Neustart erfolgt

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 871
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Neustart erfolgt

#31 Beitrag von Heidewolf » 13.05.2018, 22:43

Und ich im Heideland bin bis jetzt mit dem Schlauch durch den Garten getappert.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 871
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Neustart erfolgt

#32 Beitrag von Heidewolf » 13.05.2018, 22:48

fridolin schrieb

Heinrich, 1918 war Bischoff Apostel, noch nicht Stammapostel. Erst ca. 12 Jahre später.
Im Hamburger Bezirk muss ja um 1918 richtig was los gewesen.
Jedenfalls nach der damaligen Sichtweise von Bischoff. Das muss ihm in Wallung gebracht haben. Sonst hätte er im Brief von 1918 nicht angedeutet, wenn nichts ändert geht der ganze Bezirk zum Teufel. Was den Hamburger Zuständen im Hamburger Bezirk betrifft hätte er nicht den hundertsten Teil geschrieben von dem, was ihm bekannt ist. Der Bezirk tut ihm in der Seele leid.
Damals war dies ja auch noch eine ganz kleine Gemeinschaft.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

fridolin
Beiträge: 1987
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neustart erfolgt

#33 Beitrag von fridolin » 14.05.2018, 13:44

Im Hamburger Bezirk war schon mal richtig was los.
Die Abspaltung (1863) des Vorläufers der NAK von der Mutterkirche (KAG), die in den 1830er
Jahren durch Aposteln gegründet wurde. :D

Das es bei den Spaltungsvorgängen nicht lustig zuging, ist nachzulesen. :D

fridolin
Beiträge: 1987
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neustart erfolgt

#34 Beitrag von fridolin » 18.05.2018, 15:17

Zuletzt geändert von centaurea am 18.05.2018, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: In externen Link gewandelt! Künftig beachten!

fridolin
Beiträge: 1987
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neustart erfolgt

#35 Beitrag von fridolin » 26.06.2018, 13:17

naktalk.de/betroffene-sind-nicht-ausgestorben

Auf naktalk ist ein an das NAK Apostolat gerichteter offener emotionaler berührender Leserbrief vom Juni 2018 abgedruckt.
Zuletzt geändert von centaurea am 26.06.2018, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verlinkung!

Martha
Beiträge: 229
Registriert: 17.11.2014, 15:41

Re: Neustart erfolgt

#36 Beitrag von Martha » 27.06.2018, 06:59

Hallo zusammen!

Den Brief sollte man wirklich lesen. NAK PUR!!
https://www.naktalk.de/betroffene-sind- ... gestorben/

Hier ein paar Auszüge, worüber jeder NAKi mal nachdenken sollte und endlich merkten könnte, dass sie verdummt werden.
Einfach mal mit der Bibel beschäftigen und daran kann man die NAK messen.

Interviewer:
Sprecher Johanning erklärt warum es keine theologischen Ausbildungsstätten gibt.


Johanning:
Das hängt mit zwei Faktoren zusammen. Einmal natürlich unserer Historie. Wir sind von der Historie
her immer eine charismatische Kirche gewesen. Wir sind Menschen – also wir Prediger – wir
sind Menschen aus der Gemeinde für die Gemeinde. Wir haben unsere Berufe.Wir fühlen uns
allerdings auch besonders berufen das Evangelium zu verkündigen und deswegen werden wir
irgendwann einmal ordiniert in unserem Leben. Dafür braucht es jetzt keine Eignungsprüfung,
dafür braucht es keine Wahl, dafür braucht es keine Ausschreibung, sondern letztlich ist es einfach
die Berufung, ich fühle mich zum Prediger berufen und fühle mich auch von Gott dafür berufen und
deswegen übernehme ich diese Aufgabe.
Aber wir erkennen natürlich im Laufe der letzten Jahre
insbesondere, dass sich auch unser Kirchenpublikum ändert. Da sind jetzt viel mehr Rückfragen. Es
sind Gebetskreise die entstehen. Wir müssen also sehen das wir wirklich Erläuterungen bringen, wir
brauchen theologische Kontexte, wir brauchen Hintergrundwissen, wir brauchen eine Art Ausbildung für unsere Prediger,
sowohl im inhaltlichen als auch im rhetorischen Bereich. Und wir versuchen das dadurch aufzufangen,
dass wir mehr und mehr solche Priesterseminare anbieten. Das ist
aber erst im Entstehen. Es ist auch eine Geldfrage zu guter Letzt. Wir sind ja eine Laienkirche die
völlig losgelöst von Kirchensteuern und so weiter lebt und wir können uns jetzt nicht alles leisten
was wir gerne hätten. Aber wir sehen ein, dass es eine bestimmte Notwendigkeit dafür gibt, unsere
Priester auch – langfristig gesehen – auszubilden.


Interviewer:
Wenn ich sie darauf festnageln darf, für die Brautgemeinde kommen nach neuapostolischem
Verständnis nur neuapostolische Christen in Frage?

Johanning:
Ja, aber das würden wir so sagen, ja. Du brauchst also die Heilige Versiegelung, das ist auch der
Sinn Neuapostolischer Kirche um in diese Brautgemeinde hineinzukommen.....

