Grosses NAK-Plauderforum

Hier kann ohne aktive Moderation munter geplaudert werden. Neue Themen dürfen hier nicht erstellt werden! Diese werden einfach ungesehen gelöscht!
Nachricht
Autor
Löwe

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#41 Beitrag von Löwe » 26.06.2012, 20:50

Hallo,

ich lese mich gerade durch das Thema:


In 'Unsere Familie': ein junger NAK-ler zum Vorzeigen?

Einerseits verstehe ich, dass Cemper die Einträge über die NAK von vor zig Jahren nicht nachvollziehen kann.
Andererseits verstehe ich Ihn nicht.

Hat Cemper nie etwas in seiner Glaubensrichtung erlebt, dass Ihn irgendwann zum nachdenken zwang?
Warum kann sich Cemper nicht in Menschen hineindenken, die Grausames an Ihrer Seele und am Gestalten Ihres Lebens wegen des Glaubens erlebt haben?

Wenn ich jetzt auch noch anfangen würde...
ja ich mache es kurz hier:

In meiner Kindheit wurde am Faschingsdienstag extra um 15 Uhr ein Kindergästegottesdienst anberaumt.
Um uns Kindern dann zum Vorwurf zu machen, dass wenig bis gar keine "Gäste, also andersgläubige im Hause Gottes anwesend waren."

Ob dies Cemper nachvollziehen kann, was an Kinderseelen falsch gemacht wurde?

Mehr sage ich nicht!! :twisted:

Löwe

Löwe

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#42 Beitrag von Löwe » 12.07.2012, 19:36

Werter centraurea, danke für deine Nachricht via Mail.

Nein, ich werde nicht weiter fragen. Aber ich habe dadurch ein Bild gewonnen, dass sich mit meiner Vermutung deckt.

Unangenehme Fragen sind weder in der NAK, noch hier erwünscht.
Es sei denn, ich frage Cemper :mrgreen:

Löwe


Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#44 Beitrag von evah pirazzi » 08.09.2012, 20:44

Upps... ich habe mich gerade vertan und aus Versehen im "zensierten", nicht gleich sichtbaren Bereich geschrieben. Hier noch mal dasselbe im "unzensierten" Bereich:

chorus hat geschrieben:... shalom...? geht´s ihm gut...? ich vermisse seine mehr als amüsanten beiträge... :cry:
Das habe ich mich auch schon gefragt: Was macht eigentlich "Shalom", bzw. warum schreibt er hier nicht mehr seine typischen, ihm eigenen einzigartigen Kommentare zum Zeitgeschehen der NAK?

Vielleicht hat er einen gaanz langen Urlaub gebucht - es ist ja gerade die beste Zeit dazu - ist evtl. sogar auf Weltreise gegangen (und nimmt dabei all die Missionsstationen, über die er schon so oft geschrieben hat, mal persönlich in Augenschein) - wer weiß? Es gibt viele potentielle Erklärungen für seine Abstinenz.

Als ziemlich wahrscheinlichen Grund für sein Schweigen könnte ich mir aber durchaus auch die veränderten Voraussetzungen hier im Forum vorstellen. Wer schreibt schon gerne unter (Vor-)Zensur? Ich vermute, einem Freigeist wie Shalom wird das nicht gefallen. Auch sind zum einen alle seine threads mit seinen Beiträgen bei der Einführung der Zensur geschlossen worden und zum anderen wurden danach seine neuen Beiträge in seinen neuen threads und recht häufig ganz willkürlich hin und her geschoben und sind zudem z.T. im Nachhinein aus den "top 6" herausgenommen worden und und und... - das ist natürlich nicht gerade motivierend.

Aber, das ist nur Spekulation - womöglich liegt die Ursache ganz woanders -

oder, mein lieber chorus? Was meinst du dazu?

Bild
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Benutzeravatar
tosamasi
Beiträge: 2141
Registriert: 24.11.2007, 15:56
Wohnort: tief unten

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#45 Beitrag von tosamasi » 09.09.2012, 10:59

Im alten Glaubenskulturforum gab es mal ein Hinterzimmer, in dem nur auf Antrag freigeschaltete Fories schreiben durften. Datt fanden etliche -auch ich- gar nicht gut, ich habe nie einen Antrag gestellt.

Hier haben wir für jede Abteilung ein Hinterzimmer, wo man uns frei plaudern lässt, das ist doch ein Fort-Schritt, oder? :mrgreen:
Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt
tosamasi

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#46 Beitrag von evah pirazzi » 02.10.2012, 07:16

Ich antworte - wie auch gestern schon - lieber hier im unvorzensierten NAK-Plauderforum, wo man wenigstens die Chance der kuzfristigen Einflussnahme wie einer Korrektur hat. Auf die Nachzensur, sprich: Verschiebung in den zensierten Bereich habe ich dann leider keinen Einfluss mehr.
August Prolle hat geschrieben:...Ich frage mich, was an dieser Botschaft so geheim ist, dass du, liebe Schwester Pirazzi, die womöglich das Pech hatte, einen Versager zu heiraten, sie nicht hören darf?
Nun, lieber August, was die Botschaft angeht, sie war mir eh bekannt und ich bin im Nachhinein froh, dass ich mich für diesen "kalten Kaffee" nicht aus dem Bett gequält habe. In der zweiten Sache, die du ansprichst, die mit dem "Versager", hast du Recht, wenn du es auf Lüge und Heuchelei beziehst: Er versagt sich beidem. Und ich mag das!

