NAK Beerdigung

Nachricht
Autor
fridolin
Beiträge: 2041
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK Beerdigung

#21 Beitrag von fridolin » 11.01.2019, 12:57

Acapulco hat geschrieben: ↑
11.01.2019, 11:14
...
U.a. hat er gemeint, dass der Vater jetzt im Jenseits auch noch die Möglichkeit habe, neuapostolisch zu werden- damit eine Wiedervereinigung der Eheleute stattfinden könne.
Wenn es tatsächlich so gesagt wurde, ist das nach meinem Empfinden eine Anmaßung. :D
Elitärer geht's wohl nicht. Das geht überhaupt nicht :D
Nach dem Motto: Wenn es hier mit dem neuapostolisch werden nicht geklappt hat, dann kann es ja in der Ewigkeit nachgeholt werden. :D
Der liebe Verstorbene kann ja beim nächsten Entschlafenengottesdienst, als Seele das zu Lebzeiten versäumte nachholen und zum Apostelaltar eilen, neuapostolisch werden und sein Seelenheil sichern. :D

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 921
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: NAK Beerdigung

#22 Beitrag von Heidewolf » 11.01.2019, 18:09

Spätestens 2024 sind alle europäischen Gebietskirche pleite. Und das ist aus Sicht jedes finanziell bewanderten Kenners wohl das endlich gewollte Ziel der momentan agierenden Gebietskirchenpräsidenten.

Heinrich.
Sind das evtl Hochrechnungen eines schlauen Professors?

Das würde diese panikartige Sparwut erklären.
Aber es zeugt auch von einem.'' starken'' Gottvertrauen.
Da überwiegt wohl mal wieder die Angst, die Kontrolle zu verlieren und auf die Geschwister angewiesen zu sein.

Wenn ich mir so die KAG anschaue (Apostolische Kirche der englischen Apostel). die Gemeinschaft besitzt immer noch in Deutschland etliche Kirchen. Und hat wohl auch genügend finanzielle Reserven. Der Herr sorgt also für die Seinen.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“