Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 981
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 1.608 m über Null

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#961 Beitrag von Heinrich » 20.05.2019, 13:14

@ein_fusionierter
Sorry, Bezirksapostel in Minden - da war- für mich - einfach heiliger Geist spürbar!
Sehr schön, wenn sie das so empfinden können. Andererseits ist Herr Storck Bau-Unternehmer und damit im Sinne seines Vorgängers „mit allen Wassern gewaschen“.

Wenn jetzt Christinnen und Christen in Ihrem Bereich dem nächsten „Bezircsapostel, manche sagen auch Judas“ vertrauen, der sicher nicht mehr so offensichtlich wie z.B. Herr Brinkmann das Geld der Gläubigen verzocken wird (geht ja auch ohne Bilanz-Buchungen??) – was wird das dann bitte?

Gruss, Heinrich
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(Bert Brecht)

B. Kwiaty
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#962 Beitrag von B. Kwiaty » 20.05.2019, 13:54

Heinrich hat geschrieben:
20.05.2019, 13:14
@ein_fusionierter
Sorry, Bezirksapostel in Minden - da war- für mich - einfach heiliger Geist spürbar!
Andererseits ist Herr Storck Bau-Unternehmer und damit im Sinne seines Vorgängers „mit allen Wassern gewaschen“.
Hallo Bruder Heinrich,
kennst du Herrn Storck persönlich?
Dann erzähl uns doch bitte mal, wie er tickt. Ist bestimmt informativ so eine Analyse.

Oder ist deine Äußerung das Resultat von Äußerungen Anderer, die ihn auch nicht persönlich kennen?
Also alles aus zweiter, dritter Hand?
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 981
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 1.608 m über Null

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#963 Beitrag von Heinrich » 20.05.2019, 14:13

Hallo B. Kwiati.

Im Rahmen der Fusionen NAK Hessen/Saarland/usw. hatte ich die Möglichkeit, diesen in erster Linie Bauunternehmer und in zweiter (oder dritter?) Linie neuen Bezirksapostel kennen zu lernen.

Schminken Sie es sich ab, die nun nicht mehr neue NAK Westdeutschland wird mit dem nunmehr gegebenen "Personal" so was von dem Bach runtergehen, da wird ein "Herr" aus Süddeutschland vermutlich noch viel Glück haben, kann dieser doch sicher noch seine eigene Kirche aufmachen.

Nur so einige Gedanken zum Thema, mal wieder,
Heinrich

Für die Wetterfreunde unter uns: Bei uns ist Regenalarm angesagt, es regnet wie verrückt seit Stunden, die vielen Sandsäcke liegen schon auf der Gasse. Und wir alle hoffen, nicht im ersten OG übernachten zu müssen ;-)

-
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(Bert Brecht)

B. Kwiaty
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#964 Beitrag von B. Kwiaty » 20.05.2019, 14:37

@Heinrich

Danke für die Antwort. Aber ich brauche mir nichts abzuschminken. Bin immer ungeschminkt.

"Bei uns ist Regenalarm angesagt, es regnet wie verrückt seit Stunden, die vielen Sandsäcke liegen schon auf der Gasse. Und wir alle hoffen, nicht im ersten OG übernachten zu müssen ;-).

Und das bei einem Wohnort: 1.608 m über Null?
Wo gibt es denn da Gassen?
So hoch liegt kein Dorf und keine Stadt in Deutschland.
Und flüssigkeitsmäßig geht es eigentlich immer bergab.
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 981
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 1.608 m über Null

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#965 Beitrag von Heinrich » 20.05.2019, 14:48

Ich habe nicht von Deutschland geschrieben: Der Ort liegt südlich des San-Bernardino-Passes auf einer Höhe von 1600 Metern am Südportal des 1967 eröffneten San-Bernardino-Tunnels. Dort wird u.a. italienisch gesprochen. So weit nun alles okay für Sie?

Ich hoffe es ***smile**
Heinrich
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(Bert Brecht)

Blackcat
Beiträge: 148
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#966 Beitrag von Blackcat » 20.05.2019, 15:11

Heinrich hat geschrieben:
20.05.2019, 14:13
[...]

Schminken Sie es sich ab, die nun nicht mehr neue NAK Westdeutschland wird mit dem nunmehr gegebenen "Personal" so was von dem Bach runtergehen, da wird ein "Herr" aus Süddeutschland vermutlich noch viel Glück haben, kann dieser doch sicher noch seine eigene Kirche aufmachen.
[...]

