Tageslosung 08.10.2013

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Nikolaus Ludwig von Zinzendorf hat die Losungen bei den Herrenhutern 1728 eingeführt. Inzwischen sind die Tageslosungen gedruckt, per E-Mail und als App verfügbar.
Die Losung für den Tag besteht aus einem Vers aus dem Ersten Testament und einem passend gewählten Lehrtext aus dem Zweiten Testament.
In der gedruckten Version wird als dritter Text noch eine Lied-Strophe oder ein Gebet als Anregung für den Tag mit angeboten. Weitere Informationen findet ihr unter: Losungen.de und bei Wikipedia. Tageslosungen, die hier im Forum auf Resonanz stoßen, bleiben erhalten. Die ohne Rückmeldung werden am Folgetag gelöscht.
Nachricht
Autor
Maximin

Re: Tageslosung 08.10.2013

#11 Beitrag von Maximin » 09.10.2013, 18:12

:) Meine liebe Schwester im HErrn,
zum wiederholten Male beklagst Du Dich darüber, dass Dir Christenmenschen die eine Dich scheinbare zutiefst bewegende Fage nicht beantworten:

"Meine Frage an die Christen ist daher unverändert die altbekannte Theodizee-Frage - auf die die Christen bisher nicht antworten konnten: Wenn Gott gut ist, er alles geschaffen hat und seine Schöpfung gut ist, woher kommt dann das Ungute?"

Darf ich daraus schließen, dass Du Dich immer noch als "fragende Christin" siehst, die auf eine Gewissheit hofft...?

Zurück zu Deiner Fragestellung. Tergram, über die Rechtfertigung des Gottes der Juden und Christen haben vor uns kluge und klügste Köpfe nachgedacht und sind im Endergebnis zu keiner klaren Antwort gelangt. Und sofern der eine oder die andere doch, bin ich für meinen Teil nicht bereit, deren Schlußbefund vorbehaltlos zu übernehmen. Nein! Ich will meine Antwort finden. Finde Du die Deine.

Geschwisterliche Grüße vom alten Maximin aus Berlin. :wink:

tergram

Re: Tageslosung 08.10.2013

#12 Beitrag von tergram » 09.10.2013, 18:17

Maximin hat geschrieben:Darf ich daraus schließen, dass Du Dich immer noch als fragende Christin siehst...?
Nein.

Mich plagt diese Frage nicht. Ich finde aber, jeden denkenden Christen sollte sie plagen. Das hat etwas mit der hier schön öfter geforderten "Redlichkeit sich selbst gegenüber" zu tun. Und damit, dass es nicht genug sein kann und darf, einen Bibelspruch als "Tageslosung" zu benennen, der mehr Fragen aufwirft, als er Antworten liefert.

Pagan

Re: Tageslosung 08.10.2013

#13 Beitrag von Pagan » 10.10.2013, 08:28

tergram hat geschrieben:Wer schuf das Ungute?
Ja, woher kommt das Böse in einer Welt, die doch gemäss biblischer Überliefung sehr gut war?

Kommt das Böse von aussen? Aber die Bibel sagt doch, dass alles was ist, von Gott geschaffen wurde. Dann gibt es kein aussen (= ausserhalb der Schöpfung). Oder lügt die Bibel und verheimlicht uns, dass es weitere Wesen gibt, die nicht von Gott geschaffen sind und gleich mächtig oder mächtiger sind als Gott? Gibt es vielleicht gar über Gott noch einen Gott?

Kommt das Böse von innen? Hat es sich aus dem von Gott Geschaffenen unabsichtlich von ganz alleine entwickelt? Dann hat Gott irgendwo gepfuscht. Mir stellt sich dann allerdings die Frage: Wie kann ein allwissender Gott einen derart folgenschweren Fehler in seiner Schöpfung übersehen?

Kommt das Böse von "oben"? Hat Gott das Böse also tatsächlich ganz bewusst in seine Schöpfung gelegt? Dann ist Gott definitiv weit davon entfernt, gut zu sein. Dann ist er sogar sehr böse, und beim Hinsehen auf die Versuchung im Paradies auch hinterhältig. Gott wusste ja in seiner Allwissenheit, was passieren wird.

Woher also kommt das Böse?

lucy

Re: Tageslosung 08.10.2013

#14 Beitrag von lucy » 10.10.2013, 12:13

centaurea hat geschrieben:Ich persönlich empfinde die Schöpfung als ungeheuer faszinierend und beeindruckend!
Herrlich, gewaltig, schrecklich, unerbittlich.
Gut? Böse?

Ich empfinde die Schöpfung als etwas Gutes.
Aber man muß ihre Gesetze und Spielregeln kennen, verstehen und beachten.

Über die Frage was gut und was böse ist, kann ich mir kein abschließendes Bild machen.

Es ist gut, wenn die Löwin für ihren Nachwuchs und für sich ein Tier reißt.
Für das gerissene Tier ist es schlecht. Ist die Löwin böse?

Was treibt den Menschen seinen eigenen Lebensraum zu zerstören?
Ist der Mensch berechtigt zu handeln wie die Löwin oder hat er eine andere ethische Verpflichtung?

Es gibt da sehr viele Fragen an Gott!
Aber noch viel mehr Fragen habe ich an mich selbst.



Ist das nicht dasselbe :shock: ?

oder frag Anna : http://www.amazon.de/Hallo-Mister-Gott- ... =anna+gott

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Tageslosung 08.10.2013

#15 Beitrag von Matula » 10.10.2013, 16:43

tergram hat geschrieben:
Maximin hat geschrieben:Darf ich daraus schließen, dass Du Dich immer noch als fragende Christin siehst...?
Nein.

