Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Endzeit
Beiträge: 22
Registriert: 02.07.2018, 14:17

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#671 Beitrag von Endzeit » 28.01.2019, 18:29

Der rapide Niedergang erinnert schon an die "10 kleinen Negerlein":
http://www.nak-minden.de/db/7691953/Mel ... e-entsteht
Und wieder ist eine weg.

Damit ist der Vorsteher dann ja frei für höhere Weihen und sein Adjutant kann die neue Gemeinde Minden übernehmen.
Wenn ich richtig zähle, die Gemeinde Nr. 6 im Bezirk, welche innerhalb von 10 Jahren aufgelöst wird.
Respekt! Gute Leistung! Gottes Segen ist eindeutig erkennbar.

Schäfchen
Beiträge: 29
Registriert: 17.01.2017, 10:47

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#672 Beitrag von Schäfchen » 05.02.2019, 09:57

Der Zusammenschluss hat zwar nach außen hin einigermaßen geklappt, aber innen drin rumort es heftig. Heftigste Kritik am Vorsteher und seinem Vertreter, die wohl mit Einigen sehr unsanft und unsensibel umgegangen sind. Ein Priester ist in Ruhe gegangen, aber aus anderen Gründen. Ist ein ganz Lieber. Der Profanierungsgottesdienst in Nord muß wohl bemerkenswert gewesen sein. Die Teilnehmer berichten, dass ein kath. Pastor und ein ev. Pfarrer sich wohl nach dem Gottesdienst mit einem Grußwort an die Gemeinde gewandt haben, nach der Profanierung. Schön vor dem Altar, sind ja für den Bischof nur Hilfsgeistliche, und über ihnen am Altar thronte der Bischof, mit einem vielsagenden Gesichtsausdruck. Unmöglich so etwas, eigentlich schon ungehörig, respektlos. Aber, so ist er halt. Der letzte Sonntagsgottesdienst in Nord soll allerdings sehr schön gewesen sein, die Geschwister waren sehr angetan davon. Nun ist Nord also Geschichte.

Endzeit
Beiträge: 22
Registriert: 02.07.2018, 14:17

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#673 Beitrag von Endzeit » 06.02.2019, 10:16

War nicht anders zu erwarten.
Schäfchen hat geschrieben:
05.02.2019, 09:57
Der letzte Sonntagsgottesdienst in Nord soll allerdings sehr schön gewesen sein, die Geschwister waren sehr angetan davon.
Wer war denn da?

Endzeit
Beiträge: 22
Registriert: 02.07.2018, 14:17

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#674 Beitrag von Endzeit » 10.02.2019, 08:26

Hallo Schäfchen, danke für deine Nachricht. Hab ich mir schon gedacht. Kommen ja nur noch Wenige in Betracht. Ich fänd es gut, wenn du deine Erlebnisse hier einmal vorstellen würdest, aber das ist deine Entscheidung. Mittlerweile macht dieses Bild der sich selbst auflösenden Kirche bei uns im Bezirk mich nicht einmal mehr ärgerlich, nur noch traurig. Die Bezirksämter sind auf der Zielgeraden und wollen / können nicht mehr. Dem Apostel und Bischof sind wir eh egal und die meistens der Brüder machen noch "Dienst nach Vorschrift". Das kann man wirklich nur noch als kollektives Führungsversagen bezeichnen. Ich wünsche dir und deiner Familie und allen Mitlesenden einen gesegneten Sonntag.

Faktizität
Beiträge: 17
Registriert: 10.02.2019, 15:03

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#675 Beitrag von Faktizität » 11.02.2019, 19:58

Dieser kommt vermutlich von jemanden der überhaupt keine Ahnung von der aktuellen Situation hat. Aber Hauptsache sich wichtig machen. Wenn das die Zielrichtung der Beiträge ist- nur weiter so. Ich habe mehr Sachlichkeit erwartet mit größerem Wahrheitsgehalt.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 1874
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#676 Beitrag von Andreas Ponto » 11.02.2019, 20:21

Hallo liebe/r Faktizität,

das ist ja mal ein toller Einstand.

