Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Zephyr
Beiträge: 68
Registriert: 21.04.2016, 08:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#951 Beitrag von Zephyr » 18.05.2019, 16:23

Gespannte Erwartung im Bezirk. Werden sie es tun, wieder besseren Wissens, ohne Beücksichtigung dessen, was die Mitglieder wollen? Für mich ist der morgige Tag ein Tag der Entscheidung. Wenn auch hier wieder alle Rufe, Argumente, einfach ignoriert werden, dann wird morgen meine Mitgliedschaft ein Ende finden. Bewusste Fehlordinationen, nur um des Standesdünkels Willen, das wäre mich der letzte Tropfen und würde für mich recht brachial zeigen, dass Neuerungen für die KL nur Makulatur sind.

Umfrage
Beiträge: 1
Registriert: 18.05.2019, 17:10

Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden - offener Brief an BezAP Storck

#952 Beitrag von Umfrage » 18.05.2019, 19:56

per Mail

Sehr geehrter Bezirksapostel Storck,

wir möchten Sie auf eine Umfrage zu den beabsichtigten Ordinationen im Bezirk Minden hinweisen, Gerne können wir Ihnen die Werte der Umfrage als Tabelle zur Verfügung stellen.

Ferner möchten wir Sie diesbezüglich auf die derzeitigen Diskussionen bei glaubensforum24 hinweisen, welchen Sie viele Hintergründe entnehmen können.

Für viele der Teilnehmer, viele Geschwister ist das Vorgehen nicht nachvollziehbar und akzeptabel. Warum werden, unter Berücksichtigung der Ausführungen des Stammapostels zum neuen Amtsverständnis, noch Ordinationen vorgenommen? Weshalb wird nicht nach den neuen Vorgaben verfahren? Für Viele ist der morgige Tag ein Schicksalstag für und in der neuapostolischen Kirche, weil er unter Beweis stellen wird, ob diese Kirche bereit ist Kritik zu hören und anzunehmen.

Wenn Sie weitere Ausführungen wünschen, warum diese Auseinandersetzung über öffentliche Foren im Internet stattfindet, sind wir gerne bereit, Ihnen die diesbezüglichen Hintergründe offen zu legen. Zu unserem und zum Schutz unserer Familien ist dieser Weg leider derzeit der einzig gangbare Weg.

Mit freundlichen Grüßen
Mitglieder der neuapostolischen Kirche
Bezirk Minden
Zuletzt geändert von Andreas Ponto am 18.05.2019, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt " - offener Brief an BezAP Storck"

Ein_Fusionierter
Beiträge: 11
Registriert: 18.10.2017, 15:57

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#953 Beitrag von Ein_Fusionierter » 19.05.2019, 12:09

Es ist schade, dass man Empfindungen so schlecht konservieren und beschreiben kann. Gerne würde ich jedem Leser hier einmal eine "Dose Mindener Luft" oder besser Empfindungen aus dem besonderen Gottesdienst mit unserem Bezirksapostel in Minden zukommen lassen. Da war- für mich - einfach heiliger Geist spürbar! Eine Predigt, von der Liebe Gottes durchdrungen, super Stimmung, super Musik - leider ist solches schlecht in Worten auszudrücken.

Und bevor die Frage kommt: "Hat er?" Ja natürlich hat er. Sinn und Zweck einer Stichtagsregelung ist es nun einmal, dass ab diesem Tag, nach einem anderen Vorgehen verfahren werden soll. Im Übrigen sind die beiden, welche heute als Bezirksevangelisten ordiniert wurden, eines mit Sicherheit nicht, nämlich "fehlordiniert". Im Gegenteil, jeder der sie kennt, weiß, dass sie ihren Glauben lieben und leben. Stichtag ist nun einmal Pfingsten, wo liegt das Problem?

Ich finde, diese Vorverurteilungen so schade. Vielmehr finde ich es mutig und begrüssenswert, dass sich, trotz aller Kritik - welche so manchesmal unter die Gürtellinie zielt -, Brüder finden, die bereit sind eine sehr zeitintensive und anspruchsvolle Aufgabe zu übernehmen. Das verdient Respekt!

Allen einen gesegneten Sonntag

Lieblingsmensch
Beiträge: 32
Registriert: 05.03.2019, 07:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#954 Beitrag von Lieblingsmensch » 19.05.2019, 12:22

Irgendwie vermisse ich gerade den "Gefällt mir" Button

fridolin
Beiträge: 2348
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#955 Beitrag von fridolin » 19.05.2019, 12:54

Damit hat Storck klar dargestellt, ich habe die Macht und wer die Macht hat bestimmt wo es lang geht.
ein klares Nein / Als Gefall Button
Wie es nun mit Minden weiter geht werden wir bestimmt noch erfahren. Die Initative Umfrage die gestern in den frühen Abendstunden noch per Internet mit Storck in Verbindung getreten ist, wird das heutige Ergebnis sicherlich nicht akzeptieren wollen (3 Beiträge zurück)

Mal schauen was sich in den nächsten noch Tagen tut. :D

greg
Beiträge: 73
Registriert: 13.07.2018, 08:43

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#956 Beitrag von greg » 19.05.2019, 13:26

Ein_Fusionierter hat geschrieben:
19.05.2019, 12:09
Sinn und Zweck einer Stichtagsregelung ist es nun einmal, dass ab diesem Tag, nach einem anderen Vorgehen verfahren werden soll.


