NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2023
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#111 Beitrag von Andreas Ponto » 11.05.2019, 16:25

Dieses Plakat der Aktion Maria 2.0 finde ich cool: Vermisst - Apostelin Maria Magdalena, Diakonin Phoebe und Bischöfin Theodora
|
|
59869789_322494228665735_4946299528820031488_n.jpg
Vermisst: Apostelin Maria Magdalena, Diakonin Phoebe und Bischöfin Theodora
59869789_322494228665735_4946299528820031488_n.jpg (73.5 KiB) 1437 mal betrachtet
Quelle: Vermisst der Aktion Maria 2.0 auf facebook

Eine Adaption des Sliders der Womens's Ordination Conference.

Vielleicht könnten da die Frauen der NAK / NAC gleich in ökumenischer Verbundenheit mitmachen.
Die Männerwelt sollte sich selbstredend solidarisch zeigen!

Da wäre die Adresse dann aber Zürich:
Sekretariat Stammapostel
Stammapostel Jean-Luc Schneider
Neuapostolische Kirche International
Stammapostel Jean-Luc Schneider
Überlandstrasse 243
CH - 8051 Zürich / Schweiz
Telefon: [+41] (0)43 299 4100
Telefax: [+41] (0)43 299 4200
E-Mail: chiefapostle[at]nak.org

Sesemi
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2012, 18:24

Re: Maria 2.0: Katholische Frauen treten ab heute in den Kirchenstreik

#112 Beitrag von Sesemi » 13.05.2019, 15:39

Das würde auch der NAK guttun.

Das derzeitige Frauenbild der NAK offenbart sich für mich im Programm des IJT
Jedes Kind will leben (DE)
Deine Freundin ist schwanger und weiß nicht, was sie tun soll. Dumm gelaufen!? Am Stand erfährst du, welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Außerdem haben wir Materialien zum Thema Schutz des ungeborenen Lebens, die du dir mitnehmen kannst.
Die junge neuapostolische Frau ist demnach unmündig und unfähig eigene Entscheidungen zu treffen, insbesondere, wenn sie schwanger ist. Für die Kirche ist nicht sie, sondern ihr Freund der Ansprechpartner in dieser schwierigen Situation.

Leider kann ich mir nicht vorstellen, dass sich in der NAK genug Frauen für eine Maria 2.0 vergleichbare Initiative engagieren.

Frauen in der NAK, begehrt gemeinsam auf!

Gruß von der Trave

Sesemi

holytux
Beiträge: 176
Registriert: 23.02.2010, 13:32

Re: Maria 2.0: Katholische Frauen treten ab heute in den Kirchenstreik

#113 Beitrag von holytux » 13.05.2019, 15:55

Frauen in der NAK, begehrt gemeinsam auf!
Habe gerade mal die mir bekannten Frauen in der NAK an meinem geistigen Auge vorbeiziehen lassen...
Sesemi, ich befürchte, Dein gewünschtes Aufbegehren scheitert an der 5%-Klausel...
"Wenn alle Liebe Ewigkeit will - Gottes Liebe will sie nicht nur, sondern wirkt und ist sie."
Joseph Ratzinger

Sesemi
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2012, 18:24

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#114 Beitrag von Sesemi » 13.05.2019, 18:54

Holytux, diese Befürchtung teile ich. Bleibt da nur die Abstimmung mit den Füßen?

Gruß von der Trave

Sesemi

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2023
Registriert: 18.03.2010, 17:55

NAK: Amtsverständnis - Wann werden endlich Frauen in Ämter ordiniert?