Und der zweite
.....Punkt ist, diese Brautgemeinde ist erst einmal nur eine anonyme Größe. Wir wissen nicht haargenau
wer in dieser Brautgemeinde sitzt. Wir wissen nicht haargenau wann der Herr Jesus wiederkommt.
Wir müssen strampeln und tun und arbeiten damit wir unseren Glauben leben können und insofern
ist es ohne weiters denkbar, dass auch nicht neuapostolisch versiegelte Christen in dieser Brautgemeinde
Platz haben werden.


Interviewer:
Wenn Sie jetzt sagen, Sie glauben daran, dass das Apostolat in besonderer Weise da befähigt ist.
Das heißt also, die Apostel haben in Sachen Schriftauslegung das, ich saǵs mal, das letzte Wort oder
die Autorität die Schrift auszulegen?
Johanning:
Ja, genau. Das, das kann man glaub ich so sagen. Mit allen Menschlichkeiten die mitspielen
können. Das ist klar.


Handelsvertreter Schneider kann die Bibel auslegen *staun* Jeder sollte sich darüber mal Gedanken machen.
Naja abgesehen davon die Priester die predigen haben in der Regel die Bibel noch nicht gelesen und daher die flachen Predigten in der NAK.


Interviewer:
Das heißt diejenigen, die dann im Jenseits noch nein sagen, die würden dann nach ihrem Verständnis
nicht versiegelt werden. Um das mal in meinen Worten zu fassen, wie ich Ihre Aussage verstehe:
Das ist quasi ein Angebot an die Seelen im Jenseits (Johanning: Ja genau, so wie hier), das sie hier
stellvertretend durchführen, was im Jenseits von den Seelen dann aber auch noch abgelehnt werden
kann.

Johanning:
Ja, genau so wie im lebenden Bereich.

Klappts nicht auf Erden, dann wenigstens im Himmel....dort gibt es keinen demografischen Wandel :wink: .

Naja die NAK ist eine Laienkirche, predigt wie ein Laienkirche, denkt wie eine Laienkirche und benimmt sich wie ein Laienkirche....

fridolin
Beiträge: 1987
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neustart erfolgt

#37 Beitrag von fridolin » 28.06.2018, 17:20

Liebe Marta, Schneider ist kein Handelsvertreter.

Er ist Präsident der NAKI e.V. Zürich, gleichzeitig der höchster Amtsträger aller neuapostolischen Kirchen weltweit.

Vom Beruf ist er Diplom-Betriebswirt, wie es in den Foren stand.
Also ein theologischer Laie.
Zuletzt geändert von fridolin am 29.06.2018, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bezirks-Elster
Beiträge: 242
Registriert: 24.03.2017, 17:13

Re: Neustart erfolgt

#38 Beitrag von Bezirks-Elster » 29.06.2018, 06:23

Martha hat geschrieben:
27.06.2018, 06:59
Naja die NAK ist eine Laienkirche, predigt wie ein Laienkirche, denkt wie eine Laienkirche und benimmt sich wie ein Laienkirche....
Das sehe ich nicht als Grundproblem an, Martha.
Ich leite einen Laienchor, habe selbst kein Musikstudium, 2 Sänger*innen sind chorerfahren, die anderen könne keine Noten, unsere Literatur ist einfach, wir üben wahnsinnig lange für ein neues Stück, beim Vortrag ist auch mal ein falscher Ton dabei..... Trotzdem sind wir ne coole Truppe und es macht Spaß.

Würdest du lieber in eine akademische Kirche gehen, die akademisch denkt und predigt und sich diesbezüglich benimmt? Klingt für mich ziemlich "blutleer".

Ich sehe natürlich ein Problem, dass emotional noch nicht ausgereifte Persönlichkeiten auf die Gläubigen losgelassen werden und sich ungute gruppendynamische Effekte ausbreiten können. Diese Gefahren sind bei einer "charismatischen" Kirche einfach höher als bei einer "akademischen".
"Liebe Geschwister, `im Natürlichen` gibt es den Bewehrungsstahl ....."
Co-Predigt zum Thema "Bewährung" in einer deutschen Landeshauptstadt im Jahr 2015

fridolin
Beiträge: 1987
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: Neustart erfolgt

#39 Beitrag von fridolin » 29.06.2018, 09:10

Ich sehe natürlich ein Problem, dass emotional noch nicht ausgereifte Persönlichkeiten auf die Gläubigen losgelassen werden und sich ungute gruppendynamische Effekte ausbreiten können. Diese Gefahren sind bei einer "charismatischen" Kirche einfach höher als bei einer "akademischen".
Diese gruppedynamischen Effekte sind aufgetreten.

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 707
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: Neustart erfolgt

#40 Beitrag von Heinrich » 29.06.2018, 14:20

@Fridolin
Problem, dass emotional noch nicht ausgereifte Persönlichkeiten auf die Gläubigen losgelassen werden
Danke Fridolin, diese Superaussage werde ich sicher demnächst verwenden - und dann berichten.

Gruß aus dem vom Fußballgott verlassenen Süden,
Heinrich
Und für alle, die meinen Wetterbericht vermissen: Der Rasensprenger läuft und läuft und läuft :D
Glaubwürdigkeit ist ein sensibles Gut. Sie wieder herzustellen, wird schwierig. Einfach mal sehen, was passiert. Nichts halb zu tun ist edler Geister Art.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“