glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 30.01.2016, 15:58 
Offline

Registriert: 23.07.2015, 04:11
Beiträge: 14
Hallo Shalom,

wenn Nadl in dem zitierten Beitrag auf BRB von den Kosten pro Sitzplatz spricht, meint er
dann auch wohl auch alle Plätze auf den Sofas, Sesseln und Küchenstühlen in den Wohngebäuden ?

Das reduziert natürlich die durchschnittlichen Kosten pro Sitzplatz. :lol:

d.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 30.01.2016, 16:24 
Duester hat geschrieben:
Das reduziert natürlich die durchschnittlichen Kosten pro Sitzplatz.
...und reduziert den durchschnittlichen Kirchenbank-Auslastungsgrad, was zu weiteren Schließungen führt...

Die Wege des Herrn entziehen sich unserem Verständnis. :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 03.02.2016, 12:19 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4210

Europa ----------- Mitglieder: 451.033 ----- Amtskörper: 21.511 ----- Gemeinden: 2.740


Deutschland ----- Mitglieder: 345.871 ----- Amtskörper: 17.501 ----- Gemeinden: 1.870

Werte BaV-€paianer, liebe BaP-Nasen und all ihr Glaubensklonkolonialen 8),

all die ca. 50 Staatgebilde Europas werden na-geistlich demnächst (nach der Klinglerschen Pensionierung) von nur noch fünf deutschen und einem schweizer Bezirksapostelreichsbezirksapostel administriert werden.

Auch im Glaubenswirtschaftsjahr 2014 mussten die Bezirksapostelreiche in Europa Federn lassen. Allerdings fallen beim genauen Hinsehen enorme Unterschiede bei den einzelnen Bezirksaposteln auf.

Das deutsche und das schweizerische Glaubenskerngebiet mitsamt den innereuropäischen Glaubensklonkolonien der Bapse Fehlbaum, Klingler, Krause und Storck hat zusammen 404.635 Mitglieder (im Vergleich zu 2013 nur ein Verlust von 2.493 Mitgliedern). Das EU-Gesamtminus beträgt allerdings 7.235 (!) Geschwister. Die Differenz von 4.832 Seelen geht also nur zulasten von Nadl, Ehrich und Koberstein.

Doch was bedeutet das konkret für die deutschlandexternen Euro-Reste Nadls, Kobersteins und Ehrichs? Sie betreuen dort gerade mal 51.230 Kirchenbuchnakoliken und der Schwund betrug allein im Glaubensgeschäftsjahr 2014 enorme 4.832 Geschwister! Das sind knapp 10% Verlust!

Kriselt es etwa in Kobersteins Frankreich? Ist Nadls Russland auf Abwegen? Werden Ehrichs Letztentscheidungen gar balkanisiert?

Nadl will ja sein NaK-BBB Gotteswerk bis 2030 halbiert haben. Oder trug Kobersteins AKTIONSPLAN zur massiven Frankreichreduzierung bereits in 2014 vorausgehorsamseilende Früchte? Reichen Ehrichs ultraorthodoxe Doppelosterfeierlichkeiten seinen na-orthodoxen Geschwistern plötzlich nicht mehr zur Aufrechterhaltung der Bindungskräfte?

Evtl. haben auch Nadl - Ehrich - Koberstein ihre bisherigen Zahlen für ihre außerdeutschen Regionen in Europa ähnlich steil abwärts korrigieren müssen, wie es auch die dyskalkulatorisch spitzenreitenden amerikanischen (-38%) oder asiatischen Bapse (-45%) erwischte?

Gerade bei dem Trio Nadl – Ehrich – Koberstein, die sich all die Jahre um solide Glaubenswirtschaftsberichte für ihre zu verantwortenden Bezirksapostelreiche drücken, scheint einiges im Argen zu liegen… .

Dafür sind die Kollegen Klingler-Krause (demnächst NaK-NO) bei der Amtskörperreduzierung in ihren betreuten europäischen Gebieten Spitze. Sie haben deutschexterritorial ihre Amtskörperzahlen um satte 17,3% reduziert.

