SELBSTMÖRDER REGENWURM ...?

Erlebter Glaube
Nachricht
Autor
Maximin

BEKLEIDUNGSFRAGEN...?

#11 Beitrag von Maximin » 11.04.2008, 08:42

:) Nee, nee Hannes. Man sollte die Dinge nicht auf den Kopf stellen. Zur Bekleidungsfrage empfehle ich ürigens P & C WERBEEINBLENDUNG oder C & A ebenda.
Grüßle vom Micha :wink:

Hannes

#12 Beitrag von Hannes » 11.04.2008, 08:51

Lieber Micha,

die Dinge (Leben) haben mich auf den Kopf gestellt :idea: ... das machts nicht besser - aber hoffnungsvoller! Irgendwie ... und manchmal! Manchmal auch nicht! Ich arbeite daran (mit Gelassenheit zuweilen)!

LG - Hannes


ps. Bekleidungstechnisch bin ich eher der Altkleiderumnähtyp! So in etwa ... Yamamoto ...

Quelle: http://men.style.com/fashion/collection ... alse&cnt=8

Maximin

#13 Beitrag von Maximin » 11.04.2008, 08:55

:) Liebe Anne, ich bin auf das Schlimmste vorbereitet
Demütigst Micha :roll:

Maximin

MISSVERSTÄNDNISSE...

#14 Beitrag von Maximin » 11.04.2008, 09:09

:) Hannes,
ich weiß was Dich bedrückt. Versuch´s mal mit helleren Farben, weil... Missverständnisse leider nie ausgeschlossen werden können.
Micha :wink:

Hannes

#15 Beitrag von Hannes » 11.04.2008, 09:23

Lieber Micha, keine Angst, ich trage nur weiss und freundliche Farben- möchte ja zu denen gehören, die "in weissen Kleidern ...". Ich hoffe übrigens für Dich, dass Du nicht weisst, was mich bedrückt! :wink:

Trotzdem schön!
Hannes

Maximin

EINFÃœHLSAMKEIT...

#16 Beitrag von Maximin » 11.04.2008, 09:52

:) Hannes,
und wenn´s doch so wäre? Beispielsweise deshalb, weil ich nicht nur das lese was auf den Zeilen geschrieben wird, sondern auch das dazwischen.
Micha :wink:

Hannes

Re: EINFÃœHLSAMKEIT...

#17 Beitrag von Hannes » 11.04.2008, 12:27

Maximin hat geschrieben::) Hannes,
und wenn´s doch so wäre?
Lieber Micha,

das wäre garnicht schlimm! Zumindest nicht für mich - und hoffentlich nicht für Dich! :wink:
Denn, wenn jemand einfühlsam ist, ist das ja für den anderen fast schon ein Geschenk in der heutigen Zeit und Welt - zumindest in meiner!

:wink:
Hannes

Maximin

NACHFRAGE...

#18 Beitrag von Maximin » 11.04.2008, 13:39

:) Mein lieber Hannes,
bist Du Dir sicher, dass wir uns immer noch in der Nähe des besprochenen Schicksals eines Regenwurms bei anhaltendem Dauerregen befinden? Was hat Dir diese kleine Geschichte gesagt...?
Micha :wink:

42
Beiträge: 780
Registriert: 30.11.2007, 15:37

#19 Beitrag von 42 » 11.04.2008, 18:25

Übrigens kann man Regenwürmer durchaus auch aufessen. Reine Proteine.
Wenn Du ein Rezept hast, kannst Du es ja bringen :lol:

Aber sie sind innen etwas sandig; wenn einem das nicht zusagt, man muss sie vorher hungern lassen. Das ist auch dann noetig, wenn man einen Duennschnitt zum Mikroskopieren herstellen will - das Messer bekommt sonst Scharten.

Wenn Du gerade bei solchen Kleinlebewesen bist, Maximin, hast Du Dir schon einmal ueberlegt, dass Hefepilze echte Selbstmoerder sind? Sie produzieren aus Zucker Alkohol, in dem sie dann ab einer gewissen Konzentration (ca. 16%) absterben. Fuer Deinen 80% Stroh Rum haben also die Dinger nur die Grundlage gelegt, den Rest hat der Mensch besorgt :wink:

Jetzt koennten wir ueberlegen: wollen Hefepilze sterben?

Anne
Beiträge: 687
Registriert: 07.02.2008, 13:09

Re: NACHFRAGE...

#20 Beitrag von Anne » 11.04.2008, 18:53

Maximin hat geschrieben::) Was hat Dir diese kleine Geschichte gesagt...?
Dasses jetzt mal genug dauergeregnet hat?
Dasses ein Leben jenseits gewohnter Gänge gibt?
Dass auch ein Wurm, dessen gedacht wird, aus 'Schicksal' lernen kann?
Dass im Horizont kahler Böden manchmal eine Mauer des Schutzes zu finden ist?
Dass wurm auf beschwerlichen Wegen manchmal sogar Murmeln finden- und zum Regenschirmträger aufsteigen kann?

Dasses olle Leben weiter geht. :)

Fortsetzung erbeten.

Gesperrt

Zurück zu „Glaubenserfahrungen“