Aussteiger von den Evangelikalen

Antworten
Nachricht
Autor
Peer2

Aussteiger von den Evangelikalen

#1 Beitrag von Peer2 » 13.08.2014, 11:33

Hallo, hier ein Bericht eines Aussteigers von den Evangelikalen.

http://www.heise.de/tp/artikel/33/33427/1.html


http://christlicheraussteiger.wordpress ... erbrecher/


Viel Spaß und hoffentlich auch neue Gedankengänge.

Peer2

Peer2

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#2 Beitrag von Peer2 » 14.08.2014, 12:30

Typisch evangelikal ist auch ein ausgeprägter Philosemitismus, der sich in großer Solidarität und Verbundenheit mit Israel ausdrückt. Israel wird von Evangelikalen als das auserwählte Volk Gottes angesehen. Der einzelne Jude braucht zur Erlösung zwar wie jeder andere auch die Gnade in Jesus, doch das Volk Israel als Ganzes steht nach evangelikaler Überzeugung unter dem besonderen Segen Gottes.
Quelle: http://www.evangelikal.de/was_ist_evangelikal_.html

Erdnuss

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#3 Beitrag von Erdnuss » 17.08.2014, 01:44

Hallo, ein interessantes Thema.
Ich bin Atheist und glaube sowieso nicht an Gott.
Mein Interesse lag nur darin, zu sehen, wie Christen miteinander umgehen.
Ich habe mich durch einige Themen durchgelesen und bin zur Überzeugung gelangt, dass ich wohl hier nicht am richtigen Ort bin.
Christen, die Christen vorführen, Christen, die Glaubensinhalte niedermachen, naja.
Da ziehe ich es lieber vor, mich einem anderen Thema zu widmen und mich nicht weiter hier beteiligen zu wollen.
Gruß
Erdnuss

Brombär
Beiträge: 1217
Registriert: 28.11.2007, 00:15

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#4 Beitrag von Brombär » 17.08.2014, 14:19

Erdnuss schrieb:

Da ziehe ich es lieber vor, mich einem anderen Thema zu widmen und mich nicht weiter hier beteiligen zu wollen.

Gut, werte Erdnuss, dass Sie das der Forengemeinde mitgeteilt haben. Damit hat sich jetzt der Aufklärungsstau aufgelöst. :roll:

Bb.
Das ist unsere Berufung, dass einer dem anderen Rast biete, auf dem Weg zum ewigen Haus.

Querdenkermicha

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#5 Beitrag von Querdenkermicha » 19.08.2014, 17:33

Zum Thema evangelikale/charismatische Christen in Deutschland strahlte die ARD am 4. August folgenden Beitrag ("Mission unter falscher Flagge") aus:
http://www.daserste.de/information/repo ... e-100.html

(Man beachte die lebhafte Frequentierung der Kommentarfunktion unterhalb des Filmbeitrags.)

Erdnuss

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#6 Beitrag von Erdnuss » 20.08.2014, 20:05

Lebhaft?
Naja, wenn ich die Christen sehe, die kein anderes Thema haben, als Christen zu verunglimpfen, dann ist dieser eine Kommentar so etwas von eigensinnig, weil die eigene Einstellung zur Thematik nicht durchdacht ist.
Zum Glück glaube ich nicht an irgendetwas göttliches....

Kristallklar
Beiträge: 209
Registriert: 16.07.2011, 13:15

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#7 Beitrag von Kristallklar » 21.08.2014, 05:31

Dann ist es vielleicht sinnvoller für Sie, sich und Ihre schier überschäumende Energie intensiv Ihrem Glauben an den Atheismus zu widmen, liebe Erdnuss? :mrgreen:

Schont Ihre Nerven und die Ihrer Mitmenschen mehr als jedes sich unnötige aufregen über Gott und die Welt. :lol:

Benutzeravatar
Heidewolf
Beiträge: 877
Registriert: 03.03.2009, 11:24
Wohnort: Zum Glück wieder auf der Suche.

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#8 Beitrag von Heidewolf » 21.08.2014, 09:44

Erdnuss hat geschrieben:Lebhaft?
Naja, wenn ich die Christen sehe, die kein anderes Thema haben, als Christen zu verunglimpfen, dann ist dieser eine Kommentar so etwas von eigensinnig, weil die eigene Einstellung zur Thematik nicht durchdacht ist.
Zum Glück glaube ich nicht an irgendetwas göttliches....
Erdnuss, vielleicht sind das gar keine Christen? Oder es sind Menschen, die auf dem Weg dahin sind? Oder einfach nur Fanatiker, die es überall gibt, Wichtigtuer wohl.

Für mich ist Christentum einfach die Beziehung zwischen einem Menschen und Gott. Und einer Gemeinschaft von mehr oder weniger Gleichgesinnten. Die sich manchmal auch dabei unterstützen können. Christus hat dabei den Weg gewiesen, zu Gott. Und diesen Weg kann jeder freiwillig gehen oder auch bleiben lassen.
17 Wenn aber Christus nicht auferweckt worden ist, dann ist euer Glaube nutzlos und ihr seid immer noch in euren Sünden (1.Kor. 15)

tergram

Re: Aussteiger von den Evangelikalen

#9 Beitrag von tergram » 21.08.2014, 13:37

Erdnuss hat geschrieben:Da ziehe ich es lieber vor, mich einem anderen Thema zu widmen und mich nicht weiter hier beteiligen zu wollen.
Alles leere Versprechungen. Wahrscheinlich, weil es hier doch so schön ist, dass man es einfach nicht lassen kann. Zumindest so lange nicht, wie man immer noch Antworten auf seine inhaltsfreien Beiträge bekommt.

Mein Rat daher: Bild

Antworten

Zurück zu „Evangelische Freikirchen“