glaubensforum24

Das Forum für christlichen Dialog und Austausch
Aktuelle Zeit: 26.02.2018, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 20.06.2011, 12:41 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220

              They love to entertain us


(Glauben, Erkenntnis und Entschiedenheit) (19.06.2011)

Dem Gottesdienst zum Jugendtag 2011 legte Bezirksapostel Armin Brinkmann ein Bibelwort aus Matthäus 12,30 zu Grunde. Darin heißt es: „Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut“.

Im Lichtkegel
Der Lichtkegel des Heiligen Geistes sei fixiert. Und zwar auf das Evangelium Jesu Christi, die Gebote und die Glaubensartikel. Wer sich an diese drei Eckpfeiler des Glaubens halte, der stehe dauerhaft im Lichtkegel des Heiligen Geistes – und bleibe somit in der Gnade Gottes.

...Versucht immer, stärker zu glauben, als euer Umfeld!... .

Gott wolle, dass wir uns entscheiden. „Stellt euch hinter die Lehre des Herrn und vertraut Jesus Christus!“ Dieses Vertrauen kann bei Glaubensfragen helfen. „Lohnt sich der Gottesdienst noch? Das Opfern? Oder die Mitarbeit in der Kirche?...



Werte Lichtkegler, liebe subalternen Kegelburschen und all ihr apostelamtlichen Entertainer Gottes 8),

ein (Lichtkegel) ist ein Doppelkegel im vierdimensionalen Minkowskiraum. Er besteht aus dem Vorwärtslichtkegel, das sind Ereignisse E', die später als E stattfinden, t’>t und von E mit Lichtgeschwindigkeit verursacht worden sein können, und dem Rückwärtslichtkegel, der aus Ereignisse E' besteht, die vor E stattgefunden haben, t’<t und E mit Lichtgeschwindigkeit bewirkt haben können“. Bischoffstraum als Vorwärtslichtkegel trifft im Wilhelminiraum den mathematisch korrekt definierten Rückwärtslichtkegel und in des Pudels Kern wird die Kegelkasse apostelamtlich mit Opfer voll gemacht („Lohnt sich der Gottesdienst noch oder machen wir auch die nächste Gemeinde zu?“ :mrgreen: ).

Bei den neuapostolischen Heimleuchtern und deren glaubenskommerzialisierten „Glaubensartikeln“ :mrgreen: dürfte es sich aber weniger um Lichtkegel als vielmehr um profanierte (säkularisierte) simple Scheinwerfer handeln („handelt bis ich wiederkomme“). „Der Scheinwerfer ist eine Leuchte, in der das durch ein Leuchtmittel (z. B. Glühlampe, Gasentladungslampe, Bogenlampe, Leuchtdiode) erzeugte Licht durch scharfe Bündelung der Lichtstrahlen (Reflexion oder Brechung) in eine Richtung gelenkt wird (Wikipedia) .

Wer ohne Fehl ist, werfe den ersten Schein und schon werden Lichtdome zur Propaganda eingesetzt und sauber illuminiert wird für die Stars mit dem Lichtschwert rumgefuchtelt (Starwars grüßt Apostelamt) :wink: . Im Gegensatz zur Sonne braucht das durch irdische Lichtquellen erzeugte Licht häufig eine scharfe Bündelung sowie eine gelenkte Richtung (Lichtkegel). Geistlich fühlen sich die neuapostolischen Apostel evtl. gar als Brennpunkte göttlichen Entertainments („They love to entertain us“).

Dem Appell „...Versucht immer, stärker zu glauben, als euer Umfeld!... .“ ist gerade im na-amtlichen Umfeld leicht zu entsprechen. Apostel geraten immer mehr ins Hinterzimmertreffen und haben in ihrer untheologischen Schlüssigkeit kommunikativ eindeutig das Nachsehen. Wenn sich Gläubige eigenverantwortlich und vertrauensvoll hinter überlieferte Jesulehre stellen („Barmherzigkeit will ich, keine Opfer“), dann ist die Frage ob das Opfern sich noch lohnt reiner Blödsinn, wiewohl sie für Zastermänner zu den hoch rechenbaren Projekten gehören dürfte, denn die Rente soll ja auch für Apostel sicher sein (sicher ist sicher).

