NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 715
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#11 Beitrag von Heinrich » 04.07.2018, 14:24

Storck übernimmt Ehrichland? Sorry, bisher hatte ich einen Eindruck von Dir als „realistischer“ Typ.
@gläubiger

Na ja, war ja nur so ein Gedanke. Storck wäre viel weiter weg als der Degerlocher Gebietskirchenpräsident, war ja nur so eine Vision. Und ja, ich weiß, schon ein Altbundeskanzler sagte: "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." ***smile***

Seien Sie getrost, ich bin und bleibe sehr realistisch, manchmal träume ich allerdings auch :D

Gruß in die Runde,
Heinrich
Und hier unten stürmt es. So viel zu meinem allseits beliebten Wetterbericht 8)
In der Kirche halten zurzeit nicht wenige ihren eigenen Vogel für den Heiligen Geist.
(Ludwig Schick, Erzbischoff Bamberg)

fridolin
Beiträge: 2004
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#12 Beitrag von fridolin » 04.07.2018, 20:59

Das ist nun geklärt, wer die tolle Maschine erfunden hat. Sie ist wirklich zeitlos. :D
Da du gerade hier vorbei schaust, wäre das unten geschriebene vielleicht auch auf die schnelle zu klären.
@B. Kwiaty schrieb hier in diesen Forums beim Nachbar Thread"NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!" folgendes:

Ich interpretiere aus dem GK-Zitat, dass Storck, Ehrich bei der Absetzung des Termins und dem Redeverbot unterstützt hat.
Hat Storck, Ehrich bei der Absetzung des Termins und dem Redeverbot unterstützt?
Oder wie ist deine Interpretation auf GK zu verstehen. :D

Klär uns auf. :D

mkoch
Beiträge: 43
Registriert: 22.03.2012, 11:36

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#13 Beitrag von mkoch » 04.07.2018, 22:38

fridolin hat geschrieben:
04.07.2018, 20:59
Hat Storck, Ehrich bei der Absetzung des Termins und dem Redeverbot unterstützt?
Oder wie ist deine Interpretation auf GK zu verstehen. :D

Klär uns auf. :D
Der Umgang mit den Vorträgen war Thema zw. Storck und Ehrich am Rande der BAV in Washington. Dabei unterstützte Storck Ehrich in seiner Absicht.

Es muss denen im Vorfeld schon klar gewesen sein, dass es da um einen "highpotential" ging und da spricht man sich vorher ab unter baps. Auch brinkmann soll das mitbekommen und nicht interveniert haben. Das ist der Grund für die große Enttäuschung bei Törner und die Aufkündigung der Mitarbeit in der AG Mitgliederentwicklung.

B. Kwiaty
Beiträge: 36
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#14 Beitrag von B. Kwiaty » 05.07.2018, 07:55

Das Redeverbot macht natürlich neugierig. :?:

Also habe ich gerade das NAK-DDR-Buch des Mathematikhistorikers :wink: Törner bestellt.

Für Stork/Ehrich geht der Schuss wohl nach hinten los. :mrgreen:

Interessierte kaufen sich das Buch und der Inhalt wird sich mündlich :lol: unter NAKs verbreiten.

Konsequenz:
Des Profs Tantiemen am Buchverkauf steigen.
Es gibt also doch einen Gewinner! :lol:
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

B. Kwiaty
Beiträge: 36
Registriert: 22.02.2017, 14:28
Wohnort: am Rand der Mitte

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#15 Beitrag von B. Kwiaty » 05.07.2018, 07:58

Stellungnahme zu abgesagten Vortragsveranstaltungen des Netzwerks

Das Netzwerk Apostolische Geschichte hat jetzt reagiert.
Zuletzt geändert von centaurea am 05.07.2018, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link editiert.
Und einen schönen Tag noch aus Nichtminden und NichtNAK-NO und auch NichtNAK-Süd

B. Kwiaty

fridolin
Beiträge: 2004
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neue interessante Seite: kritischer Blog NAK Minden

#16 Beitrag von fridolin » 05.07.2018, 10:01

@mkoch
Der Umgang mit den Vorträgen war Thema zw. Storck und Ehrich am Rande der BAV in Washington. Dabei unterstützte Storck Ehrich in seiner Absicht.

