Die Schöpfung aus einer anderen Perspektive

Wie alles anfing
Antworten
Nachricht
Autor
Boris
Beiträge: 829
Registriert: 06.11.2013, 20:38

Die Schöpfung aus einer anderen Perspektive

#1 Beitrag von Boris » 22.05.2017, 11:36

Hier mal ein Link, der manche Erklärungen gibt.
Es könnte eine Erklärung sein, warum ein Bild der männlichen Vormachtstellung in den christlichen Gemeinschaften herrscht.
Es wird ein etwas anderes Jesusbild vermutet.
Nur Gott bleibt im Wesentlichen gleich, aber in seiner Umgebung und seiner Schöpferkraft und Inspiration komplettiert.

http://www.artedea.net/sophia-alttestam ... -weisheit/

LG Boris
Wenn ich mich selbst wirklich kenne, kenne ich auch meine Mitmenschen. Wenn ich mich selbst liebe, kann ich auch andere lieben.

Kirchenbotschafter
Beiträge: 5
Registriert: 16.05.2017, 11:20
Kontaktdaten:

Re: Die Schöpfung aus einer anderen Perspektive

#2 Beitrag von Kirchenbotschafter » 01.06.2017, 23:35

Boris hat geschrieben: Nur Gott bleibt im Wesentlichen gleich, aber in seiner Umgebung und seiner Schöpferkraft und Inspiration komplettiert.
Hallo Boris,
Das hast Du doppelt schön ausgedruckt, finde ich:

1. Gott bleibt im Wesentlichen gleich, .... wie wir ihn kennen
und doch
2. das Weibliche komplettiert ihn. .... Viele Christinnen vermissen eine offizielle weibliche Seite Gottes.

Wie könnte das mal im Gemeindealltag auftauchen? Vielleicht als Workshop mit dem Titel "Die weibliche Seite Gottes"?!

Herzliche Grüße,
Katrin
Ich bin Kirchenbotschafterin.

Wer Fragen zu den Kirchenbotschaftern hat, darf mich jederzeit ansprechen, oder einen Blick auf unseren Blog werfen:
www.kirchenbotschafter.de

Antworten

Zurück zu „Kirchengeschichte“