Zum Jugendbrunch bitte folgende Melodie: (Entertainer) , die stark an die Gaunerkomödie („Der Clou“) erinnert. Kaum zu glauben und vielleicht doch kein Zufall :wink: .

shalöm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 12:57 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220

Glaube, Erkenntnis und Entschiedenheit (21. Juni 2011)

Oberhausen. Mehr als 8.500 Jugendliche und ihre Betreuer aus ganz Nordrhein-Westfalen erlebten am Sonntag, 19. Juni 2011, den Jugendtag in der Arena Oberhausen. Bezirksapostel Armin Brinkmann führte den Gottesdienst am Vormittag durch, dem er ein Bibelwort aus Matthäus 12,30 zu Grunde legte. Darin heißt es: „Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.

Im Lichtkegel
Der Lichtkegel des Heiligen Geistes sei fixiert. Und zwar auf das Evangelium Jesu Christi, die Gebote und die Glaubensartikel. Wer diese drei Fixpunkte Heiligen Geistes bewahre, der stehe dauerhaft im Lichtkegel – und bleibe somit in der Gnade Gottes.

Fernsehen am Jugendnachmittag
Nach der Mittagspause folgte der Jugendnachmittag, der in diesem Jahr an einen Fernsehabend erinnerte. Ausgestattet mit dem „NAK TV-Programm“ verfolgten die Jugendtagsteilnehmer, wie sich die vier Moderatoren durch die verschiedenen Beiträge „zappten“. So wurde zwischen den einzelnen Filmen, Werbespots und Musikbeiträgen mithilfe einer überdimensionierten Fernbedienung hin- und hergeschaltet.

Im „Talk am Nachmittag“ beantwortete der Mediensprecher der Neuapostolischen Kirche International und Bischof aus NRW-Nord, Peter Johanning, Fragen rund um das Thema Vertrauen… .



Werte „Talk-Shower“, Zapper und Werbeheinis, liebe Lichtkegelbrüder „Fernbediente“, „Fixpunkte“ und sonstige Fernseher 8),

wenn Pater Johanning in der Talk-Show seines Chefs zum Thema „Durch Veraschung auf dem Glaubensscheiterhaufen zum Vertrauen“ auftritt, dann ist wohl auch noch der Bock zum Gärtner gemacht worden :mrgreen: . Das freigegraste „blaue Licht“ scheint vom Wirtschaftsapostel für Gotteswerk und all die Konsumenten in den Glaubensfilialen (Gemeinden) nunmehr als enorm segensreich eingeschätzt zu werden :wink: .

Wenn so ein Glaubensweltwirtschaftsapostel die drei Fixpunkte der Dreieinigkeit fixiert, dann ergibt das den na-amtlichen Selbstbildkegel in dezentem blau. Schon einmal versuchten frühere Kleingeister Teile der Dreieinigkeit zu fixieren. Jesus wurde ans Kreuz genagelt und der Rest der Story dürfte bekannt sein. Brinkmann tritt als Dompteur des Heiligen Geistes auf – der weht wo er will :wink: -, und versucht in zu fixieren, um im gefixten Lichtkegel selber in der Gnadensonne Gottes zu bleiben.

Bei so einem selbstgefälligen Selbstbild handelt es sich wohl eher um ein na-amtliches (Vexierbild) :wink: . Die Sonne wirft nämlich keine Lichtkegel auf die Erde, in deren Fokus sich fexierte Apostelamtskörper sakral profaniert sonnen könnten, sondern sie strahlt so wie sie ist. Und wer wollte sich heute anmaßen, mit irdischen Schattenspielereien die Gnadensonne Gottes partiell zu verdunkeln? Nun, die NaK-NRW-Jugendlichen bekamen die Glaubens- und Sonderartikel der Bezirksapostelamtskörper in den weltlichen Lichtkegel des Züricher Apostelvereins gerückt.

Das Entertainment auf Brinkmanns Jugendtag 2011: „Gnadenlicht aus – Apostelspot on“.

Der Gottesfolgsempfänger der Glaubensdealer aus dem Gottesreichspropagandaapostolarium lieferte offensichtlich genügend na-amtliche Fixpunkte für Fixgläubige. Und – auch angefixt?

Na-amtliche Zerstreuung für ein Sammellinsengerücht.

shalöm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 24.06.2011, 06:01 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220

Mit Lichtschwert und Piratenflagge (19. Juni 2011)

Oberhausen: Voller Macht präsentierte sich das Jugend-Sinfonieorchester der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen am Samstagabend in der Arena Oberhausen. Zum ersten Mal wurde auch der Jugendchor in das Programm des traditionellen Benefizkonzerts am Vorabend des Jugendtages eingebunden.

