glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 18.12.2017, 02:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 11:38 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4192
.

Fortsetzung von: (Zahlen, Daten, Fakten)


+ + + Gesamtsumme der lebenden Mitglieder in den NaK-Gebietskirchen weiter geschrumpft + + +

(Zahlen, Daten, Fakten / Stand 01.01.2013 )

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 13:42 
Offline

Registriert: 03.12.2007, 22:04
Beiträge: 604
In Deutschland sinkt die Zahl der Gemeinden im 10-jährigen Mittel um 3% und der Amtsträger um 2,1%, die Zahl der Mitglieder aber nur um 0,9% - und dieser Trend hat sich auch 2012 fortgesetzt. Die Gemeindeschließungen sind also offenbar eine Reaktion auf den Amtsträgermangel, nicht auf den Mitgliederschwund (durch Bevölkerungsentwicklung oder Migration). Europaweit sank die Zahl der AT im Mittel seit 2006 übrigens noch etwas stärker als in Deutschland, nämlich um 2,6%.

Weltweit sah es 2012 dagegen genau umgekehrt aus: Hier schrumpft die Mitgliederzahl nur leicht, während die Zahl der Gemeinden leicht wächst - und die Zahl der Amtsträger im Vergleich zum Vorjahr sogar relativ stark zunimmt, nämlich um 1,4%!

Dabei stimmt mich insbesondere die seltsame Fluktuation der Amtsträgerzahl in Asien und dem Mittleren Osten nachdenklich:
Code:
2006: 11.195
2007: 11.550
2010: 10.217
2011: 9.709
2012: 11.149
Was ist da los? 15% mehr Amtsträger binnen Jahresfrist sind doch nicht normal, zumal, wenn man die vorausgegangene Entwicklung berücksichtigt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 14:26 
Offline

Registriert: 19.08.2010, 21:54
Beiträge: 1063
Zitat:
Die Gemeindeschließungen sind also offenbar eine Reaktion auf den Amtsträgermangel, nicht auf den Mitgliederschwund (durch Bevölkerungsentwicklung oder Migration).


Nein, das denke ich nicht. Es wird eher so sein, dass die rückläufigen Zahlen der GD-Besucher resp. mitmachenden Gemeindemitglieder Ursache für die Schließung von Gemeinden sind. In der Statistik bleiben die 'formellen' Mitglieder so lange erfaßt, wie sie nicht den Kirchen-Austritt erklären; bekanntlich gehen viele diesen Schritt nicht, weil der Austritt einerseits Gebühren kostet, andererseits der formelle Verbleib in der Kirche keine Nachteile bringt. So vermindern sich die Mitgliederzahlen, die die NAK veröffentlicht, wohl im wesentlichen durch Todesfälle, also langsamer als die rapide fallenden Zahlen der GD-Besucher. Das ist doch das Dilemma der NAK: derzeit sind es im Durchschnitt nur noch 30 % der Mitglieder, die die GD besuchen, und der Prozentsatz ist weiter rückläufig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 17:49 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4192
[ = > NaK-BBB ] hat geschrieben:

Vorstehertag in Brandenburg: Blick ins Jahr 2030 (03.09.2012)

Bezirksapostel Wolfgang Nadolny hatte dorthin eingeladen, um ihnen die neue Kirche, aber auch das „Café in der Kirche“ als neugeschaffene Möglichkeit, Menschen mit der Kirche in Kontakt zu bringen, vorzustellen. Hauptthema des Vorstehertages war die Zukunft der Gemeinden in der Gebietskirche Berlin-Brandenburg.

…So gäbe es nach Berechnung der Demografen 2030 in der Gebietskirche Berlin-Brandenburg noch etwa 7.000 aktive Mitglieder (derzeit zirka 12.800). Im Moment seien die vorhandenen 16.000 Sitzplätze in den Kirchen zu knapp 50 Prozent ausgelastet, der Gottesdienstbesuch in Deutschland nähme sonntags um 3,5 mittwochs um 3,7 Prozent jährlich ab… .

