NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

Nachricht
Autor
R/S
Beiträge: 444
Registriert: 21.06.2013, 16:12
Kontaktdaten:

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#41 Beitrag von R/S » 20.07.2018, 15:53

Centaurea:
Das Netzwerk Apostolische Geschichte könnte die Vorträge "irgendwo" stattfinden lassen, ...
Könnte ...,
... wenn ihr Auftraggeber und Mäzen es zulässt ... (http://apostolische-geschichte.de/archi ... renoviert/)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich…; und irgendwann – wenn sich die Wahrheit nicht mehr leugnen lässt – imitieren sie dich. (In Anlehnung an M. Gandhi)

mondhaendler
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2018, 14:23

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#42 Beitrag von mondhaendler » 21.07.2018, 06:02

gläubiger hat geschrieben:
18.07.2018, 13:59
Danke centaurea,

jetzt ist es nur noch interessant, ob es für den zweiten abgesetzten - und für mich noch viel interessanter klingenden - Vortrag ebenfalls etwas im Netz gibt. Es muss ja nicht gleich der ganze Vortrag sein, eine Inhaltsangabe würde bei vielen "Lust auf Mehr" wecken.


Es grüßt ein

Gläubiger
Der zweite Abgesetzte hat ein Buch über die NAK geschrieben. Sicher gibt es Schnittmengen zum Vortrag.

Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1786
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#43 Beitrag von centaurea » 21.07.2018, 09:29

Dominik Schmolz, von Beruf Studienrat für Geschichte und Musik an einem Heidelberger Gymnasium, hat sich an diese Aufgabe gewagt und, um es gleich vorwegzunehmen, ein hervorragendes Buch vorgelegt. aus EZW Materialdienst 06/2014 S. 233 von Dr. phil. Christian Ruch, Historiker und Soziologe, Politologe, Storyteller, Ritualgestalter, Referent, Journalist.

Aber Ruch schreibt dort auch:
... Schade ist, dass Dominik Schmolz, der auch auf die jüngsten Entwicklungen der NAK recht ausführlich eingeht, viel zu wenig Gewicht auf die Geschichte der NAK in der DDR gelegt hat – mit gerade einmal drei Seiten ist dieser Aspekt angesichts der unrühmlichen Verstrickung einiger Amtsträger der NAK mit dem Überwachungsapparat
der Stasi viel zu knapp abgehandelt worden (205ff). ...
Und weiter:
... Den Wert des Buches vermag dies allerdings nicht zu sehr zu beeinträchtigen. Es ist ihm daher zu wünschen, dass es auch und gerade viele Mitglieder und vor allem Amtsträger der NAK zur Hand nehmen und aufmerksam lesen mögen.
Insofern scheinen sich die Arbeiten von dem inzwischen katholischen Schmolz, von Prof. Dr. Törner und nicht zu vergessen von Prof. Dr. Obst zu ergänzen. Das elementare, was Ruch schreibt, nämlich dass dies von Amtsträgern der NAK gelesen und ich ergänze, reflektiert, sich darüber ausgetauscht, gesprochen und diskutiert wird, genau das scheint nicht stattzufinden und von der NAK Süd, wie sich jetzt zeigt aktiv unterbunden zu werden.

Das Buch von Schmolz kann gekauft oder in der Bibliothek der Uni-Heidelberg ausgeliehen werden.
Das Buch von Törner wurde im Eingangsartikel bereits erwähnt.
Obst hat seine Veröffentlichungen hier aufgelistet.

Aber das hilft nur, wenn es in der NAK zu Gespräch, Austausch, Reflexion und Diskussion darüber kommt...

Centaurea

fridolin
Beiträge: 2006
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#44 Beitrag von fridolin » 21.07.2018, 17:00

Centaurea, war Schmolz bevor er katholisch wurde Amtsträger der NAK?
Insofern scheinen sich die Arbeiten von dem inzwischen katholischen Scholz, von Prof. Dr. Törner und nicht zu vergessen von Prof. Dr. Obst zu ergänzen.
Centaurea du hast Scholz geschrieben. :D

Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1786
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#45 Beitrag von centaurea » 21.07.2018, 18:22

Vielen Dank für den Hinweis. Wurde soeben korrigiert.

