Homosexualitaet

Christliche Ethik
Nachricht
Autor
Steppenwolf

#11 Beitrag von Steppenwolf » 04.09.2008, 10:08

tergram hat geschrieben: Nebenbei: Ich hoffe doch sehr, dass du dich an alle biblischen Gebote und Regeln hältst - in 2. Mose findest du i.ü. interessante Hinweise, wie du deine Tochter in gottwohlgefälliger Weise in die Sklaverei verkaufst... und wann du dich deinem Weibe nahen darfst... und vor allem: Wann nicht. :wink:
Tergi-Hase,

lenk bitte nicht ab! 8)
Du weißt genau, dass mit Jesus ein Paradigmenwechsel stattfand und für uns Christen hauptsächlich das NT relevant ist (das müsste ich eigentlich auch mal dem St-Ap. schreiben, damit er uns nicht immer nur die Glaubenshelden des AT vor die Nase hält)!

Ich will ja kein Korinthenkacker sein, aber es hilf nix... 8)

Ich will von dir nicht lassen,
in Demut stille sein,
nur fester dich umfassen
und ewig bleiben dein.

Bild

:lol:

tergram

#12 Beitrag von tergram » 04.09.2008, 10:16

Steppi,

ich bin in tiefer Sorge um dein Seelenheil! Solltest du immer noch dem alten, toten Buchstaben anhangen, statt dich mit dem zeitgemäßen Wort, dem frischen Quellwasser, zu befassen? *sorgenvollguck* Ich werde deiner gedenken.

Schau mal: Römer 7,6: Nun aber sind wir vom Gesetz frei geworden und ihm abgestorben, das uns gefangen hielt, sodass wir dienen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.

Oder hier: 2. Korinther 3,6: ... der uns auch tüchtig gemacht hat zu Dienern des neuen Bundes, nicht des Buchstabens, sondern des Geistes. Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.

Ja, das tut mir jetzt leid für dich, aber so steht's nun mal geschrieben! Bild

Chor bitte: "Ach was nützten alle Gaben, fehlte deines Geistes Licht? Ach was hülfen Form und Namen..." Bild

Steppenwolf

#13 Beitrag von Steppenwolf » 04.09.2008, 10:28

Tergi,
statt dich mit dem zeitgemäßen Wort, dem frischen Quellwasser
Könntest du mir hierfür bitte das Verständnis öffnen? Danke! :)
Meintest du etwa

Ich weiß eine Quelle so herrlich, so fein;
sie fließet durch Zion so klar.
Aus Jesu Apostel so lauter, so rein
ergießt sich der Quell wunderbar.
O Seele zum Gnadenquell komm,
und such diesen herrlichen Strom!
Die Quelle bist Du, Herr Jesus Christ,
die durch deine Apostel heut fließt.


aus dem Alten GB ? (Schade, im NGB ist es nicht mehr... :roll: )

:D

42
Beiträge: 780
Registriert: 30.11.2007, 15:37

#14 Beitrag von 42 » 04.09.2008, 10:49

tergram hat geschrieben:Nebenbei: Ich hoffe doch sehr, dass du dich an alle biblischen Gebote und Regeln hältst - in 2. Mose findest du i.ü. interessante Hinweise, wie du deine Tochter in gottwohlgefälliger Weise in die Sklaverei verkaufst... und wann du dich deinem Weibe nahen darfst... und vor allem: Wann nicht. :wink:
Richtig! Endlich redet mal jemand Tacheles!

Steppenwolf

#15 Beitrag von Steppenwolf » 04.09.2008, 11:01

Ich kenne den Text auch auf Deutsch.
Im Übrigen wäre es sehr nett, wenn hier mehr in der Muttersprache getextet würde - nicht jeder ist perfekt in Englisch (meine vor allem mich). :(

Tatyana

#16 Beitrag von Tatyana » 04.09.2008, 11:53

Ich hatte bis jetzt schon den Eindruck, daß hauptsächlich auf Deutsch gepostet wird(netter Anglizismus übrigens) :roll:

tergram

#17 Beitrag von tergram » 04.09.2008, 11:56

Tatyana hat geschrieben:Ich hatte bis jetzt schon den Eindruck, daß hauptsächlich auf Deutsch gepostet wird
Was ja nicht Steppi's Muttersprache sein muss. :wink: Meine Muttersprache wäre beispielsweise rheinländisch aber ich bin tolerant und respektiere auch andere Muttersprachen, ausser sächsisch... :wink:

Steppenwolf

#18 Beitrag von Steppenwolf » 04.09.2008, 12:12

ich bin tolerant und respektiere auch andere Muttersprachen, ausser sächsisch...
Immer diese Vorurteile... :lol:

42
Beiträge: 780
Registriert: 30.11.2007, 15:37

#19 Beitrag von 42 » 04.09.2008, 13:26

Steppenwolf, vielen Dank fuer den Link (Verweis) auf diese deutsche Uebersetzung.

Ich werde versuchen, mich zu bessern.

Steppenwolf

#20 Beitrag von Steppenwolf » 04.09.2008, 13:36

42,
war nicht böse von mir gemeint...
Für einige hier ist das Englische sicherlich "täglich Brot" und man denkt sich da vielleicht nicht mal was dabei, wenn man einen Text schreibt, da man es voraussetzt.
Ich werde auch an mir arbeiten, damit ich´s zukünftig besser verstehe.

Liebe Grüße. :wink:

Gesperrt

Zurück zu „Ethik“