Veränderungen in der NAK

Nachricht
Autor
Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Veränderungen in der NAK

#1 Beitrag von Brombär » 28.03.2014, 14:04

tosamasi schrieb am 25.03.2014 15:00

Tergram, es hat sich doch einiges in der Kirche verändert, wieso sollte es nicht möglich sein . . .



Wenn man von personellen Verabschiedungen und Neuberufungen absieht und wenn man zudem von der Einführung einer gottesdienstlichen Lesung absieht, frage ich mich, was nun die wirklich relevanten Änderungen/Neuerungen in der neuapostolischen Glaubenslehre (auch Durchführungsbestimmungen) sind. Beginnen wir mit Amtsantritt des Herrn Dr. Wilhelm Leber.


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2141
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Veränderungen in der NAK

#2 Beitrag von tosamasi » 28.03.2014, 14:16

Der Begriff der Kirche Christi wurde von der NAK ausschließlich auf alle christlichen Kirchen erweitert.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Veränderungen in der NAK

#3 Beitrag von Brombär » 28.03.2014, 15:27

tosamasi hat geschrieben:Der Begriff der Kirche Christi wurde von der NAK ausschließlich auf alle christlichen Kirchen erweitert.

Apostel Schnaufer sieht das anders:

Zum Glauben gehört auch der an die Kirche Christi. Die von Aposteln geführt wird, weil Jesus das so wollte.

Quelle: http://cms.nak-tuebingen.de/rueckblick/ ... ottenburg/


Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

chorus
Beiträge: 402
Registriert: 17.10.2011, 11:42

Re: Veränderungen in der NAK

#4 Beitrag von chorus » 28.03.2014, 15:44

Brombär, du mißverstehst sowohl das Schnauferle, als auch den Katechismus. Die Kirche Christi sind alle rite getauften, mithin die gesamte Christenheit. Diese Gesamtheit wird nach Ansicht der NAK von den neuapostolischen Aposteln geleitet, nicht nur die neuapostolische Abteilung (=Erlösungswerk innerhalb der Kirche Christi), sondern alle. Der Schnix ist laut Katechismus der Chef vom Franziskus. Der hat das aber noch nicht kapiert und da er noch nicht vom Schnix ordnungsgemäß ordiniert wurde, hat er auch kein geistliches Amt (Katechismus).
„Realität ist das, was nicht verschwindet wenn man aufhört daran zu glauben.“ Philip K. Dick

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Veränderungen in der NAK

#5 Beitrag von Brombär » 28.03.2014, 16:07

Chorus schrieb:

Diese Gesamtheit wird nach Ansicht der NAK von den neuapostolischen Aposteln geleitet, nicht nur die neuapostolische Abteilung (=Erlösungswerk innerhalb der Kirche Christi), sondern alle. Der Schnix ist laut Katechismus der Chef vom Franziskus. Der hat das aber noch nicht kapiert und da er noch nicht vom Schnix ordnungsgemäß ordiniert wurde, hat er auch kein geistliches Amt (Katechismus).

aber vielleicht weiß Franziskus das gar nicht :?:
Es bleibt zu hoffen, dass er - da er nun ein Exemplar des Katechismus erhalten hat - zu gegebener Zeit entweder zurücktritt oder um das Apostelamt nachsucht, weil Jesus das so wollte.

Hab ich das jetzt richtig verstanden?

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

chorus
Beiträge: 402
Registriert: 17.10.2011, 11:42

Re: Veränderungen in der NAK

#6 Beitrag von chorus » 28.03.2014, 16:15

Ja. Jetzt. Mein Beitrag aus deinem Thread "Das Gezerre um die Kirche Christi":

Ich zitiere einmal mehr wörtlich (aus der Schneider-Predigt vom 15.09.13 in Metz): „[…] Man wird mir sagen: Ja, aber letzten Sonntag hast du von der Kirche Christi gepredigt, dass die Kirche Christi all die mit Wasser getauften sind welche an Jesus Christus glauben und ihm nachfolgen. Und heute, hier nun, spricht er von den Aposteln. Er will nun zeigen, dass die Apostolischen die Besten sind. Die Apostel sind der Kirche im Ganzen gegeben, aber ich habe keine Lust heute Morgen einen Kurs darüber zu halten. Also, all die, die sich Fragen stellen, aber wie ist dieses möglich, empfehle ich die Lektüre des Katechismus der neuapostolischen Kirche. Alles ist darin sehr klar dargestellt und wenn ihr Fragen habt, wendet Euch an die Brüder. Sie können Euch diese sehr gut erklären. Ich habe heute Morgen nichts Neues erfunden, es ist dies ganz einfach die neuapostolische Lehre: Was ist die Kirche Christi, was ist die Aufgabe der Apostel und dass die Botschaft der Aposteln sich an die ganze Kirche Christus richtet. Es ist der Herr, der dieses so wollte. […]“

(Unterstreichungen von mir)

Der Größenwahn kennt keine Grenzen...
„Realität ist das, was nicht verschwindet wenn man aufhört daran zu glauben.“ Philip K. Dick

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2141
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Veränderungen in der NAK

#7 Beitrag von tosamasi » 28.03.2014, 16:21

Brombär, das ist das Schlimme dabei. Die offizielle Version steht im Katechismus, gepredigt wird je nach Gusto.
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

tergram

Re: Veränderungen in der NAK

#8 Beitrag von tergram » 28.03.2014, 16:24

Wir brauchen keinen Katechismus, wir haben Apostel und den Heiligen Geist.

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2141
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Veränderungen in der NAK

#9 Beitrag von tosamasi » 28.03.2014, 16:30

...und der weht wie er will! Jawoll!
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

minna

Re: Veränderungen in der NAK

#10 Beitrag von minna » 28.03.2014, 16:34

Wen interessieren die meisten dieser Apostel?
Auch fast Blinde, die Farben erklären wollen.
Den ganz Blinden ...

Immerhin leben sie ganz bunt davon.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“