glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 22.02.2018, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Italien Jugendtag 2011
BeitragVerfasst: 11.11.2011, 21:40 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220
Jugendtage 2011 in Italien (16.10.2011)

Sportilia. Unter dem Motto "Glaubenserlebnisse" fand vom 15.-16. Oktober 2011 in Sportilia (Forli) die Zusammenkunft der neuapostolischen Jugend aus Italien und dem Tessin statt. Die 150 Teilnehmer … .

Höhepunkt der Jugendtage war der Gottesdienst am Sonntag. Als Grundlage zum Gottesdienst diente ein Wort aus 2. Timotheus 3, 14: ”Du aber bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist”. Im irdischen Leben lernen wir, was nötig ist zum Überleben. Im Gottesdienst lernen wir das, was den Geist und das ewige Leben betrifft.

Der Gottesdienst: …Wir wollen erkennen, dass Gott zu uns spricht… .
Der Wille Gottes: …wir sind als zukünftige Könige und Priester gebildet…;


Werte Jugendtagende, liebe Jugendbetagte und all ihr selbstbildgebildeten zukünftigen Könige und Priester 8),

es ist einfacher, die Funktionen eines (Natels) zu lernen, indem man dieses 100 mal benutzt, als 100 Seiten der Gebrauchsanweisung zu lesen" predigte „die Mutti der Kompanie“ den tessinischen Italienern (Natel ist bitteschön nicht der Kosenamen von Nadolny :wink:).

Wie oft mag Bischoff die Botschaft benutzt haben? Wie oft mag sein Amtskörper die Botschaft wieder- und wiederholt haben? Wie mögen auch Kinder mit der Botschaft gedrillt worden sein, dass Gott zu ihnen spricht? Doch Gott funktioniert nicht so, wie seine Apostelsmtskörper es wollen.

Nakademisches Lernen auf Basis so eines veraschten und veraschenden Glaubens in neuapostolischen Gottesdiensten ist schon skurril. Ohne eine eigene Theologie ist der Praktikantenstatus immer noch nicht überwunden. Nun gut, die NaK-NRW kurbelt wenigstens das profane ( Billardgeschäft) an und investiert in Litauen karikativ sogar in Billardtische (Lehrmittel :mrgreen:) . Da kann die Mutti der Naktion wohl nicht nachstehen (NaK-CH-Glaubenserlebnisbillard) .

Die neuapostolische Ausbildungspraxis für zukünftige Könige und Priester lässt erkennen, wie untheologisch Gott durch seine wortkirchlichen Letztentscheider zu den auserwählten Bräuten spricht.

Jugendtage: Glaubenserlebnisse von und für Gebrauchsanweisungs- und Bibelanalphabeten :wink: .

O Mutti Gottes

shalöm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de