BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bezirks-Elster
Beiträge: 242
Registriert: 24.03.2017, 17:13

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#21 Beitrag von Bezirks-Elster » 15.05.2018, 09:35

Lulo hat geschrieben:.... ich habe mittlerweile eine Abneigung gegen die NAK. Und das ist auch gut so. (O-Ton eines Berliner Bürgermeisters)
Hi Lulo,
unser Klausi meinte sein Statement aber nicht in Bezug zur NAK, oder? :o
"Liebe Geschwister, `im Natürlichen` gibt es den Bewehrungsstahl ....."
Co-Predigt zum Thema "Bewährung" in einer deutschen Landeshauptstadt im Jahr 2015

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 80
Registriert: 31.03.2017, 09:10
Wohnort: Berlin

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#22 Beitrag von Lulo » 15.05.2018, 10:11

Lulo hat geschrieben:Hi Lulo,
unser Klausi meinte sein Statement aber nicht in Bezug zur NAK, oder? :o
Ich hab das auch in einem anderen Zusammenhang in Erinnerung. :lol:
Wer loslässt, hat beide Hände frei. :arrow: Status: 2009 aus der NAK ausgetreten

Schwäble
Beiträge: 130
Registriert: 19.08.2013, 18:16

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#23 Beitrag von Schwäble » 15.05.2018, 10:29

Habe auch noch nie von einem AP. Schilling gehört...

Gruß vom Schwäble

fridolin
Beiträge: 1962
Registriert: 05.02.2011, 20:10

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#24 Beitrag von fridolin » 15.05.2018, 11:08

@ B. Kwiaty
Wissen ist Macht!


Seliges Wissen, Jesus ist mein. Schon in der Sonntagsschule eingeimpft worden. :D
Alles vergessen? :D :D :D

Danke für die Blumen. :D

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 696
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#25 Beitrag von Heinrich » 15.05.2018, 13:44

@Schwäble

Einfach mal hier nachschauen:
http://www.apostolische-geschichte.de/w ... _Schilling

LG, Heinrich
"Dummheit ist, immer wieder das Gleiche zu machen und auf bessere Ergebnisse zu hoffen."
(Albert Einstein)

Schwäble
Beiträge: 130
Registriert: 19.08.2013, 18:16

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#26 Beitrag von Schwäble » 15.05.2018, 16:47

Danke Heinrich.
Trotzdem ist es mir nicht erinnerlich, jemals etwas von ihm gehört zu haben.
Es hat auch beim Lesen der Biografie nicht "geklingelt"

Gruß aus dem sonnigen Süden

hans
Beiträge: 129
Registriert: 06.05.2010, 10:50

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#27 Beitrag von hans » 15.05.2018, 18:50

Sehr geehrte Lulo,
wer war der Bürgermeister?

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 696
Registriert: 03.01.2013, 11:55
Wohnort: 115 m ü. NHN

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#28 Beitrag von Heinrich » 15.05.2018, 21:24

Mein Gott noch mal, das war ein Berliner, der Bürgermeister oder so etwas war.

Und offen zugegeben hat, schwul zu sein. Was ist bitte so tragisch?
"Dummheit ist, immer wieder das Gleiche zu machen und auf bessere Ergebnisse zu hoffen."
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
Lulo
Beiträge: 80
Registriert: 31.03.2017, 09:10
Wohnort: Berlin

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#29 Beitrag von Lulo » 16.05.2018, 07:37

hans hat geschrieben:Sehr geehrte Lulo,
wer war der Bürgermeister?
Klaus Wowereit war das. Ist schon ein paar Jahre her. Er hat bei seinem Amtsantritt erstmal klargestellt, dass er schwul ist. Sein Nachsatz: "Und das ist auch gut so." ist inzwischen legendär.

Heinrich hat geschrieben:Mein Gott noch mal, das war ein Berliner, der Bürgermeister oder so etwas war.

Und offen zugegeben hat, schwul zu sein. Was ist bitte so tragisch?
Warum so genervt, Heinrich :?:
Wer loslässt, hat beide Hände frei. :arrow: Status: 2009 aus der NAK ausgetreten

hans
Beiträge: 129
Registriert: 06.05.2010, 10:50

Re: BAV bei der Ermittlung jugendlicher Bedürfnisse

#30 Beitrag von hans » 16.05.2018, 08:56

Sie gestatten Lulo,
diese Äußerung im Hinblick auf die NAK bezweifle ich sehr, da mir das berufliche Umfeld des Reg. Bürgerm. nicht unbekannt war.

Antworten

Zurück zu „NAK - Neuapostolische Kirche“