Es muss denen im Vorfeld schon klar gewesen sein, dass es da um einen "highpotential" ging und da spricht man sich vorher ab unter baps. Auch brinkmann soll das mitbekommen und nicht interveniert haben. Das ist der Grund für die große Enttäuschung bei Törner und die Aufkündigung der Mitarbeit in der AG Mitgliederentwicklung.
Danke Michel, für die Aufklärung. Dass ist ja der absolute Hammer. Stecken die alle unter einer Decke und lassen Ehrich aus der Deckung vorpreschen. Das Storck seine Finger mit im Spiel hat, hätte ich nicht erwartet. :D

Da kann ich verstehen das Törner das als Denkverbot empfindet und nun echt echt sauer ist. :D
Der Vorgang sollte nun im ganzen Netz seine Runde machen. :D :mrgreen:

Noch eine klitzekleine Frage. War der Rentner Brinkmann auch bei der BAV in Washington anwesend?
Zuletzt geändert von fridolin am 05.07.2018, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.

MisterBean
Beiträge: 69
Registriert: 01.12.2016, 18:51
Wohnort: Am Rande des Degerlochs

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#17 Beitrag von MisterBean » 05.07.2018, 13:56

In der Stellungnahme fehlt mir am Schluss der Satz: "Wir haben dies den 'leitenden Gremien' auch so mitgeteilt und warten auf eine diesbezügliche Antwort, die wir unseren Lesern gerne zugänglich machen werden." Nur hinter vorgehaltener Hand zu meckern, aber die Verantwortlichen nicht direkt zur Rede zu stellen, hinterlässt keinen starken Eindruck.

Es ist halt bequem, für solche Vorträge die Kirchengebäude zu nutzen. Allerdings ist man dann auch dem Hausrecht der Immobilienbesitzer (sprich: BAPse) ausgeliefert. (Wir erinnern uns an "rechtlich unselbständige Gemeinden"?) Außerdem kann so im Vorfeld leicht der Eindruck entstehen, es handele sich dabei um eine quasi offizielle NAK Veranstaltung. Und was von derlei objektiver Geschichtsforschung zu halten ist, wissen wir ja seit "Drave".

Wer auf seine Unabhängigkeit Wert legt, sollte auf einen neutralen Ort zurückgreifen. Dann fände sich vielleicht auch ein Publikum, das nicht nur aus NAKlern besteht.

MisterBean

detlef.streich
Beiträge: 139
Registriert: 29.07.2016, 09:24
Kontaktdaten:

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#18 Beitrag von detlef.streich » 05.07.2018, 18:29

Zur Info:

BezAp Nadolny wird 2022 in den Ruhestand geschickt und sein Bereich mit Krause fusioniert, der dann noch 4 Amtsjahre haben wird. Tätigkeitsbereiche: Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und den Stadtstaaten Bremen und Hamburg, Berlin-BB, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Andamanen, Indien (Kerala), Lakkadiven, Libyen, Malediven, Nikobaren, Polen, Slowakei, Sudan, Weißrussland sowie Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich von Großbritannien, Nordirland und die Republik Irland.

Storck tritt 2023 ab und übergibt an Ehrich. Tätigkeitsbereiche: Süddeutschland, Schweiz, Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Kroatien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Bosnien-Herzegowina, Gabun, Ghana, Kamerun, Liberia, Mazedonien, Montenegro, Nigeria, Serbien, Somalia, Ukraine, Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland/ Benelux sowie Algerien, Ägypten, Belgien, Frankreich, Griechenland, Irak, Iran, Jordanien, Libanon, Luxemburg, Mali, Niger, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Tunesien, Zypern, NRW, Albanien, Angola, Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Französisch Guinea, Georgien, Guadeloupe, Kapverdische Inseln, Kosovo, Lettland, Litauen, Martinique, Niederlande, Osttimor, Portugal, Sao Tomé und Principé.

Ehrich verlässt planmäßig 2025 den aktiven Dienst. Da nun nur noch einer in Deutschland amtiert, wird, allerdings nur noch für ein Jahr, BezAp Krause bis 2026 der erste, ganzgroßdeutsche BezAp mit den Tätigkeitsbereichen Deutschland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Andamanen, Indien (Kerala), Lakkadiven, Libyen, Malediven, Nikobaren, Polen, Slowakei, Sudan, Weißrussland sowie Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich von Großbritannien, Nordirland und die Republik Irland, Schweiz, Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Kroatien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Äquatorialguinea, Äthiopien, Bahrain, Benin, Bosnien-Herzegowina, Dschibuti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Israel, Jemen, Kamerun, Katar, Kuweit, Liberia, Nigeria, Oman, Saudi-Arabien, Serbien und Montenegro, Sierra Leone, Somalia, Togo, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Benelux sowie Algerien, Ägypten, Belgien, Frankreich, Griechenland, Irak, Iran, Jordanien, Libanon, Luxemburg, Mali, Niger, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Tunesien, Zypern, NRW, Albanien, Angola, Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Französisch Guinea, Georgien, Guadeloupe, Kapverdische Inseln, Kosovo, Lettland, Litauen, Martinique, Niederlande, Osttimor, Portugal, Sao Tomé und Principé.

