GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

Nachricht
Autor
fridolin
Beiträge: 2041
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#151 Beitrag von fridolin » 24.07.2015, 14:24

Wenn das den Tatsachen entsprochen sollte, verstehe ich den Apostel Krause nicht. Das er eventuell deswegen sich das Apostelamt i. R. hat weg nehmen lassen, ohne auf zu mucken kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Er war Ruheständler und in der heutigen Zeit kann auch eine NAK mit Sicherheit keinem irgendwelche eingezahlten Rentenbezüge streichen. Sie kann zwar mit himmlischen Segensentzug drohen, mit Entzug der Liebe vom Stammapostel, aber wem aufgeklärten Typ Mensch juckt das noch.

fridolin
Beiträge: 2041
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#152 Beitrag von fridolin » 24.07.2015, 14:39

Wenn dem überhaupt so war, dann musste die NAK entsprechend handeln.
Ansonst wäre in kürzester Zeit ein Flächenbrand entstanden.

Das würde dann auch erlären warum die Enthebung öffentlich gemacht wurde.
Weil der Anlass doch nicht im privaten/persönlichen Bereich gelegen haben dürfte.
Die Enthebung wurde öffentlich gemacht, stimmt, mehr nicht. Sonst schweigen im Walde. Wenn ich was öffentlich mache muss ich auch die Gründe nennen, weshalb und warum ich als Kirche so und so handeln musste, sonst öffne ich allen Spekulationen Tür und Tor. Das hat die NAK wieder mal excellent hin bekommen. :D Sich in Schieflage und im negativen Gerede zu bringen hat sie wirklich drauf, kann man meinen. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 921
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#153 Beitrag von Heidewolf » 25.07.2015, 10:57

Soviel ich weiss, war E. Krause da schon im Ruhestand.
Und, da er mit R. Krause sowiso nicht so gut kann, wird ihn das auch nicht so viel jucken. Die Pension hat er ja wohl sicher.
Und im Hintergrund gab es sicherlich noch andere Gründe, z.B. schludrige Verwaltungsarbeit im Bremer Bezirk usw.

Was da so alles möglich ist, sieht man ja am Beispiel Holland.

Und irgendwann kommt dann jemand, und räumt mal auf.
KH Schumacher hat das wohl nicht hinbekommen, er kommt ja selber aus Bremen und ist entsprechend vorbelastet.
Dieses ganze Beziehungsgeflecht erinnert an die Amigos aus Bayern.

Da ist scheinbar in Norddeutschland das Fass übergelaufen.

Und das Apostel i.R durchaus noch verantwortlich mitarbeiten, sieht man ja auch an diversen Arbeitskreisen zu Lehrwerken, Organisation von Kirchentagen usw.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

Prinzipal
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2018, 12:51

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#154 Beitrag von Prinzipal » 20.08.2018, 13:44

Zum 70. Geburtstag von Apostel E. Krause wurde seiner gestern in unserer Gemeinde liebevoll gedacht. „Unserem ehemaligen Apostel Krause wünschen wir im Ruhestand alle Gute“ usw. Das stand vermutlich gar nicht in den Leitgedanken.😅
Nach jahrelangem Schweigen, war es für mich das erste Mal, dass dessen Name bzw. Existenz wieder Erwähnung fand. Bis dahin hatte man den Eindruck, es hätte seine jahrzehntelange Amtstätigkeit gar nicht gegeben.

E. Krause war, damals bereits im Ruhestand, 2015 auf Betreiben seines Apostelkollegen, dem ehemaligen Polizisten R. Krause, wahrscheinlich im Ergebnis interner Ermittlungen 🤔, von seinem Amt entbunden worden.
Ein ziemlich ungewöhnlicher Vorgang und mit Verweis auf die Schweigepflicht ohne Hinweis auf stichhaltige Gründe. Der Vorgang passt aber durchaus zur Amtsführung des in meinem Umfeld recht unbeliebten R. Krause (nach Blankenese, Protest gegen Klinglers Altargestaltung in Hannover, usw.) und öffnete damals dadurch erst recht Raum für Spekulationen.

Nachdem sich die temporäre Aufregung gelegt hatte, sind längst alle wieder zum Tagesgeschäft übergegangen. Kaum jemand greift das Thema mehr auf, man könnte die Situation auch mit Totschweigen beschreiben, deshalb würde es sicher nicht nur mich interessieren, welche Gründe damals eine Rolle gespielt haben.

Vielleicht gibt es ja Jemanden in der Runde mit näheren Informationen.

fridolin
Beiträge: 2041
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#155 Beitrag von fridolin » 20.08.2018, 15:52

Scheint einer der bestgehüteten Geheimnisse zu sein. :D
Geht der ehemalige Apostel noch zum Gottesdienst :?:
Zum 70. Geburtstag von Apostel E. Krause wurde seiner gestern in unserer Gemeinde liebevoll gedacht. „Unserem ehemaligen Apostel Krause wünschen wir im Ruhestand alle Gute“ usw. Das stand vermutlich gar nicht in den Leitgedanken.
Kam das Geburtstags Gedenken als Anweisung von oben, oder war das mehr eine Privatinitiative von dortigen Amtsträgern :?:

Prinzipal
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2018, 12:51

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#156 Beitrag von Prinzipal » 20.08.2018, 18:57

Das Gedenken an den Geburtstag war sicher eine spontane oder auch gedanklich vorbereitete Einlage des Dienstleiters.

Ob der ehemalige Apostel E. Krause noch Gottesdienste der NAK besucht vermag ich nicht zu sagen, zumal ich auch dessen Wohnort / Heimatgemeinde nicht kenne.

Ich kann es mir kaum vorstellen nach der unsäglichen Attacke von R. Krause.

fridolin
Beiträge: 2041
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#157 Beitrag von fridolin » 20.08.2018, 20:20

Das Gedenken an den Geburtstag war sicher eine spontane oder auch gedanklich vorbereitete Einlage des Dienstleiters.
Ich könnte mir gut vorstellen, das die Einlage das Dienstleiters folgen nach sich zieht. :D
Einen zu erwähnen, dem die NAK das Apostelamt in Ruhe aberkannt hat. :D
Kannst uns ja auf dem laufenden halten. :D

Martha
Beiträge: 245
Registriert: 17.11.2014, 15:41

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#158 Beitrag von Martha » 21.08.2018, 13:23

Hallo!

Denkt dran, man kann nicht tiefer fallen wie in Gottes Hand.

Möglicherweise hat der Apostel Krause nun eine schlechte Beziehung zu Bez.ap Krause, ABER eine besser zu Gott ???
Was ist mehr wert?

Prinzipal
Beiträge: 7
Registriert: 31.07.2018, 12:51

Re: GK-Nord: Apostel i R., E. Krause, Amtsenthebung

#159 Beitrag von Prinzipal » 22.08.2018, 15:35

Martha hat geschrieben:
21.08.2018, 13:23
Hallo!

Denkt dran, man kann nicht tiefer fallen wie in Gottes
Ja das mag wohl stimmen.
Beim Stöbern bin ich auf den folgenden Artikel gestoßen:

https://aurich.nak-nordost.de/db/49914/ ... ard-Krause

Da schien die Welt noch in Ordnung zu sein.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“