Mich plagt diese Frage nicht. Ich finde aber, jeden denkenden Christen sollte sie plagen. Das hat etwas mit der hier schön öfter geforderten "Redlichkeit sich selbst gegenüber" zu tun. Und damit, dass es nicht genug sein kann und darf, einen Bibelspruch als "Tageslosung" zu benennen, der mehr Fragen aufwirft, als er Antworten liefert.

Tja, dafür hat uns Gott den Menschen Hirn gegeben, dem einen mehr, dem anderen weniger, damit wir damit in den siebzig, achtzig, neunizig oder sogar hundert Jahren unseres Lebens auf dieser Erde mal über die eine und andere Frage nachdenken können und nicht immer nur neue Fragen nach Antworten stellen, die schlussendlich so wie so niemand ergiebig beantworten kann, sondern auch einmal die geistige Schöpfung auf sich wirken lassen.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Tageslosung 08.10.2013

#16 Beitrag von Matula » 10.10.2013, 16:46

Pagan hat geschrieben:
tergram hat geschrieben:Wer schuf das Ungute?
Ja, woher kommt das Böse in einer Welt, die doch gemäss biblischer Überliefung sehr gut war?

Kommt das Böse von aussen? Aber die Bibel sagt doch, dass alles was ist, von Gott geschaffen wurde. Dann gibt es kein aussen (= ausserhalb der Schöpfung). Oder lügt die Bibel und verheimlicht uns, dass es weitere Wesen gibt, die nicht von Gott geschaffen sind und gleich mächtig oder mächtiger sind als Gott? Gibt es vielleicht gar über Gott noch einen Gott?

Kommt das Böse von innen? Hat es sich aus dem von Gott Geschaffenen unabsichtlich von ganz alleine entwickelt? Dann hat Gott irgendwo gepfuscht. Mir stellt sich dann allerdings die Frage: Wie kann ein allwissender Gott einen derart folgenschweren Fehler in seiner Schöpfung übersehen?

Kommt das Böse von "oben"? Hat Gott das Böse also tatsächlich ganz bewusst in seine Schöpfung gelegt? Dann ist Gott definitiv weit davon entfernt, gut zu sein. Dann ist er sogar sehr böse, und beim Hinsehen auf die Versuchung im Paradies auch hinterhältig. Gott wusste ja in seiner Allwissenheit, was passieren wird.

Woher also kommt das Böse?


Sag es uns !

Pagan

Re: Tageslosung 08.10.2013

#17 Beitrag von Pagan » 11.10.2013, 07:11

Matula hat geschrieben:Sag es uns !
Ich hab die möglichen Varianten genannt. Also such dir die dir zusagende aus. Nimm dir dazu ruhig genügend Zeit.

Matula
Beiträge: 1574
Registriert: 16.11.2007, 09:48

Re: Tageslosung 08.10.2013

#18 Beitrag von Matula » 11.10.2013, 10:00

Pagan hat geschrieben:
Matula hat geschrieben:Sag es uns !
Ich hab die möglichen Varianten genannt. Also such dir die dir zusagende aus. Nimm dir dazu ruhig genügend Zeit.

Nein mein Lieber, du hast Fragen in den Raum geworfen !

Und daher habe ich dich gefragt, dann sag es uns.

Wenn du nun aber von möglichen Varianten schreibst, müsste es für dich doch ein leichtes sein, ganz konkret zu benennen, woher denn das Böse kommt.

Pagan

Re: Tageslosung 08.10.2013

#19 Beitrag von Pagan » 11.10.2013, 10:29

Matula hat geschrieben:Nein mein Lieber, du hast Fragen in den Raum geworfen
Eben, ich habe FRAGEN gestellt und sogar denkbare Antworten gegeben.

Aber ich sehe schon, manche Christen sind derart unmündig, dass man ihnen sogar noch vorkauen muss, worüber sie sich schon längst selbst hätten Gedanken machen müssen. Aber das Denken nehme ich dir bestimmt nicht ab, auch wenn du dich standhaft weigerst, deine Zellen in Bewegung zu bringen.

Für mich findet auf diesem Kindergartenniveau definitiv keine Diskusion mit dir mehr statt.

lucy

Re: Tageslosung 08.10.2013

#20 Beitrag von lucy » 11.10.2013, 13:46

Matula hat geschrieben:
Pagan hat geschrieben:
Matula hat geschrieben:Sag es uns !
Ich hab die möglichen Varianten genannt. Also such dir die dir zusagende aus. Nimm dir dazu ruhig genügend Zeit.

Nein mein Lieber, du hast Fragen in den Raum geworfen !

Und daher habe ich dich gefragt, dann sag es uns.

Wenn du nun aber von möglichen Varianten schreibst, müsste es für dich doch ein leichtes sein, ganz konkret zu benennen, woher denn das Böse kommt.
Matula,

das war keine Frage!
Du hattest Pagan aufgefordert mit: "Sag es uns!"
Wen meinst du mit "uns"?
Mich hattest du damit nicht eingeschlossen, denn ich mag Fragen die im Raum stehen, sie haben die Moeglichkeit zu wirken, im ( Glaubens- ) Hirn :wink: .

Wolltest du allein! eine Antwort und bist vorsichtshalber auf das "uns" ausgewichen :mrgreen: ?
Du brauchst dich doch nicht zu schaemen, wenn du etwas nicht weisst. Ich frage haeufig und das ist schoen :wink: , fuer mich :mrgreen: , allein 8) .

all-eins
lucy

Antworten

Zurück zu „Tageslosungen“