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 09:15 
Offline

Registriert: 06.05.2010, 10:50
Beiträge: 120
In Bln.-Brdbg. gibt es zur Zeit 92 Gemeindestandorte. Mindestens 5 Standorte werden dieses Jahr geschlossen, von denen 3 bereits offiziell sind.
Von aktiven Gottesdienstbesuchern am Sonntag kann man von ca. knapp 7000 ausgehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 09.05.2016, 12:34 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4210

Bezirksapostelbereich

Im Rahmen eines Festgottesdienstes des Stammapostels tritt Bezirksapostel Wilfried Klingler am 19.06.2016 in Hannover in den Ruhestand.

Die Gebietskirchen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen/Thüringen und Polen werden fortan von Bezirksapostel Rüdiger Krause geleitet. Demzufolge werden die Gemeinden Nord- und Mitteldeutschlands zu einem Bezirksapostelbereich zusammengelegt.




Bezirksapostelbereich °°°°°°°°°°Mitglieder


Berlin-Brandenburg°°°°°°°°°°°°°°°°°24.348
Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland°°°°°37.048
Mitteldeutschland°°°°°°°°°°°°°°°°°°47.676
Norddeutschland°°°°°°°°°°°°°°°°°°°41.634
Nordrhein-Westfalen°°°°°°°°°°°°°°°°84.202
Süddeutschland°°°°°°°°°°°°°°°°°°°110.963
Gesamt°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°345.871


Werte Bezirksapostelbereichszusammenleger, liebe Zusammenzulegende und all ihr vorerst noch Bestandssichere 8),

Bezirksapostolizist Krause schluckt Klinglers Bezirksapostelreich und firmiert seinen Laden dann zur NaK-NO um. Da fragt sich doch das Geschwist, wer die beiden übrig bleibenden Mini-Gebietskirchen abwickeln wird?

Bezirksapostel Bernd Koberstein (NaK-HRS) ist am 05.03.1952 geboren und sein Kollege Nadl (NaK-BBB) ist am 17.05.1956 geboren. Nadl feiert justament am Frankfurter Wäldschestag (nach Pfingsten) seinen 60sten und steigt in den erlauchten Kreis der Ü60iger Bapse auf ( :arrow: nak.org / kennenlernen / strukturen / bezirksapostel) :wink: .

Da liegt es nahe („One faith - one Gebietskirche 2030“), dass zunächst die NaK-HRS 2019 von der Nak-NRW geschluckt wird und 2022 dann die NaK-BBB dran ist, per Firmenübergang sag- und klaglos in die NaK-NO überzugehen… .

Dann kann das deutsche „Apostelat“ in aller Ruhe die Weichen für 2030 stellen… . Dap. Andersen ist ja auch der Chef von ganz Australien, da könnte auch ein einziger Dap. für Europa reichen… .

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 10.05.2016, 06:41 
Offline

Registriert: 27.10.2015, 16:21
Beiträge: 17
Da auch der schweizerische Kirchenpräsident schon im September die erste Linie (65) überschreiten wird, steht auch hier in absehbarer Zeit eine Neuausrichtung an.
Ich tippe mal, dass Europa spätestens im Jahr 2022 nur noch drei BAPse haben wird. Nord-Ost (Krause; dann mit BB und ganz Nord und Nord-Ost-Europa), West (Stork; dann mit HRS, Benelux, F), Süd (Ehrich; dann mit CH, A, I, Süd-Ost-Europa). Dann muss zwischen West und Süd nur noch Griechenland, Türkei und Zypern gegen Spanien getauscht werden und alle noch immer nicht unabhängigen Afrika-Kolonien neu verteilt werden. Dann ist die NAK-Landkarte glatt gezogen.

Meine Prognose für 2030: Das ganze wird bis dahin auf zwei BAPse reduziert (diagonal getrennt in Nord-Ost und Süd-West).

Meine Prognose für 2050: Maximal 1 BAP für ganz Europa (wenn überhaupt noch!).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 25.10.2016, 12:30 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4210
Zitat:
Der Kontinent Asien mit seinen vielen Gebieterkirchenpräsidenten hat binnen Jahresfrist 1.740 Amtskörper verloren, was im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 19,7% entspricht!


Bon soir, Shalom.

19,7 % in Asien - haben Sie auch diesbezügliche Zahlen für good old Europa?

Hier im Süden scheint es meines Empfinden nach eine ähnlich hohe Quote zu geben.

