NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

Alles rund um die Sondergemeinschaft Neuapostolische Kirche (NAK), die trotz bedenklicher Sonderlehren (u.a. Versiegelung, Entschlafenenwesen mit Totenmission, Totentaufe, Totenversiegelung und Totenabendmahl, Heilsnotwenigkeit der NAK-Apostel, Erstlingsschaft, ..), weiterhin "einem im Kern doch ... exklusiven Selbstverständnis", fehlendem Geschichtsbewusstsein und Aufarbeitungswillen, speziell für die Zeit des Dritten Reiches, der DDR, der Bischoffs-Botschaft ("... Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. ..."), sowie ihrer jüngsten Vergangenheit und unter erheblichem Unmut ehemalicher NAK-Mitglieder, auch Aussteiger genannt, die unter den missbräuchlichen Strukturen und des auf allen Ebenen ausgeprägten Laienamtes der NAK gelitten haben, weiterhin leiden und für die die NAK nach wie vor eine Sekte darstellt, im April 2019 als Gastmitglied in die ACK Deutschland aufgenommen wird.
Nachricht
Autor
Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#21 Beitrag von Blackcat » 11.06.2019, 12:06

Man scheint zu Pfingsten ja auch wieder stark in der Amt- und Exklusivitätskiste gegraben zu haben... :(
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

holytux
Beiträge: 159
Registriert: 23.02.2010, 13:32

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#22 Beitrag von holytux » 11.06.2019, 13:29

Die NAk bedankt sich beim Heiligen Geist, dass er in der apostellosen Zeit so kraftvoll gewirkt hat:
„Wir danken dem Heiligen Geist, dass er so kraftvoll in allen diesen Jahrhunderten gewirkt hat.“
klick

Über dieses Lob wird sich der Heilige Geist gewiss sehr freuen... :mrgreen:

Mit Verlaub: Da hilft wirklich kein Arzt mehr...
"Wenn alle Liebe Ewigkeit will - Gottes Liebe will sie nicht nur, sondern wirkt und ist sie."
Joseph Ratzinger

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 922
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 1.608 m über Null

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#23 Beitrag von Heinrich » 11.06.2019, 13:52

Dieser Elsässer Schneider ist der Nachfolger dieses Hamburgers Leber. Oder etwa nicht?

Welche Verbindungen bestehen da, um einen "weltweit agierenden Finanzmulti (= keiner Kirche bitte!) zu steuern?

Nur so ein Gedanke,
Heinrich
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(Bert Brecht)

fridolin
Beiträge: 2245
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#24 Beitrag von fridolin » 11.06.2019, 15:08

