridolin
Beiträge: 2250
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Schneiders Theologieverständnis

#72 Beitrag von fridolin » 31.12.2018, 14:12

Ap. Beck z.b. der konnte Wein in Wasser verwandeln ...
Bor, ein richtiges Wunder. :D Alle Achtung. :lol:
Oder hat er den Wein mit Wasser bis zur Unkenntlichkeit verdünnt. :D

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Schneiders Theologieverständnis

#73 Beitrag von Blackcat » 31.12.2018, 15:41

: „Ich erlebe als Apostel jede Woche etliche Wunder. Ich käme aber nie auf den Gedanken darüber in meiner Predigt zu berichten. Ich will kein Wunderprediger sein. Es geht mir darum dass die Gemeinde ein lesbarer Brief Christi sei!“
https://www.nak-eberbach.de/db/155609/ ... Segen-sein

Und nochmal
Er habe auch schon das eine und andere Wunder erlebt, so der Apostel, aber das verkündige er nicht. Er predige keinen Wunderglauben sondern einen Vertrauensglauben
.

https://www.nak-pforzheim.de/db/116048/ ... 12.11.2017
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

fridolin
Beiträge: 2250
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Schneiders Theologieverständnis

#74 Beitrag von fridolin » 31.12.2018, 17:19

Er habe auch schon das eine und andere Wunder erlebt, so der Apostel, aber das verkündige er nicht. Er predige keinen Wunderglauben sondern einen Vertrauensglauben
Dann lass ihm seinen Glauben an die Wunder. :D

Wolf
Beiträge: 77
Registriert: 03.12.2017, 19:30

Re: Schneiders Theologieverständnis

#75 Beitrag von Wolf » 31.12.2018, 19:51

In der Januar Ausgabe der Süd-Infos wird (falls BezAp Ehrich die Information nicht zurückhält) über das Wunder der Geldvermehrung berichtet. In 2017 hat sich das ( nicht genannte) Vermögen der Bezirkskirche Süddeutschland um 10,5 Millionen Euro vermehrt, den Rücklagen wurden 2017 ca 20 Millionen Euro zugeführt.

fridolin
Beiträge: 2250
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Schneiders Theologieverständnis

#76 Beitrag von fridolin » 01.01.2019, 23:16

Lautet nicht das neue Motto der NAK Plaktserie für das Jahr 2019: „Ich bin reich“. :?: :?:

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Schneiders Theologieverständnis

#77 Beitrag von Blackcat » 02.01.2019, 20:34

"Reich in Christus." So auch StaP Schneiders etwas substanzlose Neujahrsansprache.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1027
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Schneiders Theologieverständnis

#78 Beitrag von Heidewolf » 02.01.2019, 23:56

Stap Leber hat bei der Einsetzung von Präsident Ehrich ja Wunder versprochen. Also, was für ein Moderner er sein wird. Und tatsächlich, das Geldvermehrungswunder im Süden hält an.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2250
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Schneiders Theologieverständnis

#79 Beitrag von fridolin » 03.01.2019, 00:43

Und tatsächlich, das Geldvermehrungswunder im Süden hält an.
Das Wort des Herrn macht reich ooohne Mühe. :D

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Schneiders Theologieverständnis

#80 Beitrag von Blackcat » 05.01.2019, 10:08

"Ohne Mühe" :D

Selbst wenn man Gemeindezusammenlegungen aus strukturellen und betriebswirtschaftlichen Gründen nachvollziehen kann und möchte, die verbundenen Mühen werden tatsächlich oft ausgeblendet. Aus eigener Erfahrung bleibt hier die Erkenntnis, dass Struktur und Ressourcen der profanierten Gemeinde vollends auseinanderfallen, die "aufnehmende" Gemeinde sich mit den neuen Zusatzaufgaben herumschlagen darf, auf lokale Gegebenheiten keinerlei Rücksicht genommen wird.
#wohlfuehlgemeinde
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“