Eva und die Bibelübersetzung

Diskussionen über Bibeltexte aus dem alten Testament
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
nikodemus
Beiträge: 103
Registriert: 24.01.2008, 16:22
Wohnort: In den himmlischen Örtern

#41 Beitrag von nikodemus » 27.11.2008, 17:29

Eva hat nicht allein entschieden(oder zumindest nur für sich), sie hat Adam die Frucht nur angeboten, gefuttert hat er schön alleine
1.Mose 3

6 Und die Frau sah, daß von dem Baum gut zu essen wäre, und daß er eine Lust für die Augen und ein begehrenswerter Baum wäre, weil er weise macht; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab davon auch ihrem Mann, der bei ihr war, und er aß.

LG
In IHM
der Niko
http://www.chick.com/de/reading/tracts/0421/0421f_01.asp?dist=DE0100
http://www.chick.com/de/reading/tracts/5261/5261f_01.asp?dist=DE0100

Tatyana
Beiträge: 889
Registriert: 26.10.2007, 10:09

#42 Beitrag von Tatyana » 27.11.2008, 17:48

Eben, man kann das Pferd zum Wasser führen, es aber nicht zwingen, zu trinken-Adam hat schön allein gegessen, Eva hat ihm kaum zwingen können 8)
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)

Benutzeravatar
Maximin
Beiträge: 3268
Registriert: 11.11.2007, 15:54
Wohnort: Berlin

LACHFALTENDICHTE...

#43 Beitrag von Maximin » 27.11.2008, 18:17

:D Lieben Freunde,
die Frage, ob, wie und mit welchen simplen Mitteln Frauen Männer zu was auch immer zu zwingen vermögen ist seit längerer Zeit abschließend beantwortet. Im Zusammenhang mit den in der Bibel geschilderten Ereignissen im Paradies ist diese Tatsache auch dann ohne Belang, wenn man den „kleinen Unterschied“ gerechterweise unbeachtet lässt. Der eine wie die andere waren Menschen. Keine Götter.

Ich bekomme weitere Lachfalten wenn ich erfahre, dass zu den ohnehin schon vorhandenen vielen deutschen Bibelübersetzungsversuchen nun auch noch eine in „gerechter Sprache“ hinzu gekommen ist. Die Bibel zu „gendern“ belegt nur, um es vorsichtig zu formulieren, den scheinbar unausrottbare Minderwertigkeitskomplex beider Geschlechter.

Der Versuch, nun auch noch den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs zu „gendern“, vermehrt meine Lachfaltendichte. Wohl dem, der sich Lachfalten gelassen gönnt. :mrgreen:
Liebe Grüße, landauf und landab, von
Eurem Micha :wink:
Der kleine Glaube hat denselben starken Heiland wie der große Glaube.

eimi

#44 Beitrag von eimi » 28.11.2008, 00:36

1.Mose 3

Lieber Nico,

Es scheint mir so, als ob Du der Bibel zur Wahrheit verhelfen willst.
Das ist es auch Wert. Aber wörtlich nehmen, ist so eine Sache. Das kannste nicht auf viele übertragen. Das einzige, was Du wörtlich nehmen kannst, ist, nichts wörtlich zu nehmen. Wenn Du selbst mit dem wörtlich nehmen, gute Erfahrungen gemacht hast und zwar mehr als 50 %, dann is diese Erfahrung es Wert verbreitet zu werden und zwar überall. :wink:

Viele liebe Grüße an Dich und alle, die nur lesen können. :wink:

Benutzeravatar
nikodemus
Beiträge: 103
Registriert: 24.01.2008, 16:22
Wohnort: In den himmlischen Örtern

#45 Beitrag von nikodemus » 28.11.2008, 15:19

Lieber Nico,

Es scheint mir so, als ob Du der Bibel zur Wahrheit verhelfen willst.
Die Bibel IST die Wahrheit!

http://www.dasjahrderbibel.de/Bibel/index-bibel.htm

In HM
der Niko
http://www.chick.com/de/reading/tracts/0421/0421f_01.asp?dist=DE0100
http://www.chick.com/de/reading/tracts/5261/5261f_01.asp?dist=DE0100

Tatyana
Beiträge: 889
Registriert: 26.10.2007, 10:09

#46 Beitrag von Tatyana » 28.11.2008, 15:47

Nicki, darüber kann man streiten. Lassen wir das besser...
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 945
Registriert: 08.12.2007, 17:57

Re: Eva und die Bibelübersetzung

#47 Beitrag von Lobo » 04.12.2008, 12:37

Tatyana hat geschrieben:...Welch verschiedene Deutungsweisen an einer einzelnen, kleinen, wenn auch genau dadurch so wichtigen Stelle...
Der Mythos lebt...
...Die Bilder von Adam und Eva bleiben frisch, weil sie ständig bemüht werden...
[color=black][size=75]Indonesisches Wort für Hoffnung: durch den Horizont blicken.[/size][/color]

Tatyana
Beiträge: 889
Registriert: 26.10.2007, 10:09

#48 Beitrag von Tatyana » 09.12.2008, 15:12

Thema ist wieder eröffnet, der Rest der Beiträge, die hier waren, findet sich im "Smalltalk".
''If you have never been called a defiant, incorrigible, impossible woman… have faith… there is yet time." (C.P. Estes)

eimi

#49 Beitrag von eimi » 14.12.2008, 00:04

-Und stellt Euch vor, keiner zwingt Euch.
- Es darf jeder, der nicht wollen kann


:wink: :wink: :wink: :wink:

Gesperrt

Zurück zu „Bibel - AT“