Glaubenslehre - Grund- und Grenzfragen des Lebens

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Andreas Ponto
Site Admin
Beiträge: 2106
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Glaubenslehre - Grund- und Grenzfragen des Lebens

#1 Beitrag von Andreas Ponto » 25.05.2015, 19:39

Seit gestern bin ich stolzer Besitzer des Buches Glaubenssätze: Ein kritischer Katechismus von Gerd Theißen.

Eine Rezension, neben den sehr interessanten bei Amazon, habe ich hier gefunden: Buchrezension von Gudrun Kuhn.

Von seinem, wie ich finde, wertvollen Ansatz, die Grundfragen des Glaubens aus protestantischer Sicht ins eigene Nachdenken zu bringen,
bin ich schlicht begeistert.
Gerd Theißen hat geschrieben:"Diese Glaubenslehre will dazu anregen, über Grund- und Grenzfragen des Lebens nachzudenken. Sie ... steht für einen Protestantismus,
der die moderne Welt als Herausforderung begreift, den christlichen Glauben immer wieder neu zu formulieren. ...
Protestantismus ist eine Religion der Freiheit und Vernunft. ..."
Dieses Buch und sein Thema hier im Forum Stück für Stück ins Gespräch zu bringen - das ist mein Anliegen.

Dazu werde ich jeden Tag ein Stück weiter im Buch - manchmal einen Satz, manchmal einen Absatz - vorwärts gehen,
meine spontanen Gedanken dazu äußern und mich über fragende, konstruktive und kritische Beiträge freuen.

Vielleicht gelingt es uns miteinander eine Art virtuellen Glaubenskurs zu gestalten und zu erleben.

Soweit die Einleitung zu diesem neuen Thema.
Ich bin gespannt, wohin uns diese Reise und dieses Wagnis führen wird.

Morgen geht es los!

LG

Centaurea

Zurück zu „Glaubenslehre - Grund- und Grenzfragen des Lebens“