Stichtag ist nun einmal Pfingsten, wo liegt das Problem?
Das zeigt dass du das Problem nicht verstanden hast... Echt wie kann man so Naiv sein? Hier geht es um Eiskalte Machtspielchen. Da kannst du noch so sehr vom Heiligen Geist erfahren schreiben. Was da abgezogen wurde ist 100% menschliches Machtspiel.

Das Problem wurde hier schon x Fach erläutert. Aber da du das nicht gelesen hast hier nochmal.

In 3 Wochen gilt das neue Amtsverständnis. Nach diesem gibt es die heute eingesetzten Amtsstufen nicht mehr. An deren Stelle kommt einw Beauftragung die Zeitlich begrenzt ist.

Dass das neue Verständnis ab Pfingsten gilt, liegt daran dass es einiges an Vorlauf benötigte. Infoabende für Geschwister und Schulungen für Amtsträger...

Schreiner selbst hat übrigens auch schon nach dem neuen Amtsverständnis Beauftragt statt Ordniert.

Es gibt nicht einen Grund für die heutige Aktion. Es geht Stork darum ein Zeichen zu setzen. Es geht darum seine Macht zu zeigen und steht offen im Widerspruch gegen den Stammapostel.

Selbst wenn Stork nach Reglemente hier im Recht ist, er hätte dem Frieden zuliebe einfach nachgeben können und verzichtet. Aber dass kann ein Machtmensch wie er nicht. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Heiligen Geist zu tun. Es geht darum dass euer Bezirksapostel einfach Unfähig ist, ein Entscheid zurück zu nehmen. Frei nach Honecker. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

fridolin
Beiträge: 2348
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#957 Beitrag von fridolin » 19.05.2019, 13:43

Selbst wenn Stork nach Reglemente hier im Recht ist, er hätte dem Frieden zuliebe einfach nachgeben können und verzichtet. Aber dass kann ein Machtmensch wie er nicht. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Heiligen Geist zu tun. Es geht darum dass euer Bezirksapostel einfach Unfähig ist, ein Entscheid zurück zu nehmen. Frei nach Honecker. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.
Das war m. M. nach heute morgen mit Sicherheit ein Machtspielchen von Storck. Mag er noch soviel gesäuselt haben.
Das die Gegeninitatioren jetzt eventuell handeln werden, müssen das sollte Storck bewusst sein. Ist ihm vielleicht auch pipegal. Der fährt wieder zurück zu seinem Wohnort und Minden ist weit weg. :D
Selbst wenn Stork nach Reglemente hier im Recht ist, er hätte dem Frieden zuliebe einfach nachgeben können und verzichten können. Hat sich aber m. M. nach lieber auf ein Machtspielchen eingelassen und keiner weiß wie es nun endet.
Die Brüder die sich haben ordinieren lassen hatten es auch in ihren Händen, nein zu sagen. Haben sie aber nicht. :D

Eine Karre kann man auch selbst vor die Wand fahren. :mrgreen:
@Ein_Fusionierter
Gerne würde ich jedem Leser hier einmal eine "Dose Mindener Luft" oder besser Empfindungen aus dem besonderen Gottesdienst mit unserem Bezirksapostel in Minden zukommen lassen. Da war- für mich - einfach heiliger Geist spürbar! Eine Predigt, von der Liebe Gottes durchdrungen, super Stimmung, super Musik - leider ist solches schlecht in Worten auszudrücken.
Es ist deine Meinung, steht jedem frei zu denken und fühlen wie er möchte.
Die aber nicht so gefühlt haben gab es sicherlich auch. :D

greg
Beiträge: 73
Registriert: 13.07.2018, 08:43

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#958 Beitrag von greg » 19.05.2019, 15:23

fridolin hat geschrieben:
19.05.2019, 13:43
Die Brüder die sich haben ordinieren lassen hatten es auch in ihren Händen, nein zu sagen. Haben sie aber nicht. :D
Ganz so einfach ist es leider auch nicht. Wer selber aktiv in der NAK und auch Amtsträger war, kennt es. Nein kann man einfach nicht sagen. Ich will die Brüder da nicht in Schutz nehmen. Jedoch ist sich der Bezirksapostel dieser "Kindlich Treuen" Nachfolge sicher bewusst und verlässt sich darauf, dass die von Ihm "erbetenen" und vorgesehenen Amtsträger auch Ja sagen werden.

fridolin
Beiträge: 2348
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#959 Beitrag von fridolin » 19.05.2019, 15:41

"erbetenen" und vorgesehenen Amtsträger auch Ja sagen werden.
Ich denke da gerade an Afrika. :D

Ich weiß es ist nicht so einfach nein zu sagen, wenn der Apostel dir lieb und tief in die Augen blickt und dir mitteilt du bist der erbetene auserwählte. Das mit dem erbetenen sei mal dahin gestellt.
Wenn das tatsächlich so wäre, warum hat Gott sich dann in manch Amtsträgerwahl schon oft genug geirrt. :D

B. Kwiaty
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#960 Beitrag von B. Kwiaty » 20.05.2019, 08:00

Zephyr hat geschrieben:
18.05.2019, 16:23
Wenn auch hier wieder alle Rufe, Argumente, einfach ignoriert werden, dann wird morgen meine Mitgliedschaft ein Ende finden.

Na, schon auf dem Weg zum Amtsgericht? :lol:
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“