Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
fridolin
Beiträge: 3036
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#11 Beitrag von fridolin » 07.08.2016, 14:54

Den Betroffenen wird das Leben leichter gequatscht. Sie sind somit zufriedener, stellen weniger Ansprüche, sind gut zu führen und zahlen sogar dafür. Wirkung wie nach Genuss von Drogen wie Alkohol.

Das böse Erwachen kommt oft erst nach oder in wirklich anstrengenden Situationen. Inzwischen ist dann der Kampfgeist aberzogen worden. Burnout und Depression können die Folge sein.

Aber sprich mal den Betroffenen darauf an, dass sein Konsum an Alkohol gefährlich ist! Der reagiert wie angestochen. Fühlt sich provoziert und beleidigt. Es ist sinnlos, dieses Gespräch führen zu wollen.
Irgendwie ist da was dran. :D

Zephyr
Beiträge: 74
Registriert: 21.04.2016, 08:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#12 Beitrag von Zephyr » 15.08.2016, 11:12

Mit dem kritischen Blog im Bezirk Minden, das hat sich ja anscheinend erledigt. Interessant ist, dass das wohl tatsächlich ohne Gewaltanwendung oder -androhung gelaufen ist. Auch das deaktivieren des Facebook Profils ist angeblich freiwillig gelaufen. Das hat mich schon überrascht.

Anscheinend gibt es direkte Gespräche mit dem Bezirksapostel. Man höre und staune. Nach der durch Ap Schorr ausgelösten Stampede der letzten Jahre und dem was sich die Bezirksämter geleistet haben, ist das schon fast ein Wunder. Was auf Wordpress berichtet wurde, hat sich übrigens tatsächlich so zugetragen. War selbst dabei. Die Bezirksleitung hat hier - und auch in anderern Sachen - glasklar die Geschwister angelogen und diese halten mit ihrer Meinung nicht mehr zurück. Wie der BAP es hier geschafft hat, Gespräche zu initieren, dass ist mir ein Rätsel. Bin mal gespannt, wie die aus der Nummer rauskommen. Der Älteste versucht es nach dem Prinzip Balu und der BE hat sich verpisselt.

Interessant ist auch, dass angeblich keiner die Seiten auf wordpress liest, aber doch alle bestens informiert sind. :mrgreen: Wie sagte Jesus: "Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen! Ihr kommt nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen. Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr der Witwen Häuser fresset und wendet lange Gebete vor!"

Tja, der alte Goethe brachte es auf den Punkt: Wir hoffen immer, und in allen Dingen Ist besser hoffen als verzweifeln.

Zephyr

Notos

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#13 Beitrag von Notos » 15.08.2016, 16:07

Moin, moin,
Zephyr hat geschrieben:Mit dem kritischen Blog im Bezirk Minden, das hat sich ja anscheinend erledigt. Interessant ist, dass das wohl tatsächlich ohne Gewaltanwendung oder -androhung gelaufen ist. Auch das deaktivieren des Facebook Profils ist angeblich freiwillig gelaufen. Das hat mich schon überrascht.
Bist du sicher? Es war doch sogar die Rede von Unterlassungsverfügung seitens der Kirche, Strafantrag und ähnlichen freundlichen Gesten. :D Zumal die Artikel auch deutlich entschärft wurden, ein paar Kommentare zum Thema Vorsteherwechsel in Uchte und Stolzenau nebst dem Bericht sind auch weg. Glaub ich weniger, dass das freiwillig ist. Da scheint die Kirche mächtig Druck zu machen und zu versuchen, den "Deckel auf den Topf zu bekommen". Aber ist jetzt eh zu spät. Der Älteste und der Bezirksevangelist die haben sich selbst den Schuß verpasst. Zumal der Älteste sich bereits mehrfach dabei erwischen lassen hat, wie er nicht so ganz die Wahrheit sagte. Um das einmal mild auszudrücken.
Zephyr hat geschrieben: Anscheinend gibt es direkte Gespräche mit dem Bezirksapostel.
Das kann ich mir noch weniger vorstellen. Der BAP soll klar angesagt haben, dass er sich mit Kritikern, insbesondere anonymen, nicht mehr unterhält. Und mit Ap Schorr wird definitiv niemand reden, der nicht Ja und Amen sagt. Der schießt schneller als Lucky Luke. :) Schau hier, dass bringt es auf den Punkt. Keiner hat doch Interesse daran, bei nächster Gelegenheit vom Apostel verfrühstückt zu werden und das hat er doch bereits bei Einigen getan.
Zephyr hat geschrieben:Tja, der alte Goethe brachte es auf den Punkt: Wir hoffen immer, und in allen Dingen Ist besser hoffen als verzweifeln.
Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt; aber auch sie stirbt ...

