Seite 4 von 5

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 24.06.2010, 22:25
von 42
Konzertmeister hat geschrieben:@42
Das ist perfekt! - Ich hege die Befürchtung auch. :roll:
Stellen Sie nur einmal sich vor, die neuapostolische Gemeinde wollte nach der Lesung mit dem Rezitieren der 10 (!) neuapostolischen Glaubensartikel "antworten" - sofern Antworten der Gemeinde im Gottesdienst ueberhaupt vorgesehen waeren. Nein, die Befuerchtung brauchen Sie sicher nicht zu haben.

Wer hat oben ueber entsprechend kuerzere Predigtbeitraege spekuliert? :mrgreen:

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 25.06.2010, 06:12
von Heinrich
Wer hat oben ueber entsprechend kuerzere Predigtbeitraege spekuliert?
Guten Morgen, Zweiundvierziger.

Das war meine Wenigkeit - und ich gebe die Hoffnung nicht auf :D

Gruss aus dem Süden,
Heinrich

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 25.06.2010, 07:38
von _
42 hat geschrieben:Stellen Sie nur einmal sich vor, die neuapostolische Gemeinde wollte nach der Lesung mit dem Rezitieren der 10 (!) neuapostolischen Glaubensartikel "antworten" - sofern Antworten der Gemeinde im Gottesdienst ueberhaupt vorgesehen waeren. Nein, die Befuerchtung brauchen Sie sicher nicht zu haben.
das wäre auch arg redundant, wo doch die glaubensartikel (zumindest von 4 bis 9 je einschließlich) schon in jedem gottesdienst durch den prediger frei rezitiert werden... :?

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 11:02
von Heinrich
Nun, gestern wurde das Schreiben von Herrn Dr. Leber bezüglich der Bibellesung an Feiertagen und der "Aufwertung" des Heiligen Abendmahls in der Gemeinde vorgelesen, in der ich zu Gast war.

Nach diesem Schreiben kam dann ein weiteres Thema zur Sprache: Das Großreinemachen des Kirchengrundstücks demnächst.

Und nun raten Sie mal, zu welchem Thema gar nichts diskutiert wurde und zu welchem Thema es einige Diskussionen gab............. :mrgreen:

Nachdenkliche Grüße aus dem schon wieder heissen Süden,
Heinrich

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 11:44
von 42
OK, ich beisse an und rate einmal: die Bibellesungen wurden kontrovers diskutiert.

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 12:01
von Knodel
42 hat geschrieben:OK, ich beisse an und rate einmal: die Bibellesungen wurden kontrovers diskutiert.
Bestimmt nicht. :mrgreen:

Eine wunderbare Äußerung hinsichtlich der geänderten Liturgie gefällig?

"Ich weiß überhaupt nicht wo hier eine Änderung stattgefunden hat. Das war doch schon immer so. Die AT haben im Gottesdienst doch immer weiterführende Textpassagen vorgelesen."

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 12:12
von shalom
Heinrich hat geschrieben: Und nun raten Sie mal, zu welchem Thema gar nichts diskutiert wurde und zu welchem Thema es einige Diskussionen gab............. :mrgreen:
...dem Großreinemachen des Glaubenskunststücks?..."wir schweigen und glauben unseren Weg" !

shalöm

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 12:27
von tergram
Ach was. Liturgie interessiert keinen, Grundstücksaubermachen fällt jedes Jahr an. Alles langweilig.

"Aufreger der Woche" ist das Ziel des kommenden Seniorenausflugs - man hat nämlich aus gut unterrichteten Kreisen gehört, dass im anvisierten Lokal der Kaffe nicht so gut... und der Kuchen gar eine Katastrophe... Da regt sich reger Rentnerprotest. Das sind die Dinge, die wirklich interessieren.

Litugie, Glaubensartikel, Katechismus - das ist doch nur was für diese Internetschreiberlinge. :wink:

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 12:34
von GG001
Leserbrief, auf Glaubenskultur gefunden
Würdiges Abendmahl zu erleben, o wie schön. Leider ist die Praxis heute noch eine andere: unmotivierte Abendmahlslieder ( meine nicht die Vorschläge)bitte kein Lied mit der ganzen Gemeinde, wenn alle mit einstimmen können(keine Zeit mehr) usw..................
AT als Ausgabe- Roboter. Ja wir wollen dann Jesu Liebe verspüren. Ach wie schön wird es dann werden!!!!!
GK, 2010-06-22
NACboard: Click!

Re: Bibellesung im Gottesdienst

Verfasst: 28.06.2010, 13:05
von verbindlich
Litugie, Glaubensartikel, Katechismus - das ist doch nur was für diese Internetschreiberlinge. :wink:

Es soll sogar noch Menschen geben, die miteinander sprechen, tergram, nur sitzen die jetzt draußen im Biergarten und diskutieren eben genau über diese Dinge. Hab ich gehört...

... editiert von Dieter: Bitte im Forum nur die jeweiligen Nicknames verwenden, nicht Klarnamen. Bei mir ist es anders, da Klar- und Nickname identisch sind ...