#115 Beitrag von Andreas Ponto » 13.05.2019, 19:18

So, habe mal versucht das Plakat von "Maria 2.0" auf neuapostolische Verhältnisse anzupassen.
|
|
Wanted Apostelin.jpg
Wanted - Apostelin Maria Magdalena und Junia, sowie Diakonin Phoebe und Bischöfin Theodora
Wanted Apostelin.jpg (131.16 KiB) 1143 mal betrachtet

Ein paar Quellen:
- Apostelin Junia
- Ausarbeitung von Wir sind Kirche: Frauen und ihre Ämter in der frühen Kirche von Angelika Fromm / Annegret Laakmann, October 2008 (PDF-Download)
- Ausarbeitung: Von Junia bis Jepsen – Spotlights auf dem Weg zur Gleichstellung von Frauen und Männer im geistlichen Amt von Cornelia Schlarb (PDF-Download)

Blackcat
Beiträge: 148
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#116 Beitrag von Blackcat » 15.05.2019, 12:54

Weiß jemand, was an dem Gerücht ist, neu beuaftragte und ordinierte Amtsträger müssten sich davor ausdrücklich und hundertprozentig zum Katechismus bekennen?
Wenn da was dran ist, schafft man sich ja echt gleich das nächste Problem...
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

fridolin
Beiträge: 2330
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#117 Beitrag von fridolin » 15.05.2019, 13:45

Wenn das so kommt, wäre es traurig. Das Denken ist dir dann im engsten Rahmen vorgeschrieben.
Keinerlei Entfaltungsmöglichkeiten, du hast ja dem Maulkorb zugestimmt.
Wäre praktisch ein verpflichtender Eid auf dem Katechismus.
Für eine Chefetage hervorragend, weil die Untergebenen dann leicht zu händeln sind :D

Da der Katechismus nicht mehr ganz mit jetziger Lehre stimmig ist, wäre der Schwur auf einem nicht
mehr stimmigen Katechismus, vielleicht als nicht gültig zu betrachten. :D :D :D

Lieblingsmensch
Beiträge: 32
Registriert: 05.03.2019, 07:36

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#118 Beitrag von Lieblingsmensch » 15.05.2019, 21:30

@Blackcat
halte ich für ein Gerücht. Weiß aber nix genaues.
Grundsätzlich musste man sich aber schon immer zur Lehre bekennen, macht sonst jawohl auch wenig Sinn. In jedem Vogelzuchtverein kriegste auch die Satzung ausgehändigt und hast dich daran zu halten. Ganz normaler Vorgang.

Blackcat
Beiträge: 148
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#119 Beitrag von Blackcat » 16.05.2019, 12:12

Der Vergleich mit dem Verein hinkt etwas. Zumal: Wenn ich in der Öffentlichkeit mit den anderen Vogelzuchtvereinen kooperieren und gut Freund sein will, meine Satzung aber von mir verlangt zu bekennen, die anderen würden gar keine richtigen Vögel züchten...naja.

Mit dem Katechismus mag das ja noch irgendwie angehen, mit dem Glaubensbekenntnis tue ich mich aktuell sehr schwer, da es wirklich exklusiv ist. Selbst in den ersten drei allgemeinen Artikeln ist man ja um Abgrenzung bemüht. Vergleichend dazu die Erläuterungen auf katholisch.de zum Apostolischen Glaubensbekenntnis, mit dem eindeutigen Verweis, es verbinde alle Christen.
Bei der NAK verkündet selbst das Glaubensbekenntnis primär die NAK selbst und in den drei ersten - abgewandelten - Artikeln betont man lediglich die Bedeutung der altkirchlichen Bekenntnisse, begibt sich aber zugleich sofort auf die eigene prämillenaristische Schiene.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

fridolin
Beiträge: 2330
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK: überarbeitetes Amtsverständnis demnächst?

#120 Beitrag von fridolin » 23.05.2019, 16:06

Rudolf. J. Stiegelmeyr, ein bekannter Name. In einem interessanten Aufsatz nimmt er das neue Amtsverständnis unter die Lupe und beurteilt dieses nach seiner Sichtweise. Er nennt das ganze „Scheinreform Amtsverständnis.“
Seine Gedankengänge könnten für manchen durchaus der Auslöser sein, die Reform auch mal unter einem anderem Lichtkegel zu betrachten.

Nach dem öffnen des Links, ein wenig runter scrollen.

https://kirchenreform.jimdo.com/online- ... C3%A4ndnis

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“