glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 26.02.2018, 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.10.2011, 12:18 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220

Jugendtag 2012 mit NRW - Erste Infos (03.10.2011)

Vermutlich ist die Anzahl der unbeantworteten Fragen und die sich daraus entwickelnde Menge der Gerüchte zum Jugendtag 2012 seit der Bekanntgabe dieses Events kontinuierlich gewachsen. An dieser Stelle möchten wir euch künftig mehr und mehr konkrete Informationen geben damit ihr euch umfassend auf die Begegnung in Oberhausen einstellen könnt.

Samstag, 16.06.2012

11.00 Uhr Offizielle Eröffnungsveranstaltung in der König-Pilsener-Arena, Oberhausen anschl. Mittagessen

…Wir planen eine zentrale Unterkunftvergabe!...

6. Anmeldeverfahren
Zur Erleichterung der finanziellen Abwicklung wird die Anmeldung zum Jugendtag 2012 diesmal mit einer Bankeinzugsermächtigung für den Teilnehmerbeitrag verknüpft sein. Es ist geplant, das Anmeldeverfahren noch vor Jahresende 2011 abzuschließen… .


Werte GeneralstabsplanerInnen für die „König-Pilsener-Arena“ unter Stp. Wilhelm I. 8),

Prost Mahlzeit :mrgreen:

Da kann man heute schon zu seinem „Bankeinzugsallmächtigen“ beten, damit anschließend die Kasse stimmt :wink: .

Zentrale Unterkunftvergabe“ dürfte sich in den Ohren der kirchenrechtlich unselbständigen Zielgruppe nach einem Sorglospaket von „MYBISCHOFF-REISEN“ anhören und überhaupt wirkt das Procedere der beiden Chefs, Wirtschaftsapostel Brinkmann und Finanzapostel Koberstein insgesamt doch sehr zentralistisch („zentrales Unvernunftgehabe“).

Hauptsache es wird weiterhin auch im Jugendbereich unterschiedlich dicht informiert.

Prost Mahlzeit :mrgreen:

shalom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 07:30 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220

Tipp

Bereits am 30. Oktober 2011 lädt die Jugend des Kirchenbezirks Ludwigshafen zum kleinen Jugendtag nach Mutterstadt ein. Apostel Clément Haeck, Luxemburg, will den Gottesdienst leiten. Das Nachmittagsprogramm soll unter das MOTTO gestellt werden: Deine Kirche – mach was draus


Werte TIPPer, liebe BeTIPPte und all ihr NaK-GrobMOTTOrikerInnen 8),

da gibt es nakintern eigentlich nur ganz wenige kirchenrechtlich Selbständige. Die einfachen Geschwister wie auch die Gemeinden, Bezirke und Apostelreichsbezirke werden in kirchenrechtlicher Unselbständigkeit gehalten. Modernes Sklaventum.

Viele Geschwister aus mittlerweile dicht gemachten Gemeinden – die BaVi-Apostel informieren/profanieren unterschiedlich dicht -, verstehen mittlerweile etwas besser was es auf neubabylonisch heißt: : „Deine Kirche – mach was draus…“ :mrgreen: .

Den einfachen Mitgliedern gehört gemäß den gebietskirchlichen Satzungen rein gar nichts. Sie haben weder Anspruch am angehäuften profanen, noch am unprofanierten Vermögen ihrer kirchenrechtlich selbständigen Vorangeher.

Deine Kirche – mach was draus…“. Bei solch blühendem Blödsinn fühlt man sich als einfaches Geschwist sogar irgendwie auch noch mitverantwortlich am geistlichen Unvermögen der Amtskörper, die es mit Dein und Mein nicht so genau nehmen.

Richtig müsste es aus dem Munde Finanzapostels und Prof-Profanierers Koberstein heißen: „Meine Kirchen – ich mach sie aus:mrgreen: . Das wäre ehricher und entspräche selbstbildgerecht sowohl den rechtlichen als auch den vollsinnig-geistlichen Gegeben- und Gepflogenheiten.

Mein Slogan für den total protestantismusverängstigten BAp Bernd: „Deine Kirche – macht mir nix aus:wink: .

shalom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2011, 07:43 
Offline

Registriert: 22.07.2008, 04:08
Beiträge: 1320
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2011, 07:24 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220
Werte Opfergeber, liebe Opfernehmer und all ihr Seelsorger und Beseelsorgten 8),

dem NaK-HRS-Oberzastermann Koberstein und seinem Adjutanten Clément Haeck (Apostelbereichsapostel über ganz Belgien, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Saarland) mit kronischer („die Kronen tragen“) „Mein-Dein-Schwäche“ – ein naktentes ADS-Syndrom -, sei in allerliebster Sanftigkeit der abendschulische Besuch der nakademischen (Bindungs- und Kulturstätte) Ehrichs in der Nachbargebietskirche anempfohlen. Gerade erst waren für erstklässlerische Sonntagsschüler wieder Einführungsveranstaltungen. Auch DAp. Urs profaniert zugunsten von „Seminarrträumen“ bereits geweihte Apostelkultstätten.

