Bibelleseplan 19.02.2017 - Ein Psalm

In vier Jahresn durch das neue Testament - in acht Jahren durch die Bibel.
Quelle: http://www.oeab.de/bibelleseplan/
Leitfaden zur Bibellese: https://www.die-bibel.de/bibeln/leitfaden-bibellese/
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1784
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Bibelleseplan 19.02.2017 - Ein Psalm

#1 Beitrag von centaurea » 19.02.2017, 09:11

19.02.2017: Psalm 18,21-51 - Dank des Königs für Rettung und Sieg

glasperle
Beiträge: 392
Registriert: 27.01.2017, 07:44

Re: Bibelleseplan 19.02.2017 - Ein Psalm

#2 Beitrag von glasperle » 19.02.2017, 10:03

Könnt ihr diese lobpreispsalmenangesichts der Weltlage wirklich von ganzen herzen ohne Vorbehalte beten?
Lobpreis, eigentlich eine Zeit, die ich ganz für Gott da bin ohne Hintergedanken, ohne wünsche ohnevetwas bezwecken zu wollen. Einfach aus liebe.
Ich erinnere mich gut an die Zeit, i der Bücher wie " lobpreis schafft Veränderungen " in evangelikalen Kreisen der absolute Hit waren und damit auch in der katholischen charismatischen gemeindeerneuerung.
Ich habe mich damals gefragt ob lobpreis noch lobpreis ist, wenn ich etwas damit bezwecke?.

Benutzeravatar
centaurea
Site Admin
Beiträge: 1784
Registriert: 18.03.2010, 17:55

Re: Bibelleseplan 19.02.2017 - Ein Psalm

#3 Beitrag von centaurea » 19.02.2017, 12:30

Liebe glasperle,

mit Lobpreis habe ich nur Probleme.
Ist einfach nicht mein Fall, dass alles gut, herrlich und verklärt sein soll.
Dafür ist meine Realität zu geerdet.

Andererseits hat mich eine Vorlesung von John Searle zur "Konstruktion sozialer Wirklichkeiten" sehr angeregt, darüber bei Gelegenheit nochmal eingehender nachzudenken.

John R. Searle: Wie wir die soziale Welt machen

An sich ist dieser Psalm für mich so nicht zu beten oder singen.

Hier sehe ich eindeutig eine sehr große Differenz zwischen dem Verständnis von Gerechtigkeit vor Gott im ersten Testament und der Botschaft Jesu.

LG
Centaurea

Antworten

Zurück zu „Bibelleseplan“