Asiatischer Jugendtag AYD

Gesperrt
Nachricht
Autor
shalom
Beiträge: 4274
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Asiatischer Jugendtag AYD

#1 Beitrag von shalom » 30.04.2011, 08:33

[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/de/family/news/110404aydjakarta.html][ = > AYD / MYBISCHOFF][/urlex] hat geschrieben: »Unity« auch auf asiatischem Jugendtag (4. April 2011)

Jakarta. Die Einheit hatte sich die neuapostolische Jugend Asiens auf ihre Fahnen geschrieben: Der multikulturelle neuapostolische Jugendtag (AYD) am 2. und 3. April 2011 in Jakarta, Indonesien, unter dem Motto »We are one« ist beendet und Bezirksapostel Urs Hebeisen, Philippinen, zieht Bilanz.

In einer Parade mit Landesflaggen und in traditioneller Kleidung seien exakt 1.858 junge Christen zum AYD einmarschiert, darunter Gläubige aus China, Vietnam und sogar elf Teilnehmer aus Myanmar… .

Das »physische Monsterprogramm der Riesenparty« habe sich gelohnt, resümiert der Kirchenleiter Südostasiens. Eingeläutet… [und] abgeschlossen mit einer balinesischen Tanzshow, zu der der Stammapostel zum Abend selbst ein Lagerfeuer entzündete.

Werte AYDlerInnen während der NaK-Fastenzeit, liebe Jugendtagsstamm und -bezirksapostel und all ihr Statisten 8),

während sich die Stadt Frankfurt ums Tanzvergnügen während der Fastenzeit sorgt, lässt der Strammapostel mit einigen seiner Gebietskirchenpräsidenten in Fernost ein »physisches Monsterprogramm als Riesenparty« steigen. Nach eigenen Angaben hat sich die Party für den Veranstalter gelohnt (vermutl. eine Jugendtags-GmbH irgend eines Apostels). Der Erfolg der Stammapostel-Riesenparty lag sicherlich auch an der (neuapostolisch-neubalinesischen Tanzshow) , zu welcher der Stammapostel zum Abend selbst das Lagerfeuer entzündet hatte. Nun ja, Veraschungen kann keiner so gut wie der derzeitige Stammapostel.

Was für ein vorösterlicher Eiertanz mit Vorosterfreudenfeuern während der Fastenzeit.

Erst im Februar 2011 hatte des Stammapostels Jahresaufnaktfestgottesdienst mit ihm in (Phnom Peng) stattgefunden und dann feierte die NaK-Kambodscha am 13. April 2011 plötzlich in Kanada ihren neuapostolischen Jahreswechsel. Das neukamboapostolische Neujahrfest richtet sich nämlich weniger nach der Bibel, als vielmehr nach dem Eintritt der Sonne in das Mesha-Rasi, das entspricht dem stammapostolischen Sternkreiszeichen Widder (neuap Neujahrsgottesdienst für Kambodschaner). Und schon Lebers Urvater Abraham hatte einen Widder…, doch lassen wir das.

Am 12.08.2008 feierte Tokio 40jähriges NaKi-Jubiläum. (nak.org) berichtete. Noch am 07.06.2010 war Stp. Dr. Leber durch die Gegend getourt. Die NaK-Gemeinde Tokio hat nur rund 30 Kirchenbuchmitglieder und Japan dürfte insgesamt kaum über 100 haben. Anstatt die Gemeinde zu schließen – in Deutschland stufen BaVi-Apostel solche Mickergemeinden gnadenlos als bestandsunsicher ein, weil kein vernünftiges Gemeindeleben möglich wäre -, machte Nakman Stp. Dr. Leber Tama City extra seine Aufwartung. „Einige Glaubensschwestern empfingen die Gäste im festlichen NaKi-Kimono, was in Japan nur an besonderen Tagen Brauch ist“. Was für ein Tamagottchi. „Vor der Weiterreise am Montag besuchten die Gäste historische Sehenswürdigkeiten und erhielten so einen Einblick in die Vielfalt der japanischen Kultur (Sighteseeing mit nak.org) .

Anschließend reiste Stp. Dr. Leber (der Nakman) in den Himalaya. In Kathmandu wollte der Nakman dem Dalai Lama und den Katholiken evtl. Kuckuck sagen, weil Stammapostel Fehr seine Kuckucksosterseier von heute in besserer Glaubensartikelform in andere Nester legen würde, als damals in dem unglaubwürdigen Gottesdienst am 14. Januar 2001 in Tilburg, NL ("Liebe Geschwister, und wer den Heiligen Geist will, der kann wegen mir nach Rom reisen oder zum Dalai Lama in den Himalaya oder weiß der Kuckuck wohin, er wird diesen Geist nicht empfangen, es sei denn durch die gesandten Apostel Jesu Christi. Das sei wieder mal in aller Deutlichkeit gesagt"). Und das ist doch bitte heute im neuen Apostelkirchenverständnis total undiskreditierend zu verstehen.