An der Tagung in Brandenburg nahmen rund 130 Gemeindevorsteher, ihre Vertreter und Bezirksämter teil. Sie betreuen 101 Gemeinden in der Gebietskirche Berlin-Brandenburg.


Werte Milchmädchenrechenknechte, liebe Nakematiker und all ihr na-amtlich Dyskalkulierten 8),

lassen sie mich als warnendes Glaubenserlebnis folgende Zeile aus der topnaktuellen Statistik mit Stand 01.01.2013 zeigen:

      Bezirksapostelbereich | Mitglieder | Amtskörper | Gemeinden
      Berlin-Brandenburg.... |°° 24.916°°|°°°1.225 °°°| °°°°141°°°°


      Stand 01.01.2013 (Zahlen, Daten, Fakten)

Relirep weiß mit Stand vom 10.04.2013 demgegenüber von lediglich 28 + 83 = 111 Gemeinden in Berlin+Brandenburg zu berichten (Aufstellung der Anzahl der nakolischen Gebietskirchengemeinden nach Bundesländern).

Getopt wird Relirep allerdings von Nadolnys Gemeindeflyer höchstpersönlich (Stand 05.12.2012): Sage und schreibe 100 Gemeinden sind da gerade noch na-amtlich gelistet (Gemeinden der NaK-BBB).

Mit Stichtag 03.09.2012 ist auf Nadls VorsteherInnentag von 101 Gemeinden die Rede. Da scheint die Auflistung (vom 05.12.2012) von 100 Gemeinden plausibel. Und dann weist die na-amtliche Statistik mit Stichtag 01.01.2013 plötzlich 141 Gemeinden aus. Sieht so die Wolfimobilmachung mit dem gesponsorten Nakimobil aus :mrgreen: ? Und Mr. Brinkman will auch eins.

Kaum zu glauben, dass Stp. Dr. Leber Mathematiker ist und Nadls nakolische Demoskopen auf so einer endorianischen Zahlenbasis wahrzusagen haben, wie es 2030 nakintern wohl aussieht (nakademische Milchmädchenrechnung)!

Doch die Zahlen vom VorsteherInnentag 2012 geben auch delikate Einblicke preis. Derzeit hat Nadl noch gerade mal 12.800 aktive Mitglieder, für die 16.000 Kirchensitzplätze vorhanden sind. Allerdings sind diese 16.000 Kirchensitzplätze nur zu knapp 50 Prozent ausgelastet :wink: !?

Das entspräche in der NaK-BBB weniger als 8.000 Gottesdienstbesucher pro Sitzung! Folgt man den Zahlen auf nakorg hatte Nadl mit Stichtag 01.01.2013 exakt 1.225 Amtsträger unter seinem Regiment. Zählt man dazu die aliquote Menge an Gehülfinnen und Lebensabschnittspartnern hinzu und lässt auch Kinder dieser gesegneten Beziehungen nicht außer acht, dann dürfte die knapp 50%ige Sitzplatzauslastung der 16.000 Kirchensitzplätze zum großen Teil von Amtskörpern und deren Anhang belegt sein. Hinzu kommen dann noch die Schar der Beauftragten (Altarschmückerinnen, Putzkolonnen, SonntagsschullehrerInnen SängerInnen etc.), garniert von einigen Witwen und das Selbstbild - das man ohnehin aus den Gemeindeclans kennt - ist nahezu vollständig.

Verstehen sie. Zum 01.01.2013 will Nadl offiziell 24.016 Mitglieder in 141 Gemeinden mit 1.225 Amtskörpern gehabt haben. Dabei lassen sich gerade man knapp 8.000 NaktivistInnen wolfimobilisieren und deren Zahl schrumpft übers Jahr sonntäglich um 3,5 und mittwöchlich sogar um 3,7%!

Binnen Jahresfrist (01.01.2012 – 01.01.2013) will Nadl allerdings nur 211 Mitglieder verloren haben (entspricht - 0,8 %) und ausgerechnet die Verluste ins Lager der Formellen liegen bei drastischen 3% p.a. darüber!

Schrumpfnakrament noch mal! Betet um einen Abakus für Nadl. Opfert Abaküsse für unsere vollsinnkirchlichen Nakademiker.

s.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 21:06 
Offline

Registriert: 06.05.2010, 10:50
Beiträge: 103
s- Flyer Bln.Brdbg. aktuelle Gemeindeverz. GD- Besucher ca. 27,8 % in der Gesamtkirche, unterschiedliche Gemeindebesucher z.T., in ansprechenden Gemeinden, bei ca. 35 %.
Dies ist Gemeinde mäßig zu betrachten, wobei der eigentliche GD-Besuch, Sonntag und Mittwoch, durchschnittlich dann bei ca. 26% liegt.
Die aktiven GD- Besucher, also die Mittwochs und Sonntags kommen, sind bei ca. 23 % u beziffern. Die Zahlen der aktiven AT nehmen rapide ab, werden aber statistikmäßig weiter als AT geführt, obwohl Beurlaubungen, etc., vorliegen. Hinzu kommt, dass die meisten GD-Besucher im Rentenalter sich befinden. Prozentual 70 zu 30.
Na dann, auf ein Neues Pfingstfest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 18.04.2013, 09:08 
Offline

Registriert: 03.12.2007, 22:04
Beiträge: 604
Ich befürchte, zumindest in Berlin hat die Kirchenleitung mittlerweile völlig den Überblick verloren. Bei den Zahlen liegt ja schon die Vermutung nahe, man habe die durchschnittliche Zahl der sonntäglichen Gottesdienstbesucher einfach verdreifacht, um auf die Anzahl der Mitglieder zu kommen (weil ja 30% Aktive, wissenschon). Legitimierung der Statistik vom Ende her, sozusagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 18.04.2013, 12:16 
Offline

Registriert: 17.10.2011, 11:42
Beiträge: 398
Mit dem neuen Buchungssystem wird sicher alles besser... (siehe letzter Absatz)

http://www.nak-niederrhein.de/site/star ... id-712.htm

_________________
„Realität ist das, was nicht verschwindet wenn man aufhört daran zu glauben.“ Philip K. Dick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 18.04.2013, 13:19 
Offline

Registriert: 05.02.2011, 20:10
Beiträge: 1725
Von fast 11 Millionen auf 10.002.269 Millionen Mitglieder geschrumpft innerhalb weniger Jahre.

Mitgliederstand: Jan. 2013.

An Hand des Zahlenmaterials kann davon ausgegangen werden das die NAK Anno 2013 die 10 Millionen unterschreitet.
Die NAK schreibt dass sich ca. 10 Mill. zum NAK Glauben bekennen. Mit ihrer Umschreibung erweckt die NAK einen falschen Eindruck und lenkt ab vor der eigentlichen Katastrophe ab mit der sie zu kämpfen hat. Es bekennen sich keine 10 Mill. zum NAK Glauben. Das bekennen sollte gestrichen werden. In den Kirchenbücher stehen bis zu 70 % inaktive. Ihre Mitglieder laufen ihr in Scharen davon, sie bekennen sich nicht mehr zum neuapostolischen Glauben. Die massiven Kirchenschliessungen geben ein Zeugnis davon.

Die NAK gehört zu den Kirchen die „nur“ durch aktive gestützt wird und die liegen bei knapp 30 % weltweit, Tendenz weiter fallend. Wenn die Kirchenmitglieder die sich abgewendet haben und die NAK nicht mehr bekennen auf die Idee kämen sich streichen zu lassen, wäre das ein katastrophenartiger Erdrutsch. Denn die Streichungen würden in die Mill. gehen.


Zuletzt geändert von fridolin am 18.04.2013, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 18.04.2013, 13:21 
Offline

Registriert: 05.02.2011, 20:10
Beiträge: 1725
Bin gespannt wie die Statistik 2014 aussieht. :?:


Zuletzt geändert von fridolin am 18.04.2013, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zahlen, Daten, Fakten II
BeitragVerfasst: 18.04.2013, 13:23 
Offline

Registriert: 05.02.2011, 20:10
Beiträge: 1725
Bin gespannt wie die Stastik für Europa und insbesondere Deutschald 2014 aussieht.


Zuletzt geändert von fridolin am 18.04.2013, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 149 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de