Ich lerne mehr und mehr (nun) glückliche Christen kennen, die sich laaaange vor dem Erreichen des Ruhestandalters von ihren Diakonen- oder priesterlichen Aufgaben "befreien" lassen ***smile***

Gruß aus dem total verregneten Süden,
Heinrich

Werte „Befreite“, liebe Geknechtete und all ihr selbstbildherrlich letztentscheidenden Vollmächtigen 8),

dabei wirkt das na-amtliche Amtsverständnis gemäß Nakechismus Kapitel 7 („Das Amt“) an und für sich schon unheimlich befreiend. Mit dem Erscheinen des Nakechismus war na-amtlich zugleich die Unfertigkeit des Kapitel-7-Stückwerks konotiert worden. Glaubennarrenfreiheit für sämtliche Nakolikenamtskörper, insbesondere für die oberste Amtsebene mit sämtlichen geistlichen Vollmachten. Apostelseele was willst du mehr?

Auf nak.de ist Bezirksappostolizist R.Krause beim Gemeindesterben - noch in seinen alten Bezirksapostelreichsgrenzen - Spitzenreiter Gottes (-6,4%), gefolgt von Schwiegersohnapostel Ehrich (-5,3%).

Bei den Amtentbindungen in 2015 dürfte in der Tat Schwiegersohnapostel Ehrich deutschlandweit die Nase vorn gehabt zu haben (-6,2%).

Gemessen an dem deutschen Geschwisterminus (nur -1,1%) wird die Schere zum Amtskörper und dessen Immobilienmanagement deutlich!

Da sind die Nakolikenamtskörper von Gott berufen, voll nakramentiert und dann haben sie sich ohne gefestigtes Amtsverständnis dauerhaft durchzuwursteln. Das „Apostelat“ zeigt Verführungsqualitäten anstatt Führungsstärke. Wer will sich an so einem Schlendrian mitschuldig fühlen und das nicht nur im verregneten Süden sondern auch im NaK-NO-Land der „Opferappen“? Oberstes Ziel der Verführungskräfte Gottes: „Ausgeglichene Haushalte“ :mrgreen: .

Deutschland: [ :arrow: nak.de / Zahlen, Daten, Fakten (Stand 01.01.2016) ].

Europa und der Rest der diesseitigen Glaubenswelt: [ :arrow: nak.org / Zahlen, Daten, Fakten (Stand 01.01.2016) ].

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 25.10.2016, 17:23 
Offline

Registriert: 06.05.2010, 10:50
Beiträge: 120
Bzgl. Berlin-Brandenburg gibt es neue Zahlen. Aktuell Gem. und AT.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 11:42 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4210
hans hat geschrieben:
Bzgl. Berlin-Brandenburg gibt es neue Zahlen. Aktuell Gem. und AT.

...Nadls offizielle nak.de-Schrumpfungsraten liegen im Glaubensgeschäftsjahr 2015 für Nakoliken bei -1,3%, für Amtskörper bei -3,4% und bei den Immobilien sind es -3,7% ( ZDF Stand 01.01.2016). Zum Glück lief wenigstens das Opfergeschäft stabil und konnte vom sonstigen Negativtrend segensbereichernd abgekoppelt werden... .

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 06.11.2016, 09:05 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4210
…Schneider studierte an einer Hochschule für höheres Management und wurde im Anschluss an seinen Wehrdienst 1982 von einer elsässischen Gasgesellschaft eingestellt, zuletzt als Leiter der Abteilung Strategie und Finanzen… .


Werte Hochschüler für höheres Management, liebe Finanzstrategen und all ihr von Gott zu höherem Berufenen 8),

am 05.12.2014 wurde „UFonline“ mit großem Bahnhof am mainstream (Geldfluss) verabschiedet (mybischoff).

Damit ging auch die Ära zu Ende (2008 – 2012), die NaKi-Finanzen in einer einfachen Geldflussbetrachtung darzustellen (NaKi-Bilanzjahr 2012). Das Nachfolgezentralorgan nac.yesterday des Petrusdiensthabenden hält die Tradition nicht aufrecht. Das Strohfeuer der bilanziellen Transparenz Gottes ist wieder gelöscht (bei den dressierten Nakoliken im Dresscode Gottes werden die Opfergelder an Gott adressiert). Dafür hat im neuen Zentralorgan die Glaubensklatschpresse mehr Glaubensnarrenfreiheit.

Schneiders Bezirksapostel bekamen das Ziel gesetzt, nicht nur einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, es gelte auch, für die Zukunft etwas zurückzulegen. Gott und sein „Bezirksapostelat“ können ihre Arbeit nur tun, wenn sie auch die Mittel dazu haben (Brautzubereitungsprogramm).

Die Heilsvermittler Gottes brauchen Geld für ihre Arbeit und wachsende Reserven für die Zukunft („Auch dafür geben wir unser Geldopfer“). Der Nakechismus widmet der Zukunft ein ganzes Kapitel (§10 "Die Lehre von den zukünftigen Dingen").

Und wie sieht - Dank der Reserven - die Zukunft aus? Bitte lesen Sie selbst: „Die Entrückung bei der Wiederkunft Christi ist zunächst jenen zugesagt, denen die Wiedergeburt aus Wasser und Geist zuteilgeworden ist und die an Jesus Christus glauben und ihm nachfolgen. Ob darüber hinaus Gott anderen Menschen die Gnade der Entrückung zuteilwerden lässt, entzieht sich menschlicher Beurteilung und unterliegt der Entscheidung Gottes(Nakechimus § 10.1.2 „Geschehnisse bei der Wiederkunft Jesu Christi“ ).

Das mit der Entrückung ist ja zum Entrücktwerden. Die „Eschadollogie“ der BaVianer mit dem exakten Wissen um die Geschehnisse bei der zukünftigen Wiederkunft Jesu Christi sind zentraler Bestandteil der Glaubenslehre des „Bezirksapostelates“ Gottes.

Nicht umsonst hat Gott ein Teil der an ihn persönlich adressierten Opfer durch sein „Bezirksapostelat“ den irdischen Reserven der BaVianer zuführen lassen, immer die Zukunft vor Augen. Doch was passiert mit den Geldreserven Gottes und seinen Gotteshäusern, wenn der „best case" / "worst case" (je nach Entrückungsergebnis), also die avisierte Entrückung Wirklichkeit geworden ist? Werden auch die Reserven Gottes als Liquiditätsmasse / Brautpreis mit entrückt?

Dieser nicht unwesentlicher Aspekt (Entrückung / Liquidation) wird von den Vermögensverwaltern Gottes in den einschlägigen Satzungen und im Nakechismus klar geregelt. Lesen Sie bitte selbst, wie sich die BaVianer – top–down – ihre Zukunft formaljuristisch geregelt haben:
Artikel 15 Dauer und Beendigung
15.1 Die NAKI besteht auf unbestimmte Zeit.
15.2 Auf Antrag des Stammapostels und der Delegiertenversammlung kann die Apostelversammlung mit einer 3/4-Mehrheit aller Mitglieder die Auflösung mit anschliessender Liquidation beschliessen.
15.3 Die Liquidation erfolgt durch den Stammapostel. Der Stammapostel kann besondere Liquidatoren beauftragen.
15.4 Im Falle der Liquidation der NAKI haben deren Mitglieder keinen Anspruch auf irgendeinen Teil des Vermögens. Das Liquidationsergebnis ist an die Bezirksapostelbereiche – ggf. Nachfolgebereiche – im Verhältnis der von ihnen in den letzten drei Jahren an die NAKI geleisteten Beiträge (Art. 5.1) zu übertragen.


Die NaKi besteht also auf "unbestimmte" Zeit, gleichwohl der Entrückungszeitpunkt das Ende klar definiert! Bei einer kompletten NaKi-Entrückung (incl. Stammapostel und seinen, im NaKi-Tresor strenggeheim namentlich hinterlegten Nachfolger) – und das ist durchaus nicht unwahrscheinlich – wird das Vermögen der NaKi an die Gebieterkirchen der Bapse übertragen, wie z.B. im Verhältnis der von der NaK-Ehrich in den letzten drei Jahren an die NAKI geleisteten Beiträge (Art. 5.1). Was wird also passieren (egal ob Selbstliquidation oder Entrückung)?

