Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1091 Beitrag von fridolin » 13.11.2020, 13:51

In der Einzigkeit der wahren christlichen Exclusivität ist die NAK nicht alleine auf dieser Welt.
Da gibt es noch etliche andere die mit der gleichen festen Überzeugung von sich behaupten, die einzig wahre von Gott legimitierte Religion zu sein. :D

Z.B. die Mormonen und die Zeugen, beide mit Millionen von getreuen Gläubigen. :idea:

Gott hat es nicht einfach. Behauptungen nur wir, die anderen nicht, sind kein stichhaltiger Beweis für unwiderlegbare Tatsachen.
Und bleiben deshalb nur Glaubensbehauptungen, die nicht beweiskräftig dargestellt werden können. :D

Glaubensbehauptungen sind kein Beweis für die alleinige Exklusivität.

fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1092 Beitrag von fridolin » 13.11.2020, 16:15

Schäble
Na sowas. Da hat man immer auf die Anderen herabgeschaut, die alles ablesen müssen. Bei uns gibt doch der hl. Geist die Gedanken ein. Macht er das nicht mehr???
Es gibt den Leitgedanken erstellt von der KL. für die Amtsträger, passend zum jeweiligen Gottesdiensttag.
Von der Kl. schon Wochen im Voraus erstellt.
Dort wird schriftlich aufgeführt, welche geistliche Nahrung den Geschwistern jeweils verabreicht werden soll.

Deshalb ist es von den Amtsträgern nur ein mündliches weitergeben in freier Rede der des zuvor gelesenem. :!:

Versetzt mit ein paar eigenen Gedanken, die sich oft in nächsten Gottesdiensten ständig wiederholen. :D

Aber die einzuhaltende Marschrichtung des gesprochenen Wortes, bestimmt immer die Kl. schon im Voraus durch den Leitgedanken. Vorher hieß das ganze Amtsblatt.
Also schon immer wurde der Predigtinhalt mit Querverweisen auf andere Bibelstellen im voraus geliefert. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1142
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1093 Beitrag von Heidewolf » 14.11.2020, 16:21

Sie ist das einzig exclusive wahre Erlösungswerk Christi. Dieses gesattelte Pferd wird immer noch geritten.
Ja, einzig und exklusiv ist sie tatsächlich. Für Deutschland geschaffen, als Gegenstück zur englischen Plutokratie.

Also ein echtes deutsches Exklusivwerk. Immer von deutschsprachigen Stammaposteln beherrscht.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

So Erlösungsaffin, dass keine Gottesdienste großartig durchs Netz gehen. Und, in der jetzigen Ausnahmesituation verschwinden die GD auch schnell wieder innerhalb von wenigen Stunden.

Die Verkündung der Guten Botschaft ist dann doch sehr darauf beschränkt, die schrumpfende Gemeinde mit Durchhalteparolen und Universalversprechen bei der Stange zu halten, ihnen die Exklusivität weiterhin zu verkünden.
Da ist von der guten Absicht für alle Welt, wie sie noch in der Zeit der KAG zu verspüren war, fast nichts mehr zu merken. Und die Predigtaussagen sind schön in verklausoliertem Sprech versteckt, welches Außenstehende kaum verstehen.

Ja, und wo kommt da die Lehre Jesu durch? Weitgehend Fehlanzeige. In erster Linie verkündet man sich selber.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1094 Beitrag von fridolin » 14.11.2020, 17:16

@Heidewolf
In erster Linie verkündet man sich selber.
Die angedachte Superexklusivität erfordert diese Art von Verkündigung.
Kommt dann ganz automatisch. Ein ganz normaler gut erklärbarer Vorgang. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1142
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1095 Beitrag von Heidewolf » 15.11.2020, 07:22

Lutherbibel 2017 5. Moses, 32
Denn ich will den Namen des HERRN preisen. Gebt unserm Gott allein die Ehre!

Dass alleine Gott die Ehre gehört, ist eine der Grundwahrheiten der Bibel. Paulus legt im Römerbrief das theologische Fundament der Guten Nachricht (Evangelium). Es gilt für alle Menschen aus allen Völkern, dass sie allein durch den Glauben (Rö 1,16) errettet werden. Das Evangelium befreit allein durch die Tat Jesu am Kreuz aus reiner Gnade von aller Schuld (Rö 3,16f). Dies weist Paulus allein aus der Schrift (Rö 4-11) nach. Paulus ist darüber so voll der Anbetung, dass er ausruft (Rö 11,36): „Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Amen.“ – Soli Deo Gloria. Quelle:https://omf.org/de/soli-deo-gloria-alle ... -die-ehre/
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1096 Beitrag von fridolin » 17.11.2020, 10:26

Dass alleine Gott die Ehre gehört, ist eine der Grundwahrheiten der Bibel.
Das ist das Problem. Den religiösen Chef's hier auf Erden werden werden teilweise mehr Ehre gezollt. :D

Vania
Beiträge: 13
Registriert: 07.07.2020, 05:18

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1097 Beitrag von Vania » 19.11.2020, 12:30

Genau so ist es, Ehre für Gott und Jesus allein

Irgendwann kam mal jemand und sprach von großen Gottesmännern.

