Seite 6 von 6

Re: Sonntag 2010-06-06: Neue Fassung der Glaubensartikel

Verfasst: 27.06.2010, 13:48
von 42
agape hat geschrieben:Für manchen war - wie ich im Nachhinein erfahren habe - der Studientag (2005) der Tag, wo es für ihn in der NAK vorbei war, andere hatten die Freude des Osnabrück-GD (Blankenese) (2006) als "Anhaltspunkt", wieder andere den Infoabend (2007) ((Geschichte Bischoff ./. Kuhlen) und Selbstbild der Apostel), wieder andere die neuen Glaubensrtikel (2010), etc.
Und in diesen fünf Leberjahren ist sehr viel passiert, was nicht unbedingt protokolliert wurde, aber das hat manchen ein runderes Bild verschafft.
Mit einem Wort: es war fuer jeden etwas dabei. Exemplarisch waeren noch der Ruecktritt von Gerrit Sepers und Blankenese zu nennen, die in diese Zeit fielen. Dann gab es auch einmal Gespraeche einer Basisgruppe mit dem Gremium fuer besondere Angelegenheiten, die im Internet mit Anteilnahme verfolgt wurden und damals schon einige schoene Hinweise gaben.
Die Linie zu den GA war immer abzusehen, ... Wer konnte in dieser globalen Gemengelage noch von etwas anderem ausgehen?
Geschichtliche Rueckblicke koennen informativ sein; wir duerfen deshalb nach dem Hoeren oder Lesen diverser Rueckblicke wie zum Beispiel "Die Neuapostolische Kirche von 1938 bis 1955" (inzwischen vergriffen) und den verschiedenen - auch nicht-offiziellen - Veroeffentlichungen zum bevorstehenden 50. Todestag J.G. Bischoffs gespannt sein auf einen spaeteren Rueckblick "Die Neuapostolische Kirche von 2005 bis 2012". Eigentlich handelt es sich dabei nur um einen kurzen Zeitraum verglichen mit der anderen 17 Jahre umfassenden Darstellung. Welche Entwicklungen darin liegen, wird die Geschichte zeigen.

Ob Herr Dr. Leber dann auch seine Memoiren schreibt?

Re: Sonntag 2010-06-06: Neue Fassung der Glaubensartikel

Verfasst: 27.06.2010, 14:39
von Matula
tergram hat geschrieben:Knodel, nur unter uns beiden - und mal im Klartext:

Ich danke herzlichst und allersanftigst für den Verweis auf "google" - da wäre ich von allein nie drauf gekommen! Bild

Bis zum Beweis des Gegenteils gehe ich aber davon aus, dass wir hier im Forum unsere Meinungen schreiben - jedes auf seine Weise. Aber eben unsere Meinungen, nicht die Erkenntnisse von Herrn Google oder sonstwem. Darüber darf dann gern - wenn nötig auch sehr kontrovers - diskutiert werden. Inhalte einzustellen oder drauf zu verweisen, die allgemein bekannt sind oder leicht im www nachvollzogen werden können, ist einfach schlechter Stil.

Du darfst davon ausgehen, dass alle Teilenhmer dieses Forums über die Fähigkeit des Schreibens und Lesens verfügen und zumindest durchschnittlich intelligente, erwachsene Menschen sind.

Ich hatte gar nicht die Absicht, mir über Herrn Gandow eine Meinung zu bilden. Er interessiert mich nicht die Bohne. Aber wenn du ihn als Großinquisitor bezeichnest, darf ich sehr wohl fragen, was dich zu dieser Einschätzung bewogen hat. Leider bin ich darauf immer noch ohne Antwort - was von mir aus aber so bleiben kann.

Wenn es nach deiner Erkenntnis 1.) auf deine Meinung ohnehin nicht ankommt und 2.) Herr Gandow keinen Kommentar wert ist, warum....???? ... gehst du nicht einfach auf die Terrasse und trinkst was Kaltes. Oder so. Wenn du nicht diskutieren magst, dann lass es einfach, aber zick hier nicht rum. Bitte.

Geniess das sonnige Wochenende, gern offline. Bild

Ich hoffe, wir kriegen die Kurve zum Thema "Neufassung der Glaubensartikel der NAK" doch noch.



Maximin, ich bitte hier auch eine ganz liebevolle Ermahnung auszusprechen ! :wink: