NAK: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
tergram

NAK: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#1 Beitrag von tergram » 22.07.2013, 10:47

Das Magazin "glaubenskultur" berichtet aktuell über den kürzlich aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzten Apostel aus NRW, Herrn Dewan Chowdhury.

Vorgeschichte: Im Vorfeld hatte es rund um Chowdhury schon länger finanzielle Ungereimtheiten und ein Bündel von Gerüchten gegeben, die darin gipfelten, dass er sich von Glaubensgeschwistern Gelder für seine private und gewerbliche Verwendung besorgt haben soll. Chowdhury hat in NRW ein Ayurveda-Hotel betrieben, das 2011 Insolvenz angemeldet hat. Mehrfach wurden ungedeckte Schecks ausgestellt, Herr Brinkmann sah sich zwischenzeitlich genötigt, Chowdhury diese Praktiken schriftlich zu untersagen. Es gab aber keine Amtsenthebung, keine Ermittlungen und keinen Kirchenausschluss - statt dessen eine ehrenhafte Verabschiedung in den Ruhestand "aus gesundheitlichen Gründen", Händedruck des Gebietskirchenpräsidenten, Blumenstrauß und Chorgesang inklusive. Die Pensionszahlungen aus der Kirchenkasse nicht zu vergessen.

Wie nun zu erfahren ist, konnte der Gesundheitszustand von Herrn Chowdhury auf wundersame Weise so sehr verbessert werden, dass er inzwischen in Thailand ein neues Ayurveda-Zentrum eröffnet hat. Das größte in Thailand, wie er schreibt. Mit wessen Geld? Der Herr allein mag es wissen. Chowdhury bezeichnet sich nun auf ebenso wundersame Weise als "Dr." - welcher Fachrichtung auch immer...

Glaubenskultur schreibt u.a. (Zitat) "Im März 2013 meldete das Internetmagazin „Der Farang – Magazin für Urlauber und Residenten in Thailand“: „Vor kurzem hat ein indisches Ayurveda Wellness Center seine Pforten in Hua Hin geöffnet. Ziel ist es nach Angaben des Betreibers, gesundes Leben in Thailand zu fördern. Laut Dr. Dewan C., dem indischen Chef der Chiva-Gruppe, ist Ayurveda in Thailand als Ayurakamasaat bekannt. Dr. Dewan ist gebürtiger Inder, der bereits in Indien, Deutschland und England gearbeitet hat. Das neue Spa befindet sich in der Nähe des Chom Dong Palace in Hin Lek Fai.“ Auf der Webseite des Unternehmens www.ayurvedahuahin.com ist wiederum in einem Werbefilmchen das insolvent gegangene Ayurveda-Zentrum in Werl zu sehen, das längst nicht mehr C. gehört. Schon zu seiner aktiven Zeit in der NAK kokettierte C. mit seiner Schlitzohrigkeit. Nach Aussagen von Teilnehmern soll er z.B. einmal in einem Jugendabend erzählt haben, dass er Reis im Großmarkt einkaufe und diesen dann als indische Spezialität in seinem damaligen Fachgeschäft für indische Spezialitäten teurer verkaufe." (Zitatende) Eine Anfrage des Magazins Glaubenskultur an die KL-NRW zur Sache blieb übrigens bisher ohne Antwort.

Ist das noch amüsante Schlitzohrigkeit oder schon handfester Betrug? Immerhin gut zu wissen, welche geistigen Vorbilder im Apostelamt der neuapostolischen Jugend glaubenserzieherisch so zugemutet werden. Wie lautet doch der Titel eines Parallelthreads: "Wie hältst du es mit der Moral?"

Nun hat Chowdhury die Gebietskirchenleitung NRW also wieder mal vorgeführt. Warum auch nicht? Wo es ihm doch so leicht gemacht wird. Der Segen des Herrn macht eben reich ohne Mühe und den Seinen gibt's der Herr durch's Schaf. Wir wollen für die schnelle Genesung des lieben Apostels dem Herrn recht dankbar sein. Amen.
Zuletzt geändert von Andreas Ponto am 10.06.2019, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt: "NAK: "

fridolin
Beiträge: 2790
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#2 Beitrag von fridolin » 22.07.2013, 13:10


fridolin
Beiträge: 2790
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#3 Beitrag von fridolin » 22.07.2013, 13:14

Wie ist C. auf wundersamerweise innerhalb eines Jahres vom Apostel und Gewürzhändler zum "Doktor" geworden?

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#4 Beitrag von Matula » 22.07.2013, 16:01

Weiß jemand ob der Ex-Apostel noch Mitglied der neuapostolischen Kirche ist ?

