"Spirit" verliert Eigenständigkeit

Nachricht
Autor
curato
Beiträge: 277
Registriert: 17.10.2017, 09:44

Re: "Spirit" verliert Eigenständigkeit

#51 Beitrag von curato » 03.11.2017, 00:05

Heinrich hat geschrieben:
In der NAK …..eine solche calvinistisch-inspirierte Arbeitsethik….
Werter Curato, jetzt wird es spannend.

Wären Sie bitte so gut und würden diese Ihre obige Aussage mal etwas präzisieren?

Danke schön im Voraus,
und BTW, welche Bedeutung hat Ihr Nickname?
Heinrich
Gerne, denn ich freue mich, dass hier jemand wirklich an "christlichem Dialog und Austausch" interessiert ist.

Die früher NAK ist insbesondere durch die damalige Dominanz der Niederlande in einigen Punkten calvinistisch beeinflusst worden. Die calvinistische Arbeitsethik besagt, dass jeder im Sinne einer tugendhaften Lebensführung handeln muss. Daran zeigt sich die auch die Auserwählung Gottes, in Form von materiellem Segen. Fleiß, individueller und wirtschaftlicher Erfolg werden somit als Zeichen der Erwählung gewertet.

In der neuapostolischen Variante ist dies - so mein Eindruck - oft ähnlich bewertet worden. Zum einen wurde immer wieder dazu aufgefordert sein Leben möglichst ordentlich, tüchtig und erfolgreich zu bewältigen, um damit auch ein Zeichen für die Außenwelt zu geben. Weiterhin wurde intern materieller Wohlstand als sichtbarer Segen aufgefasst.

Heute passt es nicht mehr so sehr. Aber die Nachwirkungen sind m.E. nach wie vor noch zu spüren.
Sin, disturb my soul no longer: I am baptized into Christ! I have comfort even stronger: Jesus' cleansing sacrifice. Should a guilty conscience seize me Since my Baptism did release me In a dear forgiving flood, Sprinkling me with Jesus' blood!

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“