Und während der NaKi-Fasten und Passionszeit 2011 hat sich nun das Unglück in Japan ereignet. Schon seit über 50 Jahren durchleiden die neuapostolischen Apostel eigentlich auch so eine Art von geistlicher Passionszeit. In Buenos Aires war am 16.03.2011 die Passions-Situation in Japan auch in der Frühjahrssitzung der BaVi-Apostel ein Thema gewesen. Die beiden neuapostolischen Gemeinden in ganz Japan wirken nach über 40 intensiven Jahren Vision von Mission immer noch sehr geschrumpft (nak.org) berichtete.

Die Jugendtagsreigen der Bezirz- und Stammapostel der weltweiten Kirche mit ihren Eiertänzen und Freudenfeuern geht 2011 munter weiter.

shalom

shalom
Beiträge: 4274
Registriert: 11.12.2007, 16:41

Re: Asiatischer Jugendtag AYD

#2 Beitrag von shalom » 15.10.2011, 08:34

[urlex=http://www.bischoff-verlag.de/public_vfb/pages/de/family/news/111011tagum.html][ = > MYBISCHOFF / Bezirksapostelgebietskirchenreich Süd-Ost-Asien ][/urlex] hat geschrieben:
Post aus Fernost (11. Oktober 2011)

Bezirksapostel Urs Hebeisen meldet von den Philippinen die Wiederinbetriebnahme der neuapostolischen Kirche von Tagum mit neuen Konzepten.

Ein zweitägiges Programm für die jungen Christen der Region und die Anbahnung eines neuen Schulungskonzepts waren die Highlights seiner Reise.

Auch verlieh der Bezirksapostel seiner Freude Ausdruck, dass die neuapostolische Kirchengemeinde von Tama in Japan zum diesjährigen Thanksgiving Day ihr 40-jähriges Bestehen feiern konnte.

Werte Wieder- und Außerbetriebnehmer, liebe Wiederin- und Außerbetriebgenommene und all ihr Konzeptionäre Gottes 8),

auch in der Provinz „Davao del Norte“ ließ der BaVi-Logistikapostel seine Immobilie renovieren, freilich auf Kosten eines verkleinerten Kirchenschiffs (Minuswachstum). Die profanierten Räume sollen nicht nur nakintern, sondern auch profan genutzt werden. Für den Multi-Kulti-Betrieb in teilsprofanierten Apostelbereichen lässt DAp. Urs I. von einem Ehepaar das passende NaK-onzept ehernamtlich erarbeiten.

Bei der VFB-Pressemeldung handelt es sich außerdem um einen verkappten Jugendtagsbericht, wie das dazu verlinkte VFB-Bild über das Event vom 8-9. October 2011 anschaulich zeigt (YOUTH DAY) .

Dabei hatte der AYD, der Asiatische Jugendtag (so etwas wie der EJT für Europa) bereits vom 2-3. April in Jakarta stattgefunden (AYD / MYBISCHOFF) . Das »physische Monsterprogramm der Riesenparty« habe sich gelohnt, resümiert der Kirchenleiter Südostasiens. Das Megaevent wurde eingeläutet… [und] abgeschlossen mit einer balinesischen Tanzshow, zu der der Stammapostel zum Abend selbst ein Lagerfeuer entzündete (wir berichteten)

Bereits am 12.08.2008 hatte Tokio 40jähriges NaKi-Jubiläum gefeiert, wie damals (nak.org) berichtet hatte. 2013 dürfen sie aber auch ihr 150jähriges mitfeiern und 2011 feiert DAp. Urs I. halt auch mal Tamas 40jähriges. Immer feste Feste feieren. Jetsetbusiness as usual.

Am 1. September 2010 hatte MYBISCHOFF übrigens vom (Christentum in Japan) berichtet, dass die kirchenrechtlich unselbständige NaK-Gemeinde Tama City nur rund 30 ! Gläubige zählt (total bestandsunsicher). Untheologisch total multikulturell - wie unsere BaVi-Apostel nun mal sind – ließen sich Stp. Dr. Leber mit seiner hochkarätigen Glaubensweltwirtschaftsdelegation (Wirtschaftsapostel Brinkmann, Häuptling Latorcai und Logistikapostel Hebeisen) von kimonoisierten Glaubensschwestern empfangen, was in Japan nur an besonderen Tagen Brauch ist.

Der Apostelamtskörper – das neuapostolische Tama-Gottchi für besondere Tage und Stunden :wink: .

shalom

Gesperrt

Zurück zu „Jugendliche“