Faktisch hast du damit jetzt aber auch nicht mehr als nebulöse Andeutungen von dir gegeben, oder?
Erzähl doch mal. Wie ist denn deine Sicht?

LG und gutes Eingewöhnen

Centaurea

fridolin
Beiträge: 2120
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#677 Beitrag von fridolin » 11.02.2019, 20:54

Jetzt wird es spannend. :D
Sei gegrüßt liebe/r Faktizität.
Dein Einstandsbeitrag ist ziemlich nebulös, da hat Centaurea schon recht. Dein Nick "Faktizität"
impliziert, das bei dir eine Menge fachgerechte hintergründige und richtige Informationskenntnisse bzw. Fakten vorliegen.
Also mehr Info's aus deiner Sichtweise und Kenntnis wären gut. :D
Lass uns daran teilhaben.

Butter bei die Fische, herrscht in Minden Untergangstimmung oder ist alles nur ein Einbildungsszenario von voreiligen Kritikern :D

Lothar

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#678 Beitrag von Lothar » 12.02.2019, 01:40

Liebe/r Faktizität,

mir geht es ähnlich wie Centaurea und Fridolin.
Ich stelle mir gerade vor, ich komme zu dieser unchristlichen Zeit in ein Restaurant und Du bist die / der Kellner/in.
Die Speisekarte hast Du mir schon mal gebracht und ich habe gewählt.
Kommt nun irgendwann noch was zu Essen auf den Tisch oder wirst Du mir gleich mitteilen, daß die Küche leider schon geschlossen ist ?
Bin sehr gespannt und immer noch hungrig und die Speisekarte ist ja nicht zum Essen da.

Zum Glück habe ich hier im wahren Leben einen Kühlschrank. Und darf ich Euch was verraten. Ich werde jetzt zumindest dessen Tür öffnen. Ich kann einfach nicht widerstehen.
Bitte, bitte nicht petzen. 8)

Guts Nächtle

Endzeit
Beiträge: 22
Registriert: 02.07.2018, 14:17

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#679 Beitrag von Endzeit » 12.02.2019, 19:06

Faktizität hat geschrieben:
11.02.2019, 19:58
Dieser kommt vermutlich von jemanden der überhaupt keine Ahnung von der aktuellen Situation hat. Aber Hauptsache sich wichtig machen. Wenn das die Zielrichtung der Beiträge ist- nur weiter so. Ich habe mehr Sachlichkeit erwartet mit größerem Wahrheitsgehalt.
Hallo, wo fehlt dir der Wahrheitsgehalt? Welche Fakten möchtest du beleuchtet haben? Gerne können wir uns hier sachlich austauschen und den Wahrheitsgehalt der Beiträge überprüfen.

Stefan
Beiträge: 77
Registriert: 08.09.2016, 12:06

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#680 Beitrag von Stefan » 13.02.2019, 09:44

Hallo Faktizität,
Faktizität hat geschrieben:
11.02.2019, 19:58
Dieser kommt vermutlich von jemanden der überhaupt keine Ahnung von der aktuellen Situation hat.
hast du hier von dir gesprochen? Ansonsten bin ich ja mal auf deine Fakten gespannt! Lass es mal richtig krachen: Was oder Wer wurde hier falsch dargestellt? Ich schließe mich der Bitte von Endzeit an. Lass mal lesen, wie deine Sicht der Dinge ist. Endzeit hat die Vorgänge bei uns im Bezirk treffend auf den Punkt gebracht:
Endzeit hat geschrieben:
10.02.2019, 08:26
Das kann man wirklich nur noch als kollektives Führungsversagen bezeichnen.
Auch wenn es weh tut, es ist so. :mrgreen:
Gruß

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“