Dann erinnerte ich mich an einen Ausspruch von John MacArthur: ‚es gibt keine großen Gottesmänner. Sondern nur Männer eines großen Gottes‘.

Genauso ist es, wenn man es christlich betrachten möchte, wie immer man zu John MacArthur auch stehen mag.

fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1098 Beitrag von fridolin » 19.11.2020, 15:22

Genau so ist es, Ehre für Gott und Jesus allein
Genauso müsste das Ziel sein.
Nicht einem Stammapostel und einem Bezirksapostel usw. die Ehre geben.
Das sind auch nur Menschen wie wir alle. Mit Fehlern und Schwächen, wie wir alle.
Der eine oder andere kann besser hinterm Altar reden, als der oder der, je nach Bildungsgrad. Das ändert nichts an der Tatsache, das wir alle nur Menschen sind. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 1142
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1099 Beitrag von Heidewolf » 20.11.2020, 09:22

Ja, das ist ein wichtiges christliches Merkmal.

Das schwierigste Kapitel der apostolischen Bewegung ist ja, dass etliche Stammapostel und Apostel in sich den wiedergekehrten Jesus sahen oder es ihnen angedichtet wurde.
Das sind die Weisen,
Die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die bei dem Irrtum verharren,
Das sind die Narren.

Friedrich Rückert

fridolin
Beiträge: 2622
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#1100 Beitrag von fridolin » 20.11.2020, 11:47

Das war ein schwieriges Kapitel und ist es immer noch. Krebs der Gründer der heutigen NAK sah sich ca.1897 als der wieder gekommene Christus. Lieder wurden in der Richtung getextet und ins Gesangbuch gesetzt. Vater Krebs, wie er genannt wurde, war der Christus der damals vor 2000 Jahren am Kreuze hing und sein Blut für die Menschen vergossen hat. Auf ein weiteres Wiederkommen von Jesus braucht nicht mehr gewartet werden. Er war ja jetzt wieder da. Die Lehre vom neuen Licht. Das hat für eine immense Spaltung gesorgt.
Die neuen Lieder und diese Lehre wurden später unter neuer Leitung ersatzlos
eingestampft und der Rückwärtsgang wurde in der NAK wieder eingelegt. Es gab ein zurück zur der noch zu erwartenden Wiederkunft Christi. Auf der wir heute immer noch warten, trotz mehrfacher Versprechen das die Wiederkunft des Sohnes Gottes kurz bevorsteht.
Krebs verstarb 1905 nach ca. 7jähriger Amtszeit und es wurde absehbar das die Lehre nicht mehr haltbar war.
Es formierten sich neue Gruppen die die Lehre fortsetzen wollten, von der schon stattgefundenen Wiederkunft Christi. Und auch fort gesetzt haben. Die sind sogar heute noch in Deutschland mit zig tausenden von Mitgliedern vorhanden, mit Apostel an der Spitze. Sogar in Afrika gibt es eine riesengroße Kirche mit eigenem Stammapostel, Aposteln, Bischöfen usw. und mit über 7 Millionen von Mitgliedern. :D
https://www.apostolische-geschichte.de/ ... Geschichte
Die Twelve Apostles Church in Christ (kurz: TACC) ist eine internationale Kirche mit Sitz in Südafrika, welche 1978 aus der Twelve Apostles Church of Africa und damit aus der Old Apostolic Church entstand...…
Die Lehre lehnt sich sehr stark an die Lehraussagen der frühen Neuapostolischen Kirche, zumeist den 1910-er Jahren, an. Auch sind Züge von Julius Fischer zu erkennen. Die TACC kennt keine Wiederkunft Christi, sondern sieht diese bereits in den Menschen wiedergekommen. Christus ist auch im Fleisch der Apostel (siehe auch Lehre vom Neuen Licht). Das Himmelreich ist bereits in der Kirche aufgebaut. …..
Dennoch kennt die TACC ein Entschlafenenwesen, welches auf den ersten Blick zu 100% dem der NAK gleicht. Auch hier ist eine Änderung des Seelenzustandes durch das Wort, die Vergebung der Sünden und durch die Sakramente, welche von einem lebenden Apostel gespendet werden, notwendig.....
Die TACC sieht sich als wahre Apostel-Kirche und ebenfalls in der wahren apostolischen Sukzession,
Zum besseren Verständnis, die Old Apostolic Church ist eine Trennung von der NAK. Sie wird auch von Aposteln geleitet. Die Old Apostolic Church Kirche verkündet die „bereits vollzogene Wiederkunft Jesu Christi“. Christus ist wiedergekommen, durch den Leib Jesu Christi, diesen bilden alle Geschwister, die durch Taufe und Versiegelung von Neuem geboren sind. Sie hat ca. 2,5 Millionen Mitglieder.
https://de.wikipedia.org/wiki/Old_Apostolic_Church

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“