fridolin
Beiträge: 2004
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#19 Beitrag von fridolin » 05.07.2018, 19:27

Ehrich verlässt planmäßig 2025 den aktiven Dienst. Da nun nur noch einer in Deutschland amtiert, wird, allerdings nur noch für ein Jahr, BezAp Krause bis 2026 der erste, ganzgroßdeutsche BezAp
mit den Tätigkeitsbereichen Deutschland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Andamanen, Indien (Kerala), Lakkadiven, Libyen, Malediven, Nikobaren, Polen, Slowakei, Sudan, Weißrussland sowie Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich von Großbritannien, Nordirland und die Republik Irland, Schweiz, Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Kroatien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Äquatorialguinea, Äthiopien, Bahrain, Benin, Bosnien-Herzegowina, Dschibuti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Israel, Jemen, Kamerun, Katar, Kuweit, Liberia, Nigeria, Oman, Saudi-Arabien, Serbien und Montenegro, Sierra Leone, Somalia, Togo, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Benelux sowie Algerien, Ägypten, Belgien, Frankreich, Griechenland, Irak, Iran, Jordanien, Libanon, Luxemburg, Mali, Niger, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Tunesien, Zypern, NRW, Albanien, Angola, Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Französisch Guinea, Georgien, Guadeloupe, Kapverdische Inseln, Kosovo, Lettland, Litauen, Martinique, Niederlande, Osttimor, Portugal, Sao Tomé und Principé.
Wird er dann auch gekrönt und sein Gehalt um das hundertfache erhöht? :D :D

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 715
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: NAK Süddeutschland setzt Geschichtsvorträge ab!

#20 Beitrag von Heinrich » 06.07.2018, 13:42

Deutschland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, Mongolei, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan, Andamanen, Indien (Kerala), Lakkadiven, Libyen, Malediven, Nikobaren, Polen, Slowakei, Sudan, Weißrussland sowie Dänemark, Estland, Finnland, Grönland, Island, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich von Großbritannien, Nordirland und die Republik Irland, Schweiz, Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Kroatien, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Äquatorialguinea, Äthiopien, Bahrain, Benin, Bosnien-Herzegowina, Dschibuti, Elfenbeinküste, Eritrea, Gabun, Ghana, Guinea, Israel, Jemen, Kamerun, Katar, Kuweit, Liberia, Nigeria, Oman, Saudi-Arabien, Serbien und Montenegro, Sierra Leone, Somalia, Togo, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Benelux sowie Algerien, Ägypten, Belgien, Frankreich, Griechenland, Irak, Iran, Jordanien, Libanon, Luxemburg, Mali, Niger, Saudi-Arabien, Syrien, Türkei, Tunesien, Zypern, NRW, Albanien, Angola, Afghanistan, Armenien, Aserbaidschan, Französisch Guinea, Georgien, Guadeloupe, Kapverdische Inseln, Kosovo, Lettland, Litauen, Martinique, Niederlande, Osttimor, Portugal, Sao Tomé und Principé.
Wenn ich diese Auflistung so anschaue, frage ich mich, ob so einige der Gebietskirchenpräsidenten noch richtig ticken. Warum? Ich kenne aus meinen Reisen in den 1980er/1990er Jahren viele dieser Länder, so z.B. - um nur einige zu nennen - Jemen, Oman, Saudi-Arabien, Algerien, Ägypten, Afghanistan, Äthiopien, Libyen usw. usw.

Alles Länder, die man heutzutage und momentan als deutscher Tourist doch eher umgeht. Leider!

Und deswegen finde ich es schlichtweg größenwahnsinnig, wenn diese Gebietskirchenpräsidenten diese genannten Länder für ihre Gebiete halten
Auf, werte Herren, bitte Gottesdienste halten im Jemen, in Libyen oder auch nicht schlecht wäre Algerien.

So meine Gedanken in die Runde,
ich habe mir verwundert die Augen gerieben ob der Dreistigkeit solcher "Länderverlautbarungen", sorry,
Gruß Heinrich
In der Kirche halten zurzeit nicht wenige ihren eigenen Vogel für den Heiligen Geist.
(Ludwig Schick, Erzbischoff Bamberg)

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“