[ :arrow: NaK-Ehrich / Satzung ] hat geschrieben:
Artikel 13 – Dauer und Auflösung
(§ 13.2) Die Auflösung der Körperschaft erfolgt durch die Landesversammlung nach Maßgabe des Artikels 7 Ziffern 3 e, 5 und 6 dieser Verfassung.

(§ 13.3) Im Falle der Auflösung der Körperschaft haben die Mitglieder keinen Anspruch auf irgendeinen Teil des Vermögens. Das gesamte Vermögen ist nach Weisung des Stammapostels ausschließlich und unmittelbar an eine fortbestehende Institution der Neuapostolischen Kirche zur Verwendung im Sinne dieser Verfassung zu übertragen.

Artikel 7 – Die Landesversammlung
(§ 7.3) Die Landesversammlung hat das Recht und die Aufgabe, Vorschläge und Anträge hinsichtlich der kirchlichen Arbeit zu beraten und zur weiteren Bearbeitung an den Landesvorstand weiterzugeben. Ihr obliegen ferner folgende Aufgaben:
[…]
§ 7.3 e) Beschlussfassung über die Auflösung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland. Die Beschlussfassung erfolgt mit einfacher Mehrheit.

(§ 7.5) Für Verfassungsänderungen, für eine Änderung der Rechtsform sowie zu einer Auflösung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland ist eine 3/4-Mehrheit der anwesenden bzw. wirksam vertretenen Stimmberechtigten und zugleich eine 2/3-Mehrheit sämtlicher Mitglieder der Landesversammlung erforderlich.

(§ 7.6) Beschlüsse über eine Verfassungsänderung, eine Änderung der Rechtsform oder eine Auflösung der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Zustimmung des Stammapostels. Wird die Zustimmung nicht innerhalb einer Frist von drei Monaten nach Zugang des Protokolls der Landesversammlung erteilt, so gilt sie als verweigert.


Auch bei Schwiegersohnapostel Ehrich kein Wort von Entrückung. Im Entrückungsfall soll die Liquidation durch Beschlussfassung der entrückten Landesversammlung erfolgen? Und dann soll auch noch der entrückte Stapst der Liquidation schriftlich zustimmen und sofern er diesem Paragraph nicht entspricht, ist die NaK-Ehrich praktisch unkaputtbar.

Unentrückte Mitglieder haben keinen Anspruch auf irgendeinen Teil des Vermögens Gottes. Das gesamte Gottesvermögen ist nach Weisung des entrückten Stammapostels ausschließlich und unmittelbar „an eine auf unbestimmte Zeit fortbestehende Institution der Neuapostolischen Kirche" zur Verwendung im Sinne der Ehrich-Satzung zu übertragen.

Wofür braucht Gott nach der Entrückung noch all seine Renditeobjekte und Opferreserven auf Erden? Wird vom Bräutigam der würdig zubereiteten Bräute das irdische Vermögen quasi als Aussteuer mitgenommen (auch entrückt)?

Oder hat der Junior (O-Ton: „Barmherzigkeit will ich, keine Opfer“) an irdischem Mammon kein Interesse und lässt dann die Liquidationsmassen von NaKi und den Bap-Naks als Reparationszahlungen „an eine fortbestehende Institution der Neuapostolischen Kirche zur Wiedergutmachung für die riesigen CO2-Fußabdrücke des Stapifikats übertragen? Der Passus in der Ehrich-Satzung von eine Verwendung im Sinne der Satzung ist ja obsolet (Brautzubereitung), da die kultinaktive Entrückung der Bräute zur Hochzeit ja bereits stattgefunden hat (sofern sich der Junior nicht sogleich wieder scheiden lässt, wenn der Stapt mit Gefolge ihren Brautschleier fallen lassen) und erneut auf Brautzubereitersuche schreitet.

Im Gesamteindruck erscheint das BaVi-Lehrgebäude („Glaubenslehre“) im Zusammenwirken von Nakechismus und Satzungen in Bezug auf Opfer und den zukünftigen Dingen auf Sand gebaut. Das ist total zum Entrücktwerden und lässt Sorgen der Seele aufkommen, was von solchen Botschaften der zirkularschlüssigen Haushälter über Gottes Geheimnisse wirklich zu halten ist.

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 150 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de