fridolin
Beiträge: 3036
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#14 Beitrag von fridolin » 15.08.2016, 20:24

Und mit Ap Schorr wird definitiv niemand reden, der nicht Ja und Amen sagt. Der schießt schneller als Lucky Luke. :)
Sind wir hier im wilden Westen. :D

Schmetterling40

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#15 Beitrag von Schmetterling40 » 15.08.2016, 21:05

Eins ist sicher - bekomme es noch von aktiven NAKler mit.
Das Gespräch dort wird immer noch nicht erwünscht und es ist verboten nach außen hin zu erzählen was nicht stimmt.

Und in den Gesprächen wird oft den Leuten wieder der Zweifel genommen, damit sie wieder brav nachfolgen und nicht mehr so viel nachdenken.

Zephyr
Beiträge: 74
Registriert: 21.04.2016, 08:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#16 Beitrag von Zephyr » 16.08.2016, 15:18

fridolin hat geschrieben: Sind wir hier im wilden Westen. :D
Nein, aber in Schorr's Revier. Klick hier, dann weißt du warum man ihn nicht als Patenonkel haben möchte. :lol: Ap Schorr pflegt einen "sehr rustikalen" Umgang. Das überlebt nicht jeder.
Notos hat geschrieben:Das kann ich mir noch weniger vorstellen. Der BAP soll klar angesagt haben, dass er sich mit Kritikern, insbesondere anonymen, nicht mehr unterhält.
Ups, du könntest recht haben. Da läuft anscheinend etwas außerhalb der offiziellen Schiene? Das muß ich mal genauer eruieren.

fridolin
Beiträge: 3036
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#17 Beitrag von fridolin » 16.08.2016, 15:43

Nein, aber in Schorr's Revier. Klick hier, dann weißt du warum man ihn nicht als Patenonkel haben möchte. :lol: Ap Schorr pflegt einen "sehr rustikalen" Umgang. Das überlebt nicht jeder.
Vielleicht solltest du dem gutestem das Lied zumailen. :D
Er ist doch ein exklusiver Gesandter Gottes. Der müsste doch angeblich Liebe pur ausstrahlen und vorleben.
Aber nach dem was hier berichtet wird, geht das wohl nicht so ganz auf. :D

Heinrich

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#18 Beitrag von Heinrich » 16.08.2016, 16:50

>>> Klick hier, <<<

Sorry, da ist kein Link.

Schade, meint Heinrich

Schmetterling40

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#19 Beitrag von Schmetterling40 » 16.08.2016, 17:35

Heinrich hat geschrieben:>>> Klick hier, <<<

Sorry, da ist kein Link.

Schade, meint Heinrich
Hallo Heinrich,
da kommt folgendes:
https://www.youtube.com/watch?v=zIlT0wkW9Vg

Spiel mir das Lied vom Tod Soundtrack

Zephyr
Beiträge: 74
Registriert: 21.04.2016, 08:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#20 Beitrag von Zephyr » 17.08.2016, 15:21

Schmetterling40 hat geschrieben: Hallo Heinrich,
da kommt folgendes:
https://www.youtube.com/watch?v=zIlT0wkW9Vg
Spiel mir das Lied vom Tod Soundtrack
Thematisch hätte man natürlich beim derzeitigen Zustand der Kirche allgemein und speziell im Bezirk auch etwas anders nehmen können. Klick hier :D Wohlgemerkt: Thematisch nicht ideologisch! Der Zustand ist halt - ruinös. Und die Hoffnung ist ja die Auferstehung. Naja, eine der Hoffnungen.

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“