Wie gewohnt warteten die jungen Symphoniker mit einer Mischung aus Klassik, Musical und Film auf: Von Abbas „Money Money Money“ über Dvořáks „Sinfonie Nr. 9: “Aus der neuen Welt“ bis hin zum „Pirates of the Caribbean“-Medley, das seit einigen Jahren einen festen Platz im Repertoire des Orchesters hat.



Werte offizielle Aposteljugendorchestranten, liebe Symphoniker aus der neuen apostolischen Glaubensweltwirtschaftswelt 8),

wie gewohnt greift Entertainment bei den Bezirzaposteln immer mehr um sich („we wont to entertain you“). 2010 gab es auf einem der Aposteljugendtage für Letsopas sogar den („Highway to hell”) zu hören. Was für ein neuapostelamtliches Repertoire!

Überlieferte Jesulehre sagt: „Barmherzigkeit will ich, keine Opfer“ sowie die Anrede „Abba, mein Vater“ und Abbas Apostel von heute wollen als Piraten der Theologik in ihrer neuen Glaubenslebenswelt immer noch „Money Money Money“… :wink: .

Eine tolle Botschaft der Botschafter von den „festen Plätzen im Repertoire“ der entertainenden Apostelamtskörper mit "Lichtschwert und Piratenflagge".

shalom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 24.06.2011, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2007, 08:39
Beiträge: 1039
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein
Zitat:
Im Lichtkegel
Der Lichtkegel des Heiligen Geistes sei fixiert. Und zwar auf das Evangelium Jesu Christi, die Gebote und die Glaubensartikel. Wer sich an diese drei Eckpfeiler des Glaubens halte, der stehe dauerhaft im Lichtkegel des Heiligen Geistes – und bleibe somit in der Gnade Gottes.


Es ist doch durchaus beruhigend zu wissen, dass der NAK-Gebietskirchenpräsident aus NRW
bei seiner unsäglichen :mrgreen: Definition über den fixierten "Heiligen Geist", wenigstens die drei Dinge (Evangelium, Gebote, Glaubensartikel) voneinander trennt. :mrgreen:

Die Gebote stammen aus dem alten Testament (10 Gebote, Mose)

Die 10 Gebote hat Jesus quasi in ein "Liebes-Gebot" zusammengefasst: Liebe Gott über alles und deinen Nächsten wie dich selbst.
Das Evangelium ist Jesuanisch (Bergpredigt, etc)


Die neuapostolischen Glaubensartikel sind in Streit bei Hauen und Stechen zusammengewürfelt worden und es ist gut zu wissen, dass da nicht der Heilige Geist drauf fixiert ist.
Schön, dass AB das selbst weiß.
Schlimm, dass er es weiß, dann kann man über ihn nicht sagen, dass er nicht wisse, was er täte!

_________________
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 24.06.2011, 10:59 
agape hat geschrieben:

Die neuapostolischen Glaubensartikel sind in Streit bei Hauen und Stechen zusammengewürfelt worden ...

Wer hat wann wen womit und wie gehauen und gestochen und wie wurde zusammengewürfelt?

C.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 24.06.2011, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2007, 08:39
Beiträge: 1039
Wohnort: Bei Fischen mit Brot und Wein
Es hatte körperlich niemand geblutet (oder doch ?),
und die Würfel für 'Kniffel', 'Knobeln' und 'Mensch-ärger-Dich-nicht'
sind wahrscheinlich auch nicht tatsächlich bei diesen Aktionen zum Einsatz gekommen.
Den Rest kennen Sie selbst, verehrte C´s ;- )

_________________
Jesus war einer der glücklichsten Menschen, der je gelebt hat. Er gab seine Kraft weiter, verschenkte, was er hatte,
weil er in Übereinstimmung mit sich und seiner Botschaft lebte.
„Ich bin, was ich tue.“ Das bewirkt mystische Erfahrung.
Nach D.Sölle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 25.06.2011, 07:34 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220
Cemper hat geschrieben:
agape hat geschrieben:

Die neuapostolischen Glaubensartikel sind in Streit bei Hauen und Stechen zusammengewürfelt worden ...

Wer hat wann wen womit und wie gehauen und gestochen und wie wurde zusammengewürfelt?

C.


Werter C.,

der Lichtkegel des Heiligen Geistes soll unbestätigten Gerüchten zufolge in Mistelgau (Streit) seine Lichtschwertkegelbrüder (keine Schwestern!) mit fortgeschrittener Erkenntnis geschlagen (gehauen) haben und heutige Neuapostolismen haben dieses gestochen scharfe Nichtwissen textwortwörtlich in ihre Glaubens- und Sonderartikel übernommen und diese von einem so genannten Katechismus fürnehm umhüllt.

