glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 25.04.2018, 00:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 13:52 
Offline

Registriert: 17.10.2017, 09:44
Beiträge: 277
Colette hat geschrieben:

Dieses wurde versäumt! Unter dem heutigen amtierenden STAP (den ich von Anfang an pers. für eine absolute Fehlbesetzung gehalten habe), wird es keine maßgeblichen geben. Hinzu kommt, dass dieser Mann so widersprüchlich predigt, dass es immer mehr Geschwister auffällt und sie seinen Gottesdiensten (in Übertragung) fernbleiben.



Hallo Colette,

zwei Fragen wirft Ihr Beitrag bei mir auf. Zum einen, wen hätten Sie den persönlich für die bessere Besetzung gehalten ? Und zum zweiten, wo predigt JLS denn widersprächlich. Haben Sie dafür ein Beispiel?

_________________
Sin, disturb my soul no longer: I am baptized into Christ! I have comfort even stronger: Jesus' cleansing sacrifice. Should a guilty conscience seize me Since my Baptism did release me In a dear forgiving flood, Sprinkling me with Jesus' blood!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 14:00 
Offline

Registriert: 07.08.2012, 08:46
Beiträge: 168
Werter Curato,

hier merkt man ihre Jugend. :lol: Wenn Sie wüssten, wie heilig früher das Gesangbuch gehalten wurde. Es gab neuapostolische Musik, zu finden in Gesangbuch und Chormappe, und sonst nichts. Nichts darüber hinaus durfte im Gottesdienst verwendet werden, auch nicht vor oder nach dem Gottesdienst durch Orgel oder Orchester. Zu Hause waren die einzigen Schallplatten, die man hatte, Produkte aus dem Verlag Friedrich Bischoff, und die enthielten ausschließlich Lieder, die eben in Gesangbuch oder Chormappe enthalten waren. Ich kann mich erinnern, wie irgendwann Ende der Siebziger die Lieder der Deutschen Messe als Schallplatte vom Verlag herausgebracht wurden, und diese Platte enthielt auch einige Stücke, die nicht in der Chormappe waren und die als eher katholisch identifiziert wurden. Große Skepsis anlässlich dieser Neuerscheinung, aber dann überwog doch die Überzeugung: Der Verlag hats abgesegnet!
Sicher waren Autoren und Komponisten im Gesangbuch vermerkt, allerdings kam man gar nicht auf die Idee, dass diese Lieder auch woanders verwendet werden könnten. Das war eben neuapostolisches Liedgut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 14:11 
Offline

Registriert: 17.10.2017, 09:44
Beiträge: 277
Lieber Johannes,

das wird wohl in den strammen NAK-Gebieten so gewesen sein. In meiner Verwandtschaft gab es viele Opernliebhaber und die hatten große Schallplattensammlungen, an die ich mich noch gut erinnere.

Eine Großtante von mir hörte immer auf Mittelwelle den Evangeliumsrundfunk. Da wurde immer "schön" "Auf Adlers Flügeln getragen" geträllert... (mochte ich schon als Kind nicht...).

Kommt wahrscheinlich immer darauf an, wo man aufgewachsen ist, und wie der dortige Bezirksapostel dachte... (das scheint ja früher eine riesige Rolle gespielt zu haben...).

_________________
Sin, disturb my soul no longer: I am baptized into Christ! I have comfort even stronger: Jesus' cleansing sacrifice. Should a guilty conscience seize me Since my Baptism did release me In a dear forgiving flood, Sprinkling me with Jesus' blood!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 22:13 
Offline

Registriert: 22.04.2016, 16:01
Beiträge: 43
"Wie gehst du persönlich mit den widersprüchlichen Aussagen um?
Informierst du dich über deine Kirche, deren Entwicklung usw?
Liest du Sekundärliteratur?"

Liebe Martha,

zu deiner ersten Frage, sofern ich sie richtig verstehe:

Ich gehe mit den widersprüchlichen Aussagen der NAK seit einigen Jahren gar nicht mehr um. ;-) Ich verfolge sie (Dank Internet) - und kann nur sagen: Nie mehr zurück. :-)

Zur zweiten Fragen:

Die NAK ist nicht mehr meine Kirche; Ich werde die Entwicklung wahrscheinlich aber bis zum Ende meiner Tage verfolgen.

Zu deiner dritten Frage:

Ja - ich habe einige Bücher gelesen, die mir pers. auch in mancherlei Hinsicht die Glaubensaugen ;-) geöffnet haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2007, 15:56
Beiträge: 2141
Wohnort: tief unten
Colette hat geschrieben:
Zu deiner dritten Frage:

Ja - ich habe einige Bücher gelesen, die mir pers. auch in mancherlei Hinsicht die Glaubensaugen ;-) geöffnet haben.


Gerade geöffnete Glaubensaugen benötigen Augensalbe. :)

_________________
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 22:34 
Offline

Registriert: 22.04.2016, 16:01
Beiträge: 43
Augensalbe ist grundsätzlich nicht zu unterschätzen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.11.2017, 22:38 
Offline

Registriert: 08.11.2011, 00:44
Beiträge: 156
Glaubensaugen und Herzenskniee, ach ja. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de