Ein Theologe im Widerstand

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
agape
Beiträge: 1040
Registriert: 30.11.2007, 08:39
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein

Ein Theologe im Widerstand

#1 Beitrag von agape » 09.04.2015, 09:25

Ein Pfarrer im Widerstand: Vor 70 Jahren wurde Dietrich Bonhoeffer umgebracht http://www.wdr4.de/panorama/meilenstein ... er108.html
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle

GG001
Beiträge: 1005
Registriert: 30.11.2007, 16:35

Re: Ein Theologe im Widerstand

#2 Beitrag von GG001 » 10.04.2015, 19:34


Boris
Beiträge: 835
Registriert: 06.11.2013, 20:38

Re: Ein Theologe im Widerstand

#3 Beitrag von Boris » 12.04.2015, 13:36

Bonhoeffer:
"Der Mensch und insbesondere der Jugendliche wird so lange das Bedürfnis haben, einem Führer Autorität über sich zu geben, als er sich selbst nicht reif, stark, verantwortlich genug fühlt, den in diese Autorität verlegten Anspruch selbst zu verwirklichen."

Damit bringt er so schön zum Ausdruck, warum wir uns so sehr von kirchlichen Vereinigungen enttäuschen lassen.
Bringen wir unsere Ansprüche auf ein realistisches Niveau.

LG Boris
Wenn ich mich selbst wirklich kenne, kenne ich auch meine Mitmenschen. Wenn ich mich selbst liebe, kann ich auch andere lieben.

Antworten

Zurück zu „Christ in der Gesellschaft“