:wink:
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

Benutzeravatar
evah pirazzi
Beiträge: 1076
Registriert: 25.11.2007, 01:01
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#47 Beitrag von evah pirazzi » 02.10.2012, 10:09

_, in dem thread: TV-Gottesdienst für Amtsträger, Gehilfinnen, Ruheständler... hat geschrieben:
evah pirazzi hat geschrieben: :wink:
Wegen diesem nervösen Tick solltest Du aber noch mit einem Fachmann sprechen - manchmal ist mit Beten allein nicht alles getan.
Ich werde in Zukunft die Sonnenbrille aufsetzen, dann sieht man mein ticksen nicht, ok? ( :wink: )

8)
_ hat geschrieben:Wem meine Berichterstattung zu emotional gefärbt ist, der wird sich vielleicht von der nüchterner-analytischeren Darstellung des Religionsreporters .... eher angesprochen fühlen.
Na ja, nüchtern...? Ich weiß nicht, er war wohl noch voll des Freudenweines.

Sein Nachsatz am Ende:

"...Ich, ..., bin hierüber wirklich bestürzt. Für den unter Plausibilitätsgesichtspunkten ziemlich unwahrscheinlichen Fall, dass der Herr noch zu meinen Lebzeiten kommen wird, ist für mich klar, dass ich an der Seite meiner Schwestern und Brüder sein will – an der Seite der 99,6 Prozent, die sich dann in der „großen Trübsal“ bewähren müssen. Sollen sich, um im von der NAK propagierten Bild zu bleiben, andere im Hochzeitsaal den Ranzen vollschlagen. Mir ist der Appetit vergangen..."

scheint mir mit vollem Magen gesprochen - obschon diese Solidaritätsbekundung mit den Trübseligen natürlich gut ankommt. Wenn ich jedoch, die Wohlgenährtheit des Herrn ... im Hinterkopf, über sein Motiv für dieses Statement nachsinne, dann scheint mit im Vordergrund doch eher der beabsichtigte Effekt und nicht der wirkliche Drang zu Askese und trübseligen Leiden - evtl. noch dazu mit einem wüsten Weib in der Sonnen-Wüste - zu sein.

:lol:
Zuletzt geändert von centaurea am 24.06.2017, 10:03, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Name auf Anforderung gelöscht.
[i][size=75]"... Ich bin einerseits sehr froh, dass ich diesen Gedanken aussprechen kann, auf der anderen Seite fällt es mir auch nicht schwer..."
(Bap Klingler - Neujahrsgd 2009)[/size][/i]

_
Beiträge: 604
Registriert: 03.12.2007, 22:04

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#48 Beitrag von _ » 02.10.2012, 11:30

evah pirazzi hat geschrieben:Wenn ich jedoch, die Wohlgenährtheit des Herrn .... im Hinterkopf, über sein Motiv für dieses Statement nachsinne, dann scheint mit im Vordergrund doch eher der beabsichtigte Effekt und nicht der wirkliche Drang zu Askese und trübseligen Leiden - evtl. noch dazu mit einem wüsten Weib in der Sonnen-Wüste - zu sein.
Hach, das erinnert mich wieder an Sonntag... Von Leber lernen heißt siegen lernen!
Zuletzt geändert von centaurea am 24.06.2017, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name auf Anforderung gelöscht.

Cemper

Re: Grosses NAK-Plauderforum

#49 Beitrag von Cemper » 01.11.2012, 00:22

Löwe hat geschrieben:@ Cemper.
Adler, seien Sie froh, dass Ihre Behauptung nicht empirisch überprüfbar ist. Ich behaupte: Sie verstehen selber nicht, was Sie schreiben, und diejenigen, die es lesen, verstehen es auch nicht, oder sie verstehen es so, wie sie es eben verstehen - und da würde ich dann gern einmal wissen, wie es verstanden wird.
Sie befleißigen sich aber jetzt doch ganz schnell, mit meinen Argumenten, die ich Ihnen vorhalte, andere User damit zu konfrontieren.

Deshalb bleibe ich dabei:
Beantworten Sie Fragen mit plausiblen Antworten, dann werden Sie ernst genommen.
Bester Gruß
Löwe
Werter Löwe!

Wegen Ihrer wunderschönen Sätze: "Sie befleißigen sich aber jetzt doch ganz schnell, mit meinen Argumenten, die ich Ihnen vorhalte, andere User damit zu konfrontieren" und "Beantworten Sie Fragen mit plausiblen Antworten, dann werden Sie ernst genommen" erzähle ich Ihnen eine kurze Geschichte aus dem wahren Leben: Zwei Hausfrauen - Frau Adler und Frau Löwe - unterhalten sich abends im Treppenhaus. Sie tratschen über dieses und jenes. Dann hören Sie, wie jemand ins Haus kommt, brummt und summt und mit einiger Mühe die Treppen hochsteigt. Frau Löwe schaut nach unten und sagt: "Das ist mein voller Ernst."

In diesem Sinne - nehmen Sie mich ernst. Und: PROST!
Ihr Cemper

GG001

Glaube gibt Siegeskraft

#50 Beitrag von GG001 » 02.11.2012, 14:33

South Africa's Got Talent
(Verkuerzt) “I was positive from day one,” he smiles broadly. “I’m used to singing in competitions here in Cape Town. I’ve won more than 20 first prizes and I’ve sung against every good singer who lives in Cape Town.”
How did he know, though?
“I grew up singing in church,” he shares, “and when you sing in church, it’s all a competition. Everyone wants to be better than the next person.
He eventually found his voice, thanks to using the New Apostolic Church choir as his foundation.
"Kirche" hat den Gewinner nach seiner Ansicht befaehigt. Ob wohl die UF einen Artikel ueber ihn bringt? Glaube gibt Siegeskraft ... (sing)

Antworten

Zurück zu „Grosses NAK-Plauderforum“