Das Ganze ist schon sehr dubios um das mal ganz moderat auszudrücken. Insbesondere stellt sich die Frage, woher stammt denn das Geld für die Errichtung einer solchen großen Anlage ?

Solches ist auch nicht von heute auf morgen entstanden und sicherlich von langer Hand vorbereitet gewesen.

Benutzeravatar
maranathnix
Beiträge: 95
Registriert: 15.07.2012, 17:29
Wohnort: ewige Herrlichkeit

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#5 Beitrag von maranathnix » 22.07.2013, 17:11

Die Frage die sich viel mehr stellt: Wie kam der jemals zu einem Apostelamt?

Die Antwort: Wie jeder andere auch.

Klüngelüngelüng, klüngelüngelüng :mrgreen:

Gott, der diese Auswahl trifft, sagt: Man sieht halt in den Menschen ned nei, gelle! Der hab so einen ehrichen Eidruck gmacht.
Sagtz mit X - mit Maranatha wird´s wohl nix

tergram

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#6 Beitrag von tergram » 22.07.2013, 19:07

Ein weiteres pikantes Detail: (Zitat) .... Am Tag der Ruhesetzung des Apostels wurden die diensthabenden Ordnungshüter und Diakone des Gottesdienstes angewiesen, eventuell aufkommende Tumulte durch Lokalverweise zu begegnen..... (Zitatende)

Quelle: http://www.apostolische-geschichte.de/w ... _Chowdhury

fridolin
Beiträge: 2790
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#7 Beitrag von fridolin » 22.07.2013, 21:30

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=1449553&t ... threadview
Umgang mit NAK Spendengeldern in NRW,
Seite 15

Ein schönes poetisches Gedicht
Ich war Apostel von Beruf
Ein dreifach Hoch dem,

tergram

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#8 Beitrag von tergram » 29.09.2013, 22:30

Kürzlich erfuhren wir ja erfreut von der wundersamen Genesung und Erneuerung der Finanzkraft von Apostel i.R. Chowdhury. Sein neu eröffnetes Ayurveda-Hotel in Hua Hin/Thailand scheint sogar illustre Gäste anzulocken - schaut mal, wer in Hua Hin zu Gast ist:

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 266&type=1

Herr Brinkmann und Gemahlin besuchten die Gemeinde am 18.09.2013 - vielleicht wollte der ehemalige Chef von Herrn Chowdhury schauen, wie es dem Pensionär geht und wie komfortabel man von der Rente der NAK-NRW im Land der Thais leben kann. Man kennt sich übrigens dort gut untereinander: Der Vorsteher der Gemeinde ist ein Sohn des verstorbenen Bezirksapostels Ehlebracht, also Brinkmanns Vor(an)gänger.

Schon wunderbar herrlich, wie der himmlische Vater die Dinge zusammenfügt, nicht wahr?

Ein Schelm, der Böses... :P

Am Rande: Auf der verlinkten fb-Seite sind fragende Kommentare unerwünscht - sie werden sofort duch den Betreiber, Herrn Ehelbracht, gelöscht.

Heinrich

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#9 Beitrag von Heinrich » 29.09.2013, 23:09

Tergram, Sie wissen doch: Eine Ratte kratzt der anderen doch kein Auge aus - oder so ähnlich wr doch der Spruch :evil:

lucy

Re: Die wundersame Heilung des Ex-Apostels Chowdhury

#10 Beitrag von lucy » 30.09.2013, 07:59

tergram schrieb u.a.
Kürzlich erfuhren wir ja erfreut von der wundersamen Genesung und Erneuerung der Finanzkraft von Apostel i.R. Chowdhury. Sein neu eröffnetes Ayurveda-Hotel in Hua Hin/Thailand scheint sogar illustre Gäste anzulocken - schaut mal, wer in Hua Hin zu Gast ist:

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 266&type=1


Schon wunderbar herrlich, wie der himmlische Vater die Dinge zusammenfügt, nicht wahr?
Danke liebes "gesichtsbuch".

Handelt es sich bei Bild 8 um den verkleideten und maskierten Chemie-Armin?

Handelt er im Auftrag seiner anvertrauten Geschwister in NRW ( Heimholung in den Sand gesetzter/investierter Ayurveda-Geschwisterfinanzen ) ?

āyurveda, dt.: Wissen vom Leben 8) , nak-Sprech: gewusst wie :idea:

himmlisch-vaeterlich
lucy

P.S.: Vielleicht springt wenigstens ein Massagebehandlungsgutschein fuer die geprellten Geschwister - in dem Herrn - dabei heraus. Das waere schon wunderbar herrlich :mrgreen: .

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“