2011 immer noch mit einer total veralteten (Geschäftsbilanz) von 2006 aufzutreten zeugt von der Maineifrigkeit, mit der Zastermänner zwischen „Main und Dein“ professionell profanieren und es dabei mit den Possessivpronomen (besitzanzeigenden Fürwörtern) mehr als ungenau nehmen („Deine Kirche – mach was draus…“ :mrgreen: ). Koberstein und Haeck scheinen die „synaktische Funktion“ und „Reflexionsformen“ („Deklinaktion“) im grammatikalisch korrekten Gebrauch ihres „kolleketiefen“ neubabylonischen Dialektes seelsorgerisch irgendwie schnurz zu sein. Man muss jedoch nicht immer nur böse Absicht unterstellen, wenn für „Drinn- und DrausmacherInnen“ auch andere bare Gründe barhaftig denkbar sind.

Im neuen Glauben DNG (demnächst soll er doch noch ausgegossen werden) der Bezirzsapostel werden im zugehörigen Katechismus bestimmt die folgenden Fragen enthalten sein:

Frage: Wem gehören nakintern die Kirchen?
Antwort: Den Bezirksaposteln, deren Naktiengesellschaften oder Immobilien GmbH’s… .

Frage: Wer darf was aus den Kirchen machen rsp. diese ausmachen?
Antwort: Im Vollsinn nur die kirchenrechtlich selbständigen Bezirksapostels… .

Bei der irreführenden na-amtlichen Verwendung von kurzen "Prozessfiesprodomen" (pro domo / de domo sua) aus vollberuflich berufenem Amtskörpermund („NaK-GrobMOTTOriker“) ist „allerhöchste“ Vorsicht geboten (wg. schlüssiger un(theo)logischer Vollsinnigkeit). Die Apostelendzeit treibt schon skurrile Profilblüten.


Mein Slogan für den total protestantismusverängstigten BAp Bernd: „Deine Kirche – macht mir nix aus:wink: .

shalom


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2011, 16:39 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220
Zitat:

Rahmeninformationen zum FJT 2012 in der KPA

Motto: Armins Fusionsjugendtag (FJT) in der „König-Pilsener-Arena“ steht unter dem Motto: „Ihr sollt Könige und Pilsner sein

Textwort:Wo ist der wiederaufgerichtete König der Neuapostolismen? Wir haben seinen Schaum gesehen im Abendland und sind gekommen, ihn anzubeten“ (WilhelMinus 2,2).

Chor: „Ich bin ein Pilsner ersten Blockes hier im Werden…“

Lightgedanke als Lichtkegel für die Brüder: FJT als Urquell der neuen GlaubensKultUrapostel mit 100% Stammapostelwürze zum selbstbildgerechten "Maß halten".

Orchester: Treff ich dich wohl bei der Quelle.

Co-prediger im „BraumeisterBottich“:"Zwischen Leber und Filz passt immer noch ein Pils" – Prost (Predigt wurde ganz ehrich nach dem neubabylonischen Einheitsgebot gebraut).


...„Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll! (Mt 23,32) ... :wink: .

Wohlfühlsein - und shalöm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.05.2012, 12:16 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220
[ = > NaK-NRW-Homegape ] hat geschrieben:

Werte Facebooker, liebe Twitterer und all ihr Youtuben 8),

es fällt schon auf, wie der umtriebige Wirtschaftsapostel Brinkmann auf seiner Homepage Seiten der Welt verlinken lässt, wo „geschnattert“ werden kann, wo das Video-Portal eines Unternehmens zu Diensten steht und wo face to face gefacebookt werden kann. Die Selbstbilder haben das „Gesichtsbuch“ für sich entdeckt.

Das „Geschichtsbuch“ (das Buch der Bücher) spielt offensichtlich keine Rolle, während Produkte anderer Unternehmen gut sichtbar verlinkt sind. Über die Bibel und das facebook zum „facelook“ ist eine tolle Erfolgsstory. Apropos facelook: Ein original ( Leber in Öl ) Portrait ist schon Selbstbildwertschätzung par excellence und scientoapostolisches Unterpfand für den na-amtlichen Olymp.

Brinkmann und Kobersteins Jugendkombitag 2012 steht momentan auf dem offiziellen link der Homepage unter dem Motto: „Mein Glaube“ – und dabei soll der DNG erst Ende 2012 in die Filialen ausgeliefert werden. Das macht doch nichts- das merkt doch keiner.

Die Münchner Jugendseite (http://www.machetwasdraus.de/) leitet auf das neue Organ „ONE“ um. Von dort aus gelangt der geneigte Leser dann über ONE-facebook zu den Events der neuapostolischen facebookmacher und erfährt: „ NAK Kirchentag goes Munich!!“.

Die neuapostolischen facebookmacher nehmen noch Wetten auf die Botschaft entgegen.

shalom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de