Ich weiß nur, dass Schmolz 2011 zum Kath. Glauben konvertiert ist.

Benutzeravatar
gläubiger
Beiträge: 224
Registriert: 06.12.2016, 09:53

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#46 Beitrag von gläubiger » 21.07.2018, 21:27

Aaah, deshalb hat Ehrich so saurlich reagiert. An den katholischen Körperteil des Leibes Christi hat er auch schon seinen Erz-Theologen (theologischen Berater) „verloren“.

Tja, und es werden, wenn er so weiter macht, noch einige folgen...

Mit süss-säuerlich-ehrlichen Grüssen

Gläubiger
Fakten helfen Missverständnisse zu vermeiden und können als Grundlage einer sachlichen Lösungsfindung hilfreich sein!

Benutzeravatar
gläubiger
Beiträge: 224
Registriert: 06.12.2016, 09:53

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#47 Beitrag von gläubiger » 09.08.2018, 14:46

Ich höre soeben vom Vorschlag eines mir gut bekannten Freundes und Gönners der NAK Süd:

Das Netzwerk AG veranstaltet einen Vortrag (Thema: "Botschaft") als Online-Live-Streaming für registrierte /authorisierte User. Diese sollen im Vorfeld interessierte Menschen zu dem Vortrag zur Teilnahme einladen und in dieser Zuhörer-Gruppe auch im Anschluss an den Vortrag das Thema diskutieren. Möglicherweise steht der Referent auch noch nach dem Vortrag einige Zeit zum Live-Chat für Fragen der Zuhörer/-seher zur Verfügung. Die Teilnehmergruppen dürfen bewusst auf Treffpunkte in Kirchen (mangels Internetanschluss und evtl. gebietsfürstlichem Raum-Nutzungsverbot) verzichten und somit auf neutralem Boden eine neutrale Meinung bilden.

Ein Mitschnitt des Vortrages kann, wenn gewünscht, einige Zeit später ins Netz für alle Interessierten frei zur Verfügung gestellt werden.

Hoffnungsvolle, positiv gestimmte Grüsse

Gläubiger
Fakten helfen Missverständnisse zu vermeiden und können als Grundlage einer sachlichen Lösungsfindung hilfreich sein!

Epheser
Beiträge: 15
Registriert: 25.03.2017, 11:16

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#48 Beitrag von Epheser » 09.08.2018, 21:08

An alle Interessierten!

am 16.09.2018 findet in Pößneck (verkehrsgünstig mitten im Herzen Deutschlands gelegen :wink: ) im Rahmen des Jahrestreffens des NAG ein Vortrag von G. Törner zur Geschichte der NAK in der DDR statt.

http://apostolische-geschichte.de/anmel ... nd-online/

.....ohne "Diktat bzw. Verbot von oben", unabhängig, auf neutralem Boden, selbst organisiert und ganz sicher mit "Publikum, das nicht nur aus NAKlern besteht."
"Die Kirche ist die einzige Organisation, die für diejenigen existiert, die nicht ihre Mitglieder sind."
William Temple (Erzbischof von Canterbury von 1942-1944)

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 726
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#49 Beitrag von Heinrich » 09.08.2018, 21:24

Gemeinde Pössneck – war da nicht mal etwas, so schon ein paar Jahre her?
Zum Beispiel das hier:

https://www.canities-news.de/app/downlo ... ssneck.pdf

Fragende Grüße aus dem abgesoffenen Süden,
Heinrich
Wer oft genug ans Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch.
(Erasmus von Rotterdam)

Hatikwa
Beiträge: 101
Registriert: 03.12.2017, 23:07

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#50 Beitrag von Hatikwa » 09.08.2018, 23:24

gute Nacht Heinrich,
längere Zeit habe ich mich nicht mehr mit Beiträgen im Forum beteiligt.
Aber ich lese täglich, und häufig finde ich keine Worte für eigene Beiträge.

Danke für deinen Link --- so auch jetzt --- darum die gute Nacht --- hatikwa

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“