Kirchen verlieren laut Studie weiter an Bedeutung

Antworten
Nachricht
Autor
tergram

Kirchen verlieren laut Studie weiter an Bedeutung

#1 Beitrag von tergram » 16.05.2015, 10:20

Kirchen verlieren laut Studie weiter an Bedeutung

(Zitat) Angesichts einer größer werdenden Konkurrenz durch weltliche Angebote geraten nach Ansicht des Münsteraner Religionssoziologen Prof. Detlef Pollack die christlichen Kirchen immer mehr ins Hintertreffen. Die Mehrheit der Menschen finde andere Lebensbereiche wie Familie, Freizeit oder Beruf wichtiger, skizziert der Wissenschaftler den Bedeutungsrückgang der Kirchen. Eine Entwicklung, die aus seiner Sicht nicht zu stoppen ist. Mehr noch: „Die Kirchen sind dieser Abwendung der Gläubigen häufig machtlos ausgeliefert." (Zitatende)


Quelle: http://www.derwesten.de/politik/kirchen ... 2129712230

Edda
Beiträge: 58
Registriert: 13.05.2015, 08:10

Re: Kirchen verlieren laut Studie weiter an Bedeutung

#2 Beitrag von Edda » 16.05.2015, 11:09

Hallo tergram,

melde mich jetzt direkt noch einmal: genau zu dem Thema "Die Zukunft der Religionen" gibt es von auf youtube Beiträge von Drewermann.

Edda

Boris
Beiträge: 835
Registriert: 06.11.2013, 20:38

Re: Kirchen verlieren laut Studie weiter an Bedeutung

#3 Beitrag von Boris » 16.05.2015, 15:07

Die Menschen könnten evtl. zu der Überzeugung gelangt sein, dass die Kirchen den Menschen Dinge versprechen, die nie eintreten; Hilfen versprechen, die nie geleistet werden.

Zum Knüpfen sozialer Kontakte mag eine Kirche gut sein. Was den Leuten dort häufig versprochen wird trifft nicht ein. Also kümmert man sich lieber um wichtige Sachen wie Familie...

Meint Boris
Wenn ich mich selbst wirklich kenne, kenne ich auch meine Mitmenschen. Wenn ich mich selbst liebe, kann ich auch andere lieben.

Antworten

Zurück zu „Christ in der Gesellschaft“