@holytux
Die NAk bedankt sich beim Heiligen Geist, dass er in der apostellosen Zeit so kraftvoll gewirkt hat:
„Wir danken dem Heiligen Geist, dass er so kraftvoll in allen diesen Jahrhunderten gewirkt hat.“
klick
Über dieses Lob wird sich der Heilige Geist gewiss sehr freuen... :mrgreen:
Mit Verlaub: Da hilft wirklich kein Arzt mehr...
Der heilige Geist hat eben kraftvoll im Verborgenen über die Jahrhunderte gewirkt, bis 1897 endlich das Erlösungswerk Christi die heutige NAK in Erscheinung trat.
Die apostellosen Zeit, dauerte fast 1800 Jahre, bis 1836. Dazwischen gab keine rechtmäßige Sündenvergebung, keine rechtsmäßigen Taufen usw. Erst ab 1836, aber wirklich erst rechtsmäßig zu 100% als 1897 als sich die NAK als eine Abspaltung von einer Abspaltung gründete.
Dann erst gab es das rechtmäßige Apostelamt in der ganzen Fülle, mit rechtsmäßiger Taufe mit rechtsmäßIger Sündenvergebung, mit rechtsmäßiger Versiegelung.
Bis vor einigen Jahren, noch gar nicht lange her, galt noch folgendes: Derjenige der aus einer anderen Kirche zur NAK wechselte, hatte plötzlich ein ihm vorher nicht bekanntes Problem. Seine in einer anderen ReligionszugehörigkeIt vollzogene Taufe, war lt. NAK Lehre rechtsungültig vor Gott. Der Apostel musste bei der Aufnahme in der NAK, diese rechtsungültige Taufe der anderen Kirche im nachhinein erst für rechtsgültig erklären. Ein nicht rechtsgültig getaufter wurde nicht aufgenommen. Bis dahin war die zuvor vollzogene Taufe, als eine vor Gott rechtsungültig Taufe zu betrachten.
Da hat doch der heilige Geist kraftvoll gewirkt. Nur von dieser kraftvollen Wiederbelebung ist nichts mehr gültig. Wurde nach zig Jahrzehnten Gültigkeit sang und klanglos in die Tonne versenkt.
Die neue Lehre: Die Taufe der anderen christlichen Kirchen sind rechtmäßig vor Gott gültig. Eine Bestätigung von Seiten der NAK ist nicht erforderlich.
Mit Sicherheit wusste davon der heilige Geist schon immer, aber die Herren mussten sich ja
exklusiv machen. Die brauchten Jahrzehnte um davon abzurücken. Aber vielleicht sind die Herren das selbst gar nicht Schuld. Wie hat Schneider vor einiger Zeit gesagt: als der heilige Geist noch klein war, da hat er..... :D

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#25 Beitrag von Blackcat » 11.06.2019, 15:24

Der Gag ist: Man lässt so viele Chancen verstreichen, sich selbst etwas zurück zu fahren, ohne einen großartigen Gesichtsverlust zu riskieren. Bei der EZW schreibt man ja eh derzeit recht wohlgesonnen, in einen katholischen Kontext eingordnet bietet es sich an, die "Versiegelung" als eine Art Firmung zu verstehen - wie in anderen apostolischen Kirchen gehandhabt. Aber nein. Die Versiegelung ist ein exklusives Sakrament in Händer der NAK und ihrer Apostel, das den Christen erst "komplett" macht, und zwar nur dort.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

holytux
Beiträge: 159
Registriert: 23.02.2010, 13:32

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#26 Beitrag von holytux » 11.06.2019, 15:37

@Blackcat
Sehe ich auch so.
Meine Schlussfolgerung, jenseits aller Erwägungen von Macht und Geld: Die glauben das wirklich! Die Apostel glauben, dass Ihnen in der KIrchengeschichte eine exponierte Aufgabe zugedacht ist. Sie müssen die Brautgemeinde "zubereiten" (was immer das auch sein mag).
Unglaublich. :mrgreen:
"Wenn alle Liebe Ewigkeit will - Gottes Liebe will sie nicht nur, sondern wirkt und ist sie."
Joseph Ratzinger

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#27 Beitrag von Blackcat » 11.06.2019, 15:45

Ob das alle glauben, sei mal dahingestellt. Die NAK ist allerdings einfach nicht auf Pluralismus, schon gar nicht Dissonanz, getrimmt. Jeder von uns hat doch die von Kindesbeinen die Wichtigkeit des "Einsseins" gelernt.
Man stelle sich vor, Apostel würden sich öffentlich gegenseitig in wichtigen Fragen widersprechen, wie es teils bei Bischöfen und Kardinälen der RKK der Fall ist. Zudem glaube ich, dass sich der Dispensationalismus in der NAK und das allgemeine Bewusstsein von Besonderheit und Erwähltheit besonders der älteren Mitglieder gegenseitig stützen. Rückt man davon zu stark ab, implodiert der Laden. Das geht vielleicht in Europa in 20 Jahren, mit dem kümmerlichen Rest, der noch übrig ist.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

fridolin
Beiträge: 2245
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#28 Beitrag von fridolin » 11.06.2019, 16:35