Wann die Apostel in Mistelgau unter einer Mistel von dem Lichtkegel geküsst wurden und diesen dann in einer Operation fixieren konnten, wird sich wohl erst rückwirkend z. B. anlässlich eines neuapostolohistorischen Jubiläums erschließen lassen. Dap Kolbs Visionsblättchen siedelt die na-amtliche Geburtsstunde der Wiedereinschaltung des Lichtkegels auf exakt "1863 Uhr" an (= > Kolbs Visionen) . Seitdem sind die Würfel zusammen gefallen.

Heute amt- und amputierende Apostelamtskörper sehen sich wohl hauptsächlich in der Rolle der Operateure, die schwer Fassbares mit einer internen Fixation als offene Reposition unter Zuhilfenahme von „Kirchnerdrähten“ und „Versiegelungsnägeln“ im Lichtkegel ihrer OP-Lampe zu richten haben. Meine Apostel dürften sich in ihrer selbstbildgerechten Rolle als ordentlich bestallte Fixateure Heiligen Geistes am Leibe Jesu Christi in ihrer Chefarztnaklinik so richtig wohlfühlgemeindlich fühlen. Wo alle anderen nur noch sezieren können, gelingen Aposteln sogar noch Operationen an Verblichenen (Konvertierung als gelungen Reposition). Unter dem Codewort Operation („Bischoff“) kommt man zum esraelitischen Schauen und Brechen.

shalöm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 26.06.2011, 08:10 
Offline

Registriert: 11.12.2007, 16:41
Beiträge: 4220


        They love to entertain us


Werte Entertainerapostles, liebe Consumer and Entertainte 8),

frei nach dem Entertainer Robbie Williams, dem member of „Take That“ , der kommerziell erfolgreichen Boygroup :wink: . Auch unsere Apostles sind so eine Art von erfolgreicher Boygroup mit ihren groupies. Populärster "Top ten Erfolg" der Apostles war zweifellos der Botschaftsgassenhauer aber auch heute ist der Leader der Apostleboygroup mit Anleihen an „Could It Be Magic“ oder „Everything Changes“ in den Gottesdienstcharts zu hören. Zwar mussten in Deutschland nach dem Verlassen Bischoffs der Apostleband keine zeitweisen "Seelsorge-Hotlines" eingerichtet werden um enttäuschte Fans zu trösten – wie beim Ausscheiden von Robbie Williams -, doch heutigen „Lobby Wilhelm“ Fans steht ja auch noch einiges bevor.

        Neorealismus und Ökumeine - They love to entertain us

        (Frei nach Chiefapostle „Lobby Wilhelms, please: „Let me entertain you (youtube) )

        Hell is gone and heaven's here
        There's nothing ausser wir
        I'm a burning “effigy”
        What a perfect symphony
        I’m a perfect “Self perception”
        In the maze of catechism
        I’m your rock of empathy, my dear

        So come on let me entertain you
        Let me entertain you

        Look me up in Our Family
        I will be your rock of pages
        I reduce believe to ashes
        I change theology to trashes
        My mind gets burned with the habits I've learned
        My heard gets amused with the offering I’ve earned

        So come on let me entertain you
        Let me entertain you

        Here is the place where the feeling grows
        You gotta get high before you taste the lows

        So come on let me entertain me
        Let me entertain you

        Come on come on come on come on


        „You're tired of your teachers and your school's a drag
        You're not going to end up like your mum and dad


…was für heutige Apostel immer mehr ein geschäftsschädigendes Problem zu werden scheint…

shalöm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 29.06.2011, 21:28 
Offline

Registriert: 19.08.2010, 21:54
Beiträge: 1063
Soeben auf http://www.nak-duesseldorf.de/site/startseite/aktuelles/view-details-rss-called-id-196.htm gelesen:

Am Freitag ... Abend zeigten Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Düsseldorf den südafrikanischen und schwedischen Gästen die

„längste Theke der Welt“

in der Düsseldorfer Altstadt. ...

...am Sonntag [wurde] der Jugendtag in der Arena Oberhausen besucht. Das Motto lautete:

"Auf Christus vertrauen. Mit Christus gestalten.“

Das passt doch :!:

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NRW-JT 2011
BeitragVerfasst: 29.06.2011, 22:00 
„längste Theke der Welt“


Bild... fehlt...
:evil:
Naja...
John


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de