-
Ein süddeutsches Schisma? Daran glaube ich echt nicht. Da könnte der BezAp Ehrich zum einen den Laden wohl direkt wieder dicht machten, zum anderen scheint er doch eh viel zu einflussreich in der Gesamtkirche, alsdass er das nötig hätte.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

B. Kwiaty
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#967 Beitrag von B. Kwiaty » 20.05.2019, 15:19

Heinrich hat geschrieben:
20.05.2019, 14:48
Dort wird u.a. italienisch gesprochen. So weit nun alles okay für Sie?

Ich hoffe es ***smile**
Heinrich

Manches kommt mir spanisch vor oder/or it seems greek to me. :D

Bitte heute nicht den Garten gießen! :P
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

Jesaja
Beiträge: 50
Registriert: 04.01.2017, 17:12

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#968 Beitrag von Jesaja » 20.05.2019, 18:36

Ein_Fusionierter hat geschrieben:
19.05.2019, 12:09
Es ist schade, dass man Empfindungen so schlecht konservieren und beschreiben kann. Gerne würde ich jedem Leser hier einmal eine "Dose Mindener Luft" oder besser Empfindungen aus dem besonderen Gottesdienst mit unserem Bezirksapostel in Minden zukommen lassen. Da war- für mich - einfach heiliger Geist spürbar! Eine Predigt, von der Liebe Gottes durchdrungen, super Stimmung, super Musik - leider ist solches schlecht in Worten auszudrücken.
Ich glaube, dass kann man nur beurteilen und werten, wenn man selbst dabei gewesen ist. Da ich selbst dabei war, teile ich deine Empfindungen hinsichtlich des Gottesdienstes. Der Chor war super, die Predigt auch - mal sehen, ob sie dann auch so gelebt wird. Die Gemeinde wieder kleiner als 2014. Ich schätze mal so 650 Teilnehmer? Wir machen uns bewusst, es war der ganze Bezirk eingeladen!

Danke auch für deine sehr ausführliche Nachricht. Ich kann deine Argumente, warum der BezAp die Beiden ordiniert hat teilweise nachvollziehen, aber, es hätte nicht sein müssen und nicht sein dürfen. Das sind für mich wirklich Fehlordinierte. Ich glaube nicht, dass der BezAp ihnen und dem Bezirk damit einen Gefallen getan hat. Im Gegenteil, hätte er sie so ernannt, wie es zukünftig sein soll, nämlich als Stellvertreter des Bezirksvorstehers, dann hätte er ihnen das zukünftige rechtfertigen ihrer Legitimation erspart. Selbst wenn dieser Schritt bereits lange geplant war, hätte er jetzt nicht mehr kommen dürfen, was ja auch viele Geschwister so sehen! Der Stammapostel hat ganz klar gesagt, dass für dieses Ordnungsämter eine Ordination nicht sein soll. Stichtagsregelung hin oder her - wir sprechen hier nicht über eine Steuererhöhung oder solches, sondern um eine Ordination in Ämter, welche es zukünftig nicht mehr geben soll. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Alle die, welche nach dem Vortrag des Stammapostels noch in die zukünftig nicht mehr zu besetzenden Ämter ordiniert werden, wieder bessern Wissens, sind "fehlordiniert" und ihnen fehlt zukünftig, ab Pfingsten, die Legitimation für ihre Aufgaben.

Das ist meine Meinung, welche ja durchaus von vielen geteilt wird.
greg hat geschrieben:
19.05.2019, 13:26
Schreiner selbst hat übrigens auch schon nach dem neuen Amtsverständnis Beauftragt statt Ordniert.
Ich gehe davon aus, dass du Schneider meinst? Das ist interessant! Wann und Wo bitte?
Friede, wenn möglich, aber die Wahrheit um jeden Preis!
Martin Luther

greg
Beiträge: 73
Registriert: 13.07.2018, 08:43

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#969 Beitrag von greg » 20.05.2019, 19:29

Jesaja hat geschrieben:
20.05.2019, 18:36
Ich gehe davon aus, dass du Schneider meinst? Das ist interessant! Wann und Wo bitte?
Ups, ja ich habe den Beitrag auf dem Mobiltelefon verfasst. Autokorrekt hat Erbarmungslos zugeschlagen. Sollte natürlich Schneider heissen.

https://www.nak.ch/nc/news/nak-schweiz/ ... berID=7865

In Ostermundingen letztes Jahr, wurde der Nachfolger von BezAp Fehlbaum beauftragt und nicht mehr ordiniert! Das war vor EINEM JAHR!
Und zwar nicht irgend ein popliger Bezirksvorsteher sondern ein Bezirksapostel...

Was Storck da in Minden abgezogen hat wäre eigentlich ein Grund zur fristlosen Kündigung :mrgreen:

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2026
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#970 Beitrag von Andreas Ponto » 20.05.2019, 19:53

Und das, obwohl die Uhren in der Schweiz anscheinend langsamer ticken ... 8)

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“