Rückt man davon zu stark ab, implodiert der Laden. Das geht vielleicht in Europa in 20 Jahren, mit dem kümmerlichen Rest, der noch übrig ist
Was sind schon 20 Jahre in der Menschheitsgeschichte. Solange wird's wahrscheinlich hier in Europa nicht mehr dauern :D Die NAK ist in der jüngsten Vergangenheit schon von etlichen felsenfesten Lehrerkenntnissen abgerückt. Sie waren angeblich auf Fels gebaut. Wo ist sind tragende Felsen auf denen sie ruhten geblieben, die die Höllenmächte angeblich nicht überwinden können. Sie sind eingestürzt.
Die Höllenforten und Mächte wurden dafür aber gar nicht benötigt, kamen nicht zum Einsatz. Weshalb? Das Rätsel ist schnell erklärt.
Die hohen Herren selber haben die angeblich felsenfesten Lehrerkenntnisse verschwinden lassen. :D
In den nächsten Jahren wird noch manch angeblich tragender Felsen einstürzen, in der Hoffnung den Exitus zu verhindern zu können. :D

Das Schließungsprogramm läuft auf Hochtouren. Eine Kirche nach der andern wird geschlossen. Die Luft wird zusehend dünner.
Was soll's als Immobilienkonzern lässt sich vielleicht auch gut leben. :D

Blackcat
Beiträge: 132
Registriert: 22.12.2018, 14:48

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#29 Beitrag von Blackcat » 12.06.2019, 07:08

Durchaus interessanter Beitrag am IJT zum Thema Amt, Petrusdienst, Kirche.

https://www.ijt2019.org/db/7737730?utm_ ... source=146

Hier passieren ja sogar ein paar ganz interessante Dinge. Apostel Haeck stellt den Apostel dem Bischof gleich und vergleicht (wie es mE korrekt sein sollte) die Versiegelung mit der Firmung. Unterschlagen wird jedoch einmal mehr, dass die Versiegelung im Sinne der NAK die Taufe wirklich komplettiert. Die Versiegelung ist im Verständnis der NAK Heilsgabe, nicht wie im Sinne der RKK (oder auch anderer apostolischer Kirchen) Teil der christlichen Initiation und charismatische Gabe für das Wirken des Christen innerhalb der Kirche. Es iwrd also etwas gleich gestellt, das im Sakramentsverständnis der beiden Kirchen gar nicht gleich ist. Empfinde nur ich das als doppelzüngig?
Interessant ist jedoch im weiteren Beitragsverlauf auch der Subtext des ganzen: Die neuapostolische Exklusivität wird einmal mehr mit der katholischen Exklusivität gerechtfertigt. Ob das dem "protestantischen" Lager innerhalb der NAK, besonders in Deutschland, jedoch so schmecken wird? Mal ganz abgesehen davon, dass ich dieses "die anderen behaupten aber auch, dass sie alles komplett richtig machen" wirklich albern finde.
For they are in the struggle and together we shall win.
Our days shall not be sweated from birth until life closes,
Hearts starve as well as bodies, give us bread, but give us roses.

Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 1951
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAK Stammapostel - er versieht den Petrusdienst

#30 Beitrag von Andreas Ponto » 12.06.2019, 08:11

Sollte die NAK versuchen sich mit der RKK gleichzustellen, hat sie eines schlicht nicht verstanden oder ignoriert es einfach:
Die RKK verweist zu Recht auf ungebrochene Tradition und nahtlose Sukzession. Das ist es allein, was die Argumentation der RKK bzgl. ihrer Stellung und Haltung schlüssig macht.
Beides kann die NAK nicht vorweisen und damit ist deren Argumentation einfach lächerlich und für die Tonne.
Ich mag die RKK nicht, kann aber deren Haltung nachvollziehen. Die NAK jedoch sollte erstmal lernen ernsthaft Theologie zu treiben, bevor sie mit